uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Unicamp für Hochschulkids

„Unicamp - Bildung verleiht Flügel!“ ist das Motto der alljährlichen Sommerferien-Betreuung an der Universität Potsdam.

Mit dem „Unicamp für Hochschulkids“ bieten wir ein Betreuungsangebot für 44 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, mit dem Hochschulangehörige Hortschließzeiten in den Schulferien überbrücken können und eine Entlastung in der Zeit des Semesterabschlusses erhalten. Die Beiträge für das Ferienangebot staffeln sich nach Statusgruppen: Studierende zahlen 30€, Promovierende 40€ und Mitarbeiter*innen 50€ pro Woche.

Dieses Angebot ist Bestandteil des familienfreundlichen Konzeptes der Universität Potsdam und hat sich aus einer Kooperation mit Bündnispartnern des Lokalen Bündnisses für Familien heraus entwickelt.

Gemeinsam mit verschiedenen Bereichen der Universität gestaltet das Koordinationsbüro für Chancengleichheit in den ersten beiden Wochen der Sommerferien ein abwechslungsreiches Ganztags-Ferienangebot. Das Programm ist stets eine gute Mischung aus kreativen, sportlichen und kulturellen Aktivitäten. Studierende unserer Hochschule unterstützen das Unicamp im Rahmen eines Praktikums in ihrer Lehramtsausbildung.

Informationen für Betreuer*innen (PppH/PAUH)

Werdet Betreuer*innen im Unicamp/FamFITcamp und lasst euch zwei erlebnisreiche Wochen als PppH bzw. PAUH (Praktikum in pädagogisch-psychologischen Handlungsfeldern) anerkennen oder nimm als Freiwillige*r daran teil!

Wir bieten euch zehn Tage Unternehmungen im außerschulischen Kontext mit Raum für Eigeninitiative und Teamarbeit in Kleingruppen. 
Ein Vorbereitungstreffen und tägliche Teamberatungen unterstützen euch in eurer Arbeit als Betreuer*innen. Der Umgang mit Kindern verschiedener Altersgruppen (6-12 Jahre) bereitet euch auf die zukünftige Lehrtätigkeit vor. 
Kollidieren Prüfungszeiten mit dem Praktikum nehmen wir nach Absprache Rücksicht darauf.  

Lust auf mehr?
Dann komm zu unserem Info-Treffen am 18.05.2018 (10:00 -11:30 Uhr ODER 14:00 - 15:30 Uhr) im Beratungsraum des Koordinationsbüros für Chancengleichheit (Am Neuen Palais 10, Haus 6, Raum 0.69). Hier erfährst du alles zum Ablauf, zur Anerkennung als PppH/PAUH, zu den täglichen Betreuungszeiten, zur Vereinbarkeit mit dem Studium und du kannst uns natürlich alle Fragen stellen, die dir durch den Kopf gehen! Gern kannst du dir vorab auch schon mal unseren Flyer anschauen!

Save the Date - Vorbereitungstreffen

Am 15.06.2018 findet von 14:00 bis 19:00 Uhr unser Vorbereitungstreffen für die Ferienbetreuung im Unicamp (09.07.-20.07.) und FamFITcamp (23.07.-27.07.) statt. Hier wir das Camp, die Einsatzzeiten und das genaue Programm noch einmal besprochen. Weiterhin wird es einen Workshop zum Thema Nähe und Distanz sowie einen Erste Hilfe Kurs geben.

 

 

Familienfreundliche Veranstaltungen

Anna Höltig, Lisa Wenzel

Tel.: 0331 / 977 - 4113

E-Mail: gba-team@uni-potsdam.nomorespam.de

Kontakt

Bei Fragen, insbesondere zum Unicamp, wenden Sie sich bitte an den Bereich familienfreundliche Veranstaltungen, Ansprechpartnerinnen: Anna Höltig, Lisa Wenzel.

Familienfreundliche Veranstaltungen

Anna Höltig, Lisa Wenzel

Tel.: 0331 / 977 - 4113

E-Mail: gba-team@uni-potsdam.nomorespam.de


Unicamp 2018: "Luft, Wasser, Erde, Feuer - Sei ein Teil vom Abenteuer!"

Es ist so weit! Vom 09. Juli bis 20. Juli heißt es "Unicamp 2018: Luft, Erde, Wasser, Feuer - sei ein Teil vom Abenteuer!". Wir haben wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt, um 44 Kindern von Hochschulangehörigen zwei unvergessliche Ferienwochen zu bereiten. Das Programm ist hier verfügbar. In diesem Jahr dreht sich unser Angebot um die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde, die für die Kinder erlebbar gemacht werden. Zusätzlich gibt es wie immer Zeit und Raum für Spiel und Spaß auf dem Campus Spielplatz Am Neuen Palais.

Unicamp 2017: 700 Jahre buntes Potsdam

Auch 2017 haben wir uns für das Unicamp ein tolles Programm ausgedacht, das hier einsehbar ist. Zum 700jährigen Jubiläum der Benennung Potsdams als Stadt feiern wir deren Geschichte mit tollen Angeboten zum historischen Spielen, Lernen und Entdecken. In den zwei Wochen vom 24. Juli bis zum 04. August warten spannende Ausflüge zu verschiedenen regionalen Sehenswürdigkeiten, interessante Workshops und jede Menge freies Spiel auf dem Campus Spielplatz Am Neuen Palais. Wir freuen uns auf zwei ereignisreiche Sommerwochen.

Impressionen Unicamp 2017

                                                                                                                     

Unicamp 2016: Die Antike entdecken

Das Unicamp 2016 ging vom 25. Juli bis zum 05. August und war ein voller Erfolg. Über 50 Kinder von Hochschulangehörigen konnten 2 Wochen lang die aufregende Welt der Antike entdecken. Zwischen Ausgrabungen, Experimenten, Workshops zur antiken Ess-, Sport und Spielkultur, Musizieren und Entdeckungsreisen gab es viel Zeit zu spielen, zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Die Kinder malten Hieroglyphen, legten Mosaike und entdeckten die Sternbilder. Die Mythen von Herakles, Prometheus und Perseus erwachten szenisch dargestellt zu neuen Leben und selbst der Park Sanssouci wurde bei einer spannenden Ralley von Kinderlachen erfüllt.

Betreut wurden die Kinder unter anderen von Lehramtsstudierenden der Universität Potsdam, welche die zwei Wochen im Rahmen ihres berufsfeldbezogenen Geschichtspraktikums oder ihres erziehungswissenschaftlichen PppH bzw. PAUH-Praktikums absolvierten.

Unicamp-Film 2016

Auch 2016 wurde das Unicamp wieder von einem Filmteam begleitet. In diesem Jahr lag der Fokus auf den Studierenden, die ihr Praktikum in pädagogisch-psychologischen Handlungsfeldern (PppH/PAUH) im Lehramtsstudium bei uns absolviert haben.

Impressionen Unicamp 2016


Einen ersten Eindruck vom Unicamp gewinnen Sie hier:

Unicamp 2015

Download "Unicamp 2014"-Video: MP4
HTML5 Video Player by VideoJS

Unicamp 2014

Die Videos aus den vorherigen Jahren finden Sie hier.