uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Ausgezeichnet

Ehrungen und Preise zum Tag der Juristischen Fakultät

Mit einem Akademischen Festakt und zahlreichen Ehrungen wird heute an der Universität Potsdam der Tag der Juristischen Fakultät begangen. Insgesamt 18 Juristinnen und Juristen erhalten ihre Promotions- bzw. Habilitationsurkunden.  Herausragende Leistungen in Studium und Forschung werden mit dem Wolf-Rüdiger-Bub-Preis und dem Potsdamer Wilhelm-von Humboldt-Preis  gewürdigt.

Der Wolf-Rüdiger-Bub-Preis gilt der Förderung des juristischen Nachwuchses. Der Stifter, Dr. Wolf-Rüdiger Bub, wirkte bis zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand an der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam als Honorarprofessor bei der Ausbildung zukünftiger Juristinnen und Juristen mit.
Als beste Studierende werden in diesem Jahr Eva-Maria Streeck und Stefan Feix geehrt. Beide haben die Erste juristische Prüfung mit der Note „gut“ bestanden. Beste französische Studierende der Universität Paris Quest-Nanterre-La Défense im gemeinsamen Deutsch-Französischen Studiengang Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam sind Sarah Kolf und Matthieu Lüders.
„Grenzen eines beweisfunktionalen Strafrechts“ ist das Thema der Promotion von  Dr. Benjamin Vogel, der eine rechtsvergleichende Untersuchung zum Aussageverlust materiellen Rechts bei Betrug und Untreue in England und Deutschland durchgeführt hat. Für diese Arbeit wird er ebenso ausgezeichnet wie   Udo Moewes, der sich in seiner Promotion mit „Abundanzumlagen“ beschäftigte,  und Dr. Christoph Kunze, der zum Thema „Das Merkmal ‚unbefugt‘ in den Strafnormen des Besonderen Teils des StGB“ promovierte. Das Preisgeld beträgt insgesamt 9.500 Euro.
Der mit 500 Euro dotierte Potsdamer Wilhelm-von-Humboldt-Preis geht in diesem Jahr an Lena Dietzen und Franziska Vulprecht. Die Potsdamer Wilhelm von Humboldt-Vereinigung zur Förderung der Rechtsphilosophie e.V., die 2003 von Professoren der Universität Potsdam, Rechtsanwälten und Richtern gegründet wurde, prämiert mit diesem Preis besondere Leistungen von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern aus Berlin und  Brandenburg auf dem Gebiet der Rechtsphilosophie.

Kontakt: Dr. Roswitha Schwerdtfeger, Juristische Fakultät
Telefon: 0331 977-3739
E-Mail: schwerdt@uni-potsdam.nomorespam.de

Medieninformation 07-05-2014 / Nr. 063
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1665
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler