uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

UNIcert®- Stufen - Fremdsprache als Schlüsselkompetenz


Fachübergreifende Kompetenzen/Studiumplus


Fremdsprachen zählen laut § 19 der "Allgemeinen Ordnung für die nicht lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengänge an der Universität Potsdam (BAMA-O) vom 24. September 2009" bzw. laut § 23 und 24 der "Neufassung der allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für die nicht lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengänge an der Universität Potsdam (BAMA-O) vom 30. Januar 2013" zu den frei wählbaren Schlüsselkompetenzen der Studierenden.

Die Fremdsprachenausbildung eröffnet den Zugang zum internationalen Kenntnis- und Forschungsstand und zu anderen Kulturen. Sie bereitet auf den internationalen Fachdiskurs vor und fördert die Bereitschaft zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten.

Kommunikationsfähigkeit in mehreren Sprachen gilt darüber hinaus als eine wichtige Qualifikation von Hochschulabsolventen auf dem europäischen Arbeitsmarkt, mit Blick auf die Wahrnehmung der europäischen Bürgerrechte der Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit, zur persönlichen Entwicklung jedes einzelnen und letztlich zur Ausbildung einer europäischen Identität.

Deshalb hat die Europäische Union die Beherrschung zweier Fremdsprachen der Gemeinschaft als eines der Bildungsziele definiert, die möglichst jeder Bürger erreichen sollte. Dabei werden englische Sprachkenntnisse als fachübergreifende Kompetenz gefordert. Die Kenntnis jeder weiteren Fremdsprache erhöht allerdings die Chancen, auf dem globalen Arbeitsmarkt tätig zu werden bzw. in internationalen Organisationen gestaltend wirken zu können.