uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Ökologie, Evolution und Naturschutz | Master

Dieser Masterstudiengang wird im Bereich der organismischen Biologie angeboten und vermittelt Ihnen aktuelle Kenntnisse in den unterschiedlichen Spezialgebieten der Ökologie, der Evolutionsforschung und des wissenschaftlichen Naturschutzes. Er ist forschungsorientiert und stellt daher ein breites Spektrum moderner Forschungsmethoden in den Mittelpunkt der Ausbildung, ohne dass Anwendungsaspekte zu kurz kommen.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungÖkologie, Evolution und Naturschutz
AbschlussMaster of Science
Regelstudienzeit4 Semester
Leistungspunkte120
LehrspracheDeutsch & Englisch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterSommer- und Wintersemester
CampusMaulbeerallee & Golm

Josephin Krause, Studentin

"Der MÖEN-Studiengang bietet die Möglichkeit, sich in vielen verschiedenen Richtungen zu spezialisieren. Durch Exkursionen und Übungen kommt man raus aus dem Hörsaal und kann im Gelände praktisch arbeiten. Man wird von den Dozenten gut betreut und durch das Studium begleitet. Dadurch wird eine Atmosphäre erzeugt, in der das Studieren großen Spaß macht."

Inhalt des Studiums

Das forschungsorientierte Masterstudium befasst sich mit "ganzen" Organismen, deren gegenseitigen Wechselwirkungen und ihrer Beziehung zur abiotischen Umwelt. Dies reicht von den theoretischen Grundlagen bis zur Anwendung, wie z.B. Nachhaltigkeit oder Artenschutz. Die Themen umfassen die ganze Bandbreite von Klimafolgenforschung über evolutionäre Ökologie und Evolutionsbiologie bis zur Gewässer- und Landschaftsökologie. Neben der Vermittlung des aktuellen Kenntnisstandes in den unterschiedlichen Spezialgebieten steht ein breites Spektrum moderner Forschungsmethoden im Mittelpunkt Ihrer Ausbildung. Kleine Lehrgruppen ermöglichen den frühzeitigen und individuellen Kontakt zu den Lehrkräften.

Das Studium qualifiziert Sie für eine eigenständige Tätigkeit in der akademischen Forschung, in nationalen und internationalen Behörden und Verwaltungseinrichtungen sowie in Unternehmen und Organisationen aus dem Bereich der Angewandten Ökologie.

Die Einrichtungen der Universität Potsdam eröffnen Ihnen eine ideale Vorbereitung auf die Berufswelt. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Ihre akademische Ausbildung mit einer Promotion in einem der an diesem Masterstudiengang beteiligten Fächer der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät fortzusetzen.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Ziel dieses Masterstudiengangs ist es, Ihnen eine naturwissenschaftliche Denkweise sowie die Beherrschung modernster Methoden aus Ökologie, Evolutionsforschung und Naturschutz zu vermitteln. Darüber hinaus erwerben Sie naturwissenschaftliche Grundlagen, die es Ihnen ermöglichen, sowohl Zusammenhänge als auch Wirkmechanismen zu erkennen und fachübergreifend anzuwenden.

Josephin Krause, Studentin

"Der MÖEN-Studiengang bietet die Möglichkeit, sich in vielen verschiedenen Richtungen zu spezialisieren. Durch Exkursionen und Übungen kommt man raus aus dem Hörsaal und kann im Gelände praktisch arbeiten. Man wird von den Dozenten gut betreut und durch das Studium begleitet. Dadurch wird eine Atmosphäre erzeugt, in der das Studieren großen Spaß macht."

Jennifer Reinecke, Absolventin

"Nach meinem Abschluss habe ich mich so breitgefächert beworben wie das Studium ausgerichtet war. Letztlich verhalfen mir die gute wissenschaftliche Ausbildung und die im Studium geknüpften Kontakte zu einem Platz in der anwendungsorientierten Forschung."

Voraussetzungen zum Masterstudium

Generell ist die Voraussetzung für ein Masterstudium ein erster berufsqualifizierender akademischer Abschluss, z.B. mit dem Bachelorgrad. Den ersten Studienabschluss sollten Sie in Biowissenschaften bzw. Biologie mit Schwerpunkt Organismische Biologie erworben haben. Die Bewerbung mit Hochschulabschlüssen ähnlicher naturwissenschaftlicher Fachrichtungen ist jedoch ebenfalls möglich. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen außerdem Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau DSH 2 nachweisen.

Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen können Sie den jeweiligen Zulassungsordnungen entnehmen.

Aufbau des Studiums

Im Rahmen des viersemestrigen Studiengangs erbringen Sie insgesamt 120 Leistungspunkte aus den folgenden Modulen und Ihrer Abschlussarbeit. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die fachspezifische Studienordnung oder die Studienfachberatung.

Jennifer Reinecke, Absolventin

"Nach meinem Abschluss habe ich mich so breitgefächert beworben wie das Studium ausgerichtet war. Letztlich verhalfen mir die gute wissenschaftliche Ausbildung und die im Studium geknüpften Kontakte zu einem Platz in der anwendungsorientierten Forschung."

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Kernmodul 1:
„State of the art“ - Ökologie, Evolution, Naturschutz
10 LP
Kernmodul 2:
Untersuchungs-Planung & Datenauswertung

6 LP

Richtungsmodule 1 bis 4:
z.B. Verhaltensökologie, Pflanzenökologie, Geobotanik, Ökologie der Trockengebiete, aquatische Ökologie, ökologische Modellbildung, theoretische Ökologie, Evolutionsbiologie, Mikroevolution, Naturschutz
je 8 LP
Wahlpflichtmodule A, B, C:
frei wählbar aus dem breiten Angebot des Institutes, der Fakultät und der Universität
insg. 30 LP
Vertiefungsmodul:
Projektarbeit in einer AG Ihrer Wahl
12 LP
Masterarbeit
30 LP
Summe120 LP

Kontakt
Institut für Biochemie und Biologie

PD Dr. Thilo Heinken | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-4854
E-Mail: heinken@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Maulbeerallee 3, Zi. 1.01


Prof. Dr. Florian Jeltsch
| Prüfungsausschussvorsitzender

Telefon: +49 331 977 1954
E-Mail: jeltsch@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Am Mühlenberg 3, Zi. 3.18

Vorteile auf einen Blick

Praktika und vielseitige Arbeitsgruppen geben Ihnen Einblicke in die praktische Forschung. Lehre und Praktika orientieren sich an modernen Konzepten und realen Forschungs- und Anwendungsprojekten.

Durch den Profilbereich „Funktionelle Ökologie und Evolution“ sowie enge Beziehungen zu den außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie dem Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), dem Institut für Gewässer-Ökologie und Binnenfischerei (IGB), dem Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und dem Alfred-Wegener Institut für Polarforschung (AWI) können Sie schon frühzeitig Kontakte zu führenden, weltweiten Forschungsgruppen knüpfen und diese für Ihre weitere Karriere nutzen.

Bewerbung und Immatrikulation

Sie haben sich entschieden, den Master Ökologie, Evolution und Naturschutz an der Universität Potsdam zu studieren? Dann sollten Sie sich im nächsten Schritt auf den Bewerbungsseiten über das aktuelle Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren informieren.

Kontakt
Institut für Biochemie und Biologie

PD Dr. Thilo Heinken | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-4854
E-Mail: heinken@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Maulbeerallee 3, Zi. 1.01


Prof. Dr. Florian Jeltsch
| Prüfungsausschussvorsitzender

Telefon: +49 331 977 1954
E-Mail: jeltsch@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Am Mühlenberg 3, Zi. 3.18

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben der Ordnung für den Bachelorstudiengang Biowissenschaften und die Masterstudiengänge Ökologie, Evolution und Naturschutz sowie Biochemie und Molekularbiologie an der Universität Potsdam vom 18. Februar 2010 (AmBek Nr. 16/10, S. 405).