uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Fremdsprachenlinguistik | Master

Welche Rolle spielen Fremdsprachen in der heutigen Informationsgesellschaft? Was ist bei der Vermittlung von Fremdsprachen und bei der Übersetzung zu beachten? Wie wendet man Fremdsprachen in den verschiedensten Medien an und wie kann man bestehende Techniken optimieren? Im Studienfach Fremdsprachenlinguistik wird die Verwendung von Sprachen analysiert und praktiziert. Das Fach ist anwendungsorientiert und bezieht selbstverständlich alle Medien unserer internationalen Kommunikationsgesellschaft ein.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungFremdsprachenlinguistik
AbschlussMaster of Arts
Regelstudienzeit4 Semester
Leistungspunkte120
Lehrsprachenach gewählten Schwerpunkten: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterSommer- und Wintersemester
CampusAm Neuen Palais

Marta Cajaraville, Absolventin

"Nach dem Studium nahm ich eine Tätigkeit als Projektmanagerin in einem großen Übersetzungsbüro in Frankfurt am Main auf."

Inhalt des Studiums

Der Studiengang Fremdsprachenlinguistik ist internationaler Mehrsprachigkeit verpflichtet und wird daher als Kombinationsstudium durchgeführt. Zwei der Schwerpunkte Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Sprache in Erwerb und Kommunikation können kombiniert werden. Die Muttersprache der Studierenden kann nicht mit Sprache in Erwerb und Kommunikation kombiniert werden.

Dieser Studiengang orientiert sich vorwiegend an der veränderten Rolle der Linguistik in der Informationsgesellschaft und an den Funktionen von Fremdsprachen in der internationalen Kommunikation. Sprachliche und sprachwissenschaftliche Praxis stehen ebenso im Vordergrund wie computer- und internetgestützte Forschung und Lehre. Der Studiengang bildet Expertinnen und Experten aus, die im Team in den studierten Fremdsprachen schriftliche und mündliche Kommunikation analysieren, planen, durchführen und optimieren können − unter heute selbstverständlicher Einbeziehung aller Medien. Sie erwerben in diesem Studiengang Kenntnisse über das System der studierten Sprache(n), über deren Wandel und Variation sowie über den Aufbau von Texten unterschiedlicher Typen.

Marta Cajaraville, Absolventin

"Nach dem Studium nahm ich eine Tätigkeit als Projektmanagerin in einem großen Übersetzungsbüro in Frankfurt am Main auf."

Adam Pankratz, Absolvent

"Nach dem Studium arbeite ich in Public Relations. Meine erste Arbeitsstelle war bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Ich war die Kontaktperson für die Journalisten aus nicht Englisch sprechenden Ländern."

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Das Studium der Fremdsprachenlinguistik hat zum Ziel, Sie zu Expertinnen und Experten auszubilden, die im Team in den studierten Fremdsprachen schriftliche und mündliche Kommunikation analysieren, planen, durchführen und optimieren können. Sie werden auf sprachbezogene Berufsfelder vorbereitet die in sämtlichen Kommunikationsmedien zu finden sind, mit dem Wettbewerbsvorteil der Mehrsprachigkeit, welche auf dem internationalen Arbeitsmarkt eine zunehmende Relevanz erfährt.

Ein Promotionsstudium ist ebenso wie ein direkter Berufseinstieg möglich, da der Studiengang auch die Qualifikation von wissenschaftlichem Nachwuchs verfolgt, sich aber auch auf inhaltliche und strukturelle Innovationen auf dem Arbeitsmarkt orientiert. Eine Promotion ist in Potsdam auf der Basis dieses Studiengangs in den Fächern Amerikanistik, Anglistik, Germanistik, Romanistik und Slavistik möglich.

Voraussetzungen zum Masterstudium

Generell ist die Voraussetzung für ein Masterstudium ein erster berufsqualifizierender akademischer Abschluss, z.B. mit dem Bachelorgrad. Der erste Studienabschluss sollte in mindestens einer Philologie (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Germanistik, Anglistik, Romanistik, Slavistik) erworben worden sein.

In den zu wählenden zwei Schwerpunkten Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch müssen bereits Grundkenntnisse der Linguistik erworben worden sein. Bewerberinnen und Bewerber, die im Bachelorstudium nur eine Philologie studiert haben, können den Schwerpunkt „Sprache in Erwerb und Kommunikation“ wählen. Unabhängig von der Wahl des Schwerpunktes müssen Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau DSH 2 nachweisen.

Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen können Sie den jeweiligen Zulassungsordnungen entnehmen.

Adam Pankratz, Absolvent

"Nach dem Studium arbeite ich in Public Relations. Meine erste Arbeitsstelle war bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Ich war die Kontaktperson für die Journalisten aus nicht Englisch sprechenden Ländern."

Aufbau des Studiums

Im Rahmen des Masterstudiums sind 90 Leistungspunkte zu erbringen, die sich zu gleichen Anteilen (jeweils 45 LP) auf die beiden gewählten Fächer verteilen. Diese sind in Modulen, in Praktika sowie in jeweils einem Kolloquium zu erwerben. Außerdem erwerben Sie 30 Leistungspunkte für eine Masterarbeit. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die fachspezifische Studienordnung oder die Studienfachberatung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Sprachkompetenz und interkulturelles Wissen
Systematische Linguistik
Variationslinguistik
Textlinguistik
Methoden der angewandten Linguistik

Kontakt

Institut für Romanistik

Prof. Dr. Gerda Haßler | Studienfachberatung

 

Campus Am Neuen Palais | Haus 19, Zi. 4.13

Vorteile auf einen Blick

Dieser Studiengang ist anwendungsorientiert und bereitet Sie praxisnah auf zukünftige Arbeitsfelder vor. Da dieses Fach überdies auch institutsübergreifend gelehrt wird, ist es nicht nur sehr ausgewogen, sondern auch thematisch umfassend und beinhaltet verschiedene Zugänge zu den behandelten Gegenständen. Die Sprachkompetenzen, die Sie in diesem Fach ausprägen, qualifizieren Sie zudem für viele berufliche Wege und sind ein echter Wettbewerbsvorteil auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Mit  Blick auf die tatsächliche Lebenssituation von Studierenden hat die Universität Potsdam bei vielen Studiengängen die Möglichkeit zum Teilzeitstudium eingeführt. Das betrifft auch das Studienfach Fremdsprachenlinguistik. Näheres dazu unter Teilzeitstudium an der Universität Potsdam.

Bewerbung zum Studium

Sie haben sich entschieden, den Master Fremdsprachenlinguistik an der Universität Potsdam zu studieren? Dann sollten Sie sich im nächsten Schritt auf den Bewerbungsseiten über das aktuelle Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren informieren.

Kontakt

Institut für Romanistik

Prof. Dr. Gerda Haßler | Studienfachberatung

 

Campus Am Neuen Palais | Haus 19, Zi. 4.13

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben der Fachspezifische Ordnung für das Masterstudium im Fach Fremdsprachenlinguistik an der Universität Potsdam vom 28. April 2010 (AmBek Nr. 21/10, S. 689).