uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Mathematik | Fach im lehramtsbezogenen Bachelor

Würden Sie das weltbekannte Buch "Alice im Wunderland" mit Mathematik in Verbindung bringen? Der "Link" zur Königin der Wissenschaften ist nicht so sehr, dass der Autor Lewis Caroll von Beruf Mathematiker war, sondern, dass sein Buch mehr oder weniger eine in Märchenform verpackte wundervolle kleine Abhandlung über Logik ist. Denn was von außen surreal und weltfremd wirkt, kann in sich eine logische Abbildung der Wirklichkeit sein. Und jeder Mathematiker ist von Logik fasziniert. Mathematik muss kein langweiliges oder gar furchterregendes Schulfach sein. Das können Kinder und Jugendliche im Mathematikunterricht erfahren: mit empirischer Annäherung, spielerischem Experimentieren und Motivation durch lebensnahe Themen. Eine wahrlich herausfordernde und schöne Aufgabe für Sie als Mathematiklehrerin oder -lehrer. An der Universität Potsdam erhalten Sie dafür die erforderliche Ausbildung.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungMathematik
AbschlussBachelor of Education (B.Ed.)
Regelstudienzeit6 Semester
Leistungspunkte69
LehrspracheDeutsch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
CampusGolm

Inhalt des Studiums

Das Fach Mathematik ist von seiner Bedeutung her eines der zentralen Schulfächer und stellt durch das hohe Stundenvolumen einen Kernbereich der schulischen Ausbildung dar. Dementsprechend werden Lehrerinnen und Lehrer gebraucht, die auf der Basis soliden mathematischen Wissens und
pädagogischer und fachdidaktischer Fähigkeiten das Fach Mathematik professionell und mit Begeisterung unterrichten.

Mathematik kann nur unterrichten, wer den Lehrstoff und die anzuwendenden Methoden sicher beherrscht und von einem höheren Standpunkt aus betrachten kann. Das Fachstudium Mathematik geht daher deutlich über das Schulniveau hinaus und bildet den Schwerpunkt des gesamten Studiums. Die Studierenden eignen sich Wissen in den grundlegenden mathematischen Disziplinen Analysis, Algebra, Geometrie, Arithmetik, Stochastik und Numerik an, aber auch die für einen erfolgreichen Unterricht notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in der Fachdidaktik.

Die fachlichen und didaktischen Anteile werden außerdem bereits in der ersten Ausbildungsphase des Lehramtsstudiengangs Mathematik mit schulpraktischen Anteilen eng verzahnt. So bietet ein semesterbegleitendes Tagespraktikum die Gelegenheit, das erworbene Wissen bei der Planung, Gestaltung und Auswertung von Unterrichtsstunden zu erproben sowie Einblicke in das spätere
Berufsfeld zu erhalten.

Mathematik im Lehramt

Lehrerinnen und Lehrer planen, gestalten und reflektieren ihren Mathematikunterricht auf der Basis solider Fachkompetenz sowohl in der Mathematik und ihrer kulturgeschichtlichen Bedeutung als auch in den Bildungswissenschaften unter Einschluss der Didaktik der Mathematik. Sie richten ihren Unterricht auf die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler aus und wecken bei ihnen Interesse und Neugier auf mathematische Themen, Probleme und Prozesse. Im Unterricht interpretieren die Schülerinnen und Schüler mithilfe der Mathematik u.a. Erscheinungen aus Gesellschaft, Natur und Kultur, sie erkennen mathematische Sachverhalte in Form von Sprache, Symbolen, Formeln und bildlichen Darstellungen als geistige Schöpfungen und sie befassen sich kreativ und selbstbestimmt mit Situationen, in denen sie Probleme mit mathematischen Mitteln lösen.

Ein lehramtsbezogenes Studium können Sie im Land Brandenburg derzeit nur an der Universität Potsdam absolvieren.


Insgesamt umfasst das lehramtsbezogene Bachelorstudium 180 LP, die sich auf das Fachstudium und das Studium erziehungswissenschaftlicher Inhalte verteilen. Das Fachstudium Mathematik ist in diesem Fall mit 69 Leistungspunkten beteiligt. Weitere Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Potsdam finden Sie hier.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Mit Abschluss des Bachelorstudiums verfügen Sie über ein solides und strukturiertes Grundwissen in den unterrichtsrelevanten Teilgebieten der Mathematik. Sie können dieses Wissen auch selbständig ausbauen. Sie überblicken Zusammenhänge zwischen den Teilgebieten und beherrschen grundlegende mathematische Methoden, wie das Formulieren eigener Vermutungen, das Prüfen fremder Beweise und die Entwicklung eigener Argumentationsketten. Mathematische Sachverhalte können von Ihnen selbständig erarbeitet, dargestellt und vermittelt werden. Die erworbenen Grundlagen in der didaktischen Ausbildung befähigen Sie, das Fachwissen in Bezug zu schulmathematischen Fragestellungen zu setzen und erste eigenständige Unterrichtskonzepte zu entwickeln.

Mit dem lehramtsbezogenen Bachelorstudium erwerben Sie den akademischen Grad des Bachelors of Education. Dieser stellt einen ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss dar, der jedoch noch nicht für die Übernahme eines Lehramtes befähigt. Bis zum Traumberuf Lehrerin oder Lehrer sind noch ein Masterstudium und der Vorbereitungsdienst (Referendariat) zu absolvieren. Aufgrund der im Studium erworbenen fachlichen und pädagogischen Kompetenzen können sich mit diesem Bachelorabschluss jedoch auch außerhalb des Lehramtes berufliche Perspektiven bieten.

Voraussetzungen für das Studium

Für das Lehramtsstudium Mathematik sollte ein überdurchschnittliches Interesse und Spaß an dem Fach selbstverständlich sein. Die Fähigkeit zum logischen Denken, Ehrgeiz und Ausdauer sind zudem gute Voraussetzungen, um komplexe mathematische Aufgaben zu lösen. Ein vor Studienbeginn von der Universität angebotener Brückenkurs Mathematik bietet die Möglichkeit, Schulkenntnisse aufzufrischen und gegebenenfalls Wissenslücken zu schließen.

Wenn Sie ein Lehramtsstudium anstreben, sollten Sie den täglichen Anforderungen des Lehrerberufes motiviert entgegenblicken. Sowohl für die Studienentscheidung als auch das Studium selbst können deshalb zuvor gesammelte Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen hilfreich sein.

Für das Bachelorstudium an der Universität Potsdam ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Mehr Informationen zu möglichen Arten der Hochschulzugangsberechtigung erhalten Sie hier.

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut. Innerhalb der Module werden in unterschiedlichen Studien- und Lehrformen die Studieninhalte thematisch zusammengefasst vermittelt. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen. Weitere Informationen zum Bachelorstudium und zum Aufbau des Ein-Fach-Bachelorstudiums gibt es hier.

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium umfasst insgesamt 180 Leistungspunkte (LP). Darin sind 69 Leistungspunkte für das Fachstudium Mathematik enthalten. Dessen wesentliche Inhalte finden Sie in der nachstehenden Übersicht. Mehr dazu finden Sie in der fachspezifischen Ordnung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Module der Fachwissenschaft
60 LP

Basismodul Analysis I

Basismodul Analysis II

Basismodul Lineare Algebra und Analytische Geometrie I

Aufbaumodul Algebra und Arithmetik

Aufbaumodul Elementargeometrie

Aufbaumodul Computermathematik

Aufbaumodul Stochastik

9 LP

8 LP

9 LP

9 LP

9 LP

8 LP

8 LP

Module der Fachdidaktik9 LP
Basismodul Didaktik der Mathematik I 9 LP
Summe69 LP

Weiter im Studium

Wenn Sie eine berufliche Laufbahn als Lehrerin oder Lehrer anstreben, müssen Sie im Anschluss an das Bachelorstudium ein darauf aufbauendes lehramtsbezogenes Masterstudium für die von Ihnen gewählte Fächerkombination absolvieren. Derzeit ist das lehramtsbezogene Masterstudium zulassungsfrei, d.h. wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie auch einen Studienplatz.

Anstelle des konsekutiven Masters of Education können Sie ebenso außerhalb des Lehramtes den Masterstudiengang Mathematik an der Universität Potsdam studieren, wobei die konkreten Zugangsvoraussetzungen berücksichtigt werden müssen. Nach dem Masterabschluss besteht an der Universität Potsdam die Möglichkeit, im Rahmen einer Promotion den akademischen Grad des Doktors zu erlangen.

Vorteile auf einen Blick

Das Institut für Mathematik befindet sich am Universitätsstandort Neues Palais, wo den Studierenden eine gut ausgestattete Fachbibliothek und Computerpools zur Verfügung stehen. Dank der überschaubaren Zahl der Studierenden im Fach Mathematik ist ein enger Kontakt zu den Lehrenden gewährleistet und individuelle Studienberatung möglich.

Eine Besonderheit des Bachelorstudiums im Fach Mathematik sind die sowohl im Rahmen der fachwissenschaftlichen als auch fachdidaktischen Ausbildung integrierten Praktika. Das Potsdamer Modell der Lehrerbildung sieht darüber hinaus weitere praktische Studienanteile in pädagogischen Handlungsfeldern vor, die einen frühen Einblick in den Lehrerberuf ermöglichen.

Mit Blick auf die tatsächliche Lebenssituation von Studierenden hat die Universität Potsdam bei vielen Studiengängen die Möglichkeit zum Teilzeitstudium eingeführt. Das betrifft auch das Studienfach Mathematik.

Studienfachberatung
Institut für Mathematik

Dr. Axel Brückner
Telefon: +49 331 977-1477
E-Mail: brueckne@​math.uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 9, Zi. 0.19


Prof. Dr. Gilles Blanchard
Telefon: +49 331 977-1098
E-Mail: gilles.blanchard@​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 9, Zi. 1.16

Bewerbung und Immatrikulation

Wenn Sie ein lehramtsbezogenes Studium an der Universität Potsdam aufnehmen wollen, sollten Sie im nächsten Schritt die Entscheidung für das konkrete Lehramt und die Fächerkombination treffen. Eine Orientierung gibt Ihnen der Überblick zur Lehramtsausbildung an der Universität Potsdam. Sie bewerben und immatrikulieren sich dann für die von Ihnen in einem Lehramt gewählte Fächerkombination.

Informieren Sie sich in einem weiteren Schritt, wie und innerhalb welcher Fristen Sie sich bewerben und den Antrag zur Immatrikulation stellen können. Folgen Sie den Links auf den Bewerbungsseiten. Dort erhalten Sie ab Mitte Mai auch alle Informationen über die Zulassungsbeschränkungen (NC) zum Wintersemester.

Studienfachberatung
Institut für Mathematik

Dr. Axel Brückner
Telefon: +49 331 977-1477
E-Mail: brueckne@​math.uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 9, Zi. 0.19


Prof. Dr. Gilles Blanchard
Telefon: +49 331 977-1098
E-Mail: gilles.blanchard@​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 9, Zi. 1.16

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben der Fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für das Bachelor- und Masterstudium im Fach Mathematik für das Lehramt für die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer) an der Universität Potsdam vom 20. Februar 2013 (AmBek Nr. 7/13, S. 322).