uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Politik und Wirtschaft | Ein-Fach-Bachelor

Photo: Karla Fritze

Inwieweit können Regierungen oder supranationale Organisationen wirtschaftliche Entwicklungen beeinflussen? Was sind die Ursachen und Folgen von Wirtschafts- und Finanzkrisen? Was sind die charakteristischen Merkmale von politischen Entscheidungsprozessen? Welches Ausmaß hat die Abhängigkeit der Politik von der Ökonomie? Sollten dies Fragen sein, die Sie bewegen, dann ist der Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft vielleicht die richtige Wahl.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungPolitik und Wirtschaft
AbschlussBachelor of Science
Regelstudienzeit6 Semester
Leistungspunkte180
LehrspracheDeutsch & Englisch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
CampusGriebnitzsee

Inhalt des Studiums

Der Ein-Fach-Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft verbindet zwei miteinander in enger Verbindung stehende wissenschaftliche Disziplinen: Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre.

Die Politikwissenschaft legt ihren Fokus auf die Untersuchung von Ursache- und Wirkungszusammenhängen in Gesellschaften und der Interaktion verschiedener staatlicher, zivilgesellschaftlicher und privater Akteure. In den Schwerpunkten der Politischen Theorie und des Regierens im nationalen und internationalen Kontext lernen Sie relevante Denkschulen der politischen Ideengeschichte sowie Aufbau und Funktionsweise von politischen Systemen kennen. Hierbei stehen sowohl die Charakteristika der Bundesrepublik Deutschland als auch diejenigen anderer Systeme, die vergleichend betrachtet werden, im Mittelpunkt. Berücksichtigung finden weiterhin die Entstehung von Machtverhältnissen und der Verlauf von Entscheidungsprozessen. Auf der Ebene der internationalen Politik wird das Verhältnis untersucht, das einzelne Staaten und international agierende Organisationen zueinander haben.

Die Volkswirtschaftslehre hingegen hat die Produktion und Verteilung von Gütern zum Gegenstand und betrachtet außerdem das ökonomische Verhalten einzelner Haushalte und Unternehmen (Mikroökonomik) sowie gesamtwirtschaftliche Vorgänge und Gesetzmäßigkeiten (Makroökonomik). Weiterhin befasst sich die VWL mit der staatlichen Wirtschaftspolitik und gibt darauf aufbauend Handlungsempfehlungen für die Lösung wirtschaftlicher und sozialer Probleme.

Prof. Dr. Malcolm Dunn, Inhaber der Professur für Wirtschaftspolitik mit dem Schwerpunkt Internationale Wirtschaftsbeziehung

"Die Wirtschaft- und Finanzkrise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass wir Expertinnen und Experten brauchen, die sich gleichermaßen auf den Gebieten der Volkswirtschaftslehre und in der Politikwissenschaft auskennen. Dem kommen wir mit diesem interdisziplinären Studiengang am Standort Potsdam/Berlin nach; einem Standort, an dem deutsche und europäische Politik geschrieben wird. Zugleich vermittelt dieser Studiengang die besten Voraussetzungen für weiterführende Masterstudiengänge und Graduiertenprogramme auf dem Feld der Internationalen Politischen Ökonomie."

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Als Absolventin oder Absolvent des Bachelorstudiengangs Politik und Wirtschaft verfügen Sie über ein breites Wissen auf den Gebieten und Methoden der Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre. Sie sind in der Lage, die zwischen Politik und Wirtschaft bestehenden komplexen Beziehungen zu beschreiben und aktuelle wirtschaftliche und politische Entwicklungen zu erklären. Neben den für die Berufs- und Arbeitswelt erforderlichen sozialen und personalen Kompetenzen erwerben Sie darüber hinaus auch die Fähigkeit, erworbenes Wissen reflektiert anzuwenden und fundierte Denk- und Lösungsansätze für politische und ökonomische Problemstellungen zu entwickeln.

Der Bachelorstudiengang qualifiziert für Berufsfelder, in denen umfassende wirtschafts- und politikwissenschaftliche Fachkenntnisse, analytische Fähigkeiten, ein ausgeprägtes Methodenwissen und interdisziplinäre Problemlösungskompetenz gefragt sind. Hierzu zählen beispielsweise Tätigkeiten in nationalen und internationalen Organisationen und Institutionen, die an der Schnittstelle von Politik und Wirtschaft operieren. Weiterhin eröffnet der Studiengang berufliche Perspektiven in der öffentlichen Verwaltung, in Bundes- und Landesministerien, in Kammern (etwa den Industrie- und Handelskammern), Parteien, Verbänden, Stiftungen, Beratungen sowie im Medien- und Bildungssektor. Aber auch in Forschungseinrichtungen und Instituten können Absolventinnen und Absolventen des Studienganges ihre berufliche Zukunft finden.

Voraussetzungen zum Studium

Wenn Sie ein ausgeprägtes Interesse an politischen und wirtschaftlichen Themen oder Problemstellungen sowie eine Vorliebe für analytische Denkprozesse haben, bringen Sie bereits gute Voraussetzungen für das Studium mit. Zudem sind sichere Englischkenntnisse und gute Mathematikkenntnisse von Vorteil.

Für das Bachelorstudium an der Universität Potsdam ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Mehr Informationen zu möglichen Arten der Hochschulzugangsberechtigung erhalten Sie hier.

Prof. Dr. Malcolm Dunn, Inhaber der Professur für Wirtschaftspolitik mit dem Schwerpunkt Internationale Wirtschaftsbeziehung

"Die Wirtschaft- und Finanzkrise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass wir Expertinnen und Experten brauchen, die sich gleichermaßen auf den Gebieten der Volkswirtschaftslehre und in der Politikwissenschaft auskennen. Dem kommen wir mit diesem interdisziplinären Studiengang am Standort Potsdam/Berlin nach; einem Standort, an dem deutsche und europäische Politik geschrieben wird. Zugleich vermittelt dieser Studiengang die besten Voraussetzungen für weiterführende Masterstudiengänge und Graduiertenprogramme auf dem Feld der Internationalen Politischen Ökonomie."

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut. Innerhalb der Module werden in unterschiedlichen Studien- und Lehrformen die Studieninhalte thematisch zusammengefasst vermittelt. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten (LP) sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen. Weitere Informationen zum Bachelorstudium und zum Aufbau des Zwei-Fach-Bachelorstudiums gibt esr hier.

Der Studiengang Politik und Wirtschaft umfasst die in der nachstehenden Übersicht dargestellten Bereiche. Mehr dazu finden Sie in der fachspezifischen Ordnung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Politik 54 LP
Wirtschaft 54 LP
Basismethoden 24 LP
Schlüsselkompetenzen 30 LP
Abschlussmodule (Kolloquium & Bachelorarbeit) 18 LP
Summe180 LP

Im Bereich ‚Politik‘ belegen Sie politikwissenschaftliche Module, wie z.B. „Ideengeschichte und politische Theorie“, „Internationale Politik“ oder „Verwaltung und Public Policy“. Im Vertiefungsstudium können Sie eigene Schwerpunkte setzen und somit ein individuelles Profil entwickeln.
Auch der Bereich ‚Wirtschaft‘ umfasst einen breiten Wahlpflichtbereich. Dieser eröffnet Ihnen die Möglichkeit, entsprechend Ihren persönlichen Neigungen und Berufswünschen Schwerpunktbereiche zu wählen. Zur Wahl stehen beispielsweise Module wie „Internationale Wirtschaft“, „Staat und Allokation“ oder „Wettbewerbstheorie und -politik“.

Die Vermittlung fundierter Methodenkenntnisse ist ein zentrales Ziel des Studiums. Im Bereich ‚Basismethoden‘ erweitern Sie Ihre Mathematikkenntnisse und erwerben umfassendes Wissen in Statistik und Methoden der empirischen Wirtschaftsforschung. Abgerundet wird die Methodenausbildung durch Seminare, die im Bereich ‚Schlüsselkompetenzen‘ angeboten werden. In diesen Kursen erlernen Sie Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens sowie den Umgang mit der Statistik-Software Stata.

Neben den akademischen Grundkompetenzen erwerben Sie im Bereich ‚Schlüsselkompetenzen‘ auch überfachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten (siehe nachfolgende Abbildung). Hier können Sie aus dem breiten Angebot von Studiumplus wählen. Entweder erweitern Sie ihre interdisziplinären Problemlösungskompetenzen und belegen das Studiumplus-Modul „Kunst, Religion, Philosophie“ oder „Animus, anima, corpus.“ Oder aber Sie erwerben praktische Fähigkeiten und absolvieren ein mehrwöchiges Berufspraktikum im In- oder Ausland. Die Fakultät und andere Einrichtungen der Universität Potsdam unterstützen Sie bei der Suche nach einem Praktikumsplatz.

Möchten Sie mehr zu den im Studiengang angebotenen Modulen und Inhalten erfahren? Dann besuchen Sie doch die Internetseiten der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.

SCHLÜSSELKOMPETENZEN

Akademische Grundkompetenzen - Pflichtmodule (12 LP)

Berufsfeldspezifische Kompetenzen -
Wahlpflichtmodule (18 LP)

  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten sowie Selbstreflexion und Planung
  • Einführung in die computergestützte Datenanalyse
Es sind Module aus dem Angebot von Studiumplus zu belegen. Empfohlen werden:
  • Fremdsprachen (insbesondere der Erwerb von Englischkenntnissen auf dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler 2
  • Rechtswissenschaft
  • mehrwöchiges Berufspraktikum

Studienfachberatung

Prof. Dr. Lisa Bruttel
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-4543
Adresse: Campus Babelsberg | Karl-Marx-Str. 67, Raum 2.05

Prof. Dr. Marco Caliendo
Volkswirtschaftslehre | Prüfungsausschussvorsitzender

Telefon: +49 331 977-3225
E-Mail: pa-vwl@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 3.07

Prof. Dr. Malcolm Dunn
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-4614
E-Mail: malcolm.dunn@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Karl-Marx-Str. 67, Raum 1.06

Dr. Ingeborg Garz
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung
Studienorganisation und Prüfungswesen
Telefon: +49 331 977-3262
E-Mail: garz@​​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.29

Prof. Dr. Maik Heinemann
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung 

Telefon: +49 331 977-3220
E-Mail: maik.heinemann@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.05

Prof. Dr. Heinz Kleger
Politikwissenschaft | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-3561
E-Mail: kleger@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.36

Weiter im Studium

Ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium im Fach Politik und Wirtschaft qualifiziert Sie zur Aufnahme eines Masterstudiums. Insbesondere die an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät angebotenen Masterstudiengänge wie Economics und Politikwissenschaft bieten Ihnen die Gelegenheit, sich anhand Ihrer Interessen und zuvor gesetzten Schwerpunkte weiter zu qualifizieren. Mit dem Abschluss eines Masterstudiums erwerben Sie außerdem die Berechtigung, ein Promotionsstudium zu beginnen.

Vorteile auf einen Blick

  • Hervorragende Reputation der Universität Potsdam im Bereich öffentlicher Politik (Public Policy)
  • räumliche Nähe zu Regierungsinstitutionen, Verbänden sowie Forschungs- und Beratungsinstitutionen in der Landeshauptstadt Potsdam und der Bundeshauptstadt Berlin
  • gute persönliche Kontakte zwischen Lehrenden und Studierenden
  • strukturierte Studieneingangsphase und Erwerb von Soft Skills
  • individuelle Schwerpunktsetzungen im Vertiefungsstudium und forschungsbasierte Lehre
  • Möglichkeit des Teilzeitstudiums
  • das Studium erfolgt an einem vollständig modernisierten, reizvoll gelegenen und sehr schönen Standort – dem Campus Potsdam-Griebnitzsee

Bewerbung und Immatrikulation

Sie haben sich entschieden, den Ein-Fach-Bachelor Politik und Wirtschaft an der Universität Potsdam zu studieren? Dann sollten Sie sich im nächsten Schritt auf den Bewerbungsseiten über das aktuelle Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren informieren.

Dort erhalten Sie ab Mitte Mai auch alle Informationen über die Zulassungsbeschränkungen (NC) zum Wintersemester.

Studienfachberatung

Prof. Dr. Lisa Bruttel
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-4543
Adresse: Campus Babelsberg | Karl-Marx-Str. 67, Raum 2.05

Prof. Dr. Marco Caliendo
Volkswirtschaftslehre | Prüfungsausschussvorsitzender

Telefon: +49 331 977-3225
E-Mail: pa-vwl@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 3.07

Prof. Dr. Malcolm Dunn
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-4614
E-Mail: malcolm.dunn@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Karl-Marx-Str. 67, Raum 1.06

Dr. Ingeborg Garz
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung
Studienorganisation und Prüfungswesen
Telefon: +49 331 977-3262
E-Mail: garz@​​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.29

Prof. Dr. Maik Heinemann
Volkswirtschaftslehre | Studienfachberatung 

Telefon: +49 331 977-3220
E-Mail: maik.heinemann@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.05

Prof. Dr. Heinz Kleger
Politikwissenschaft | Studienfachberatung

Telefon: +49 331 977-3561
E-Mail: kleger@uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.36

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben der Fachspezifische Ordnung für das Bachelorstudium Politik und Wirtschaft an der Universität Potsdam vom 12. Februar 2013 (AmBek Nr. 11/13, S. 709).