uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

Allgemeines

Lena Ljucovic

Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

 

Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Haus: 11, Raum: 2.06

 

consulting hours
Di.: nur auf Voranmeldung per E-Mail

Forschungsinteressen

  • Selbstwissen
  • Theorien des Selbst, Personale Identität
  • Feministische Philosophie
  • Philosophie der Emotionen

Akademischer Werdegang

  • 03/2015 – heute: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Ethik und Ästhetik
  • 11/2011 – heute: Doktorandin an der Universität Potsdam, Betreuer: Logi Gunnarsson, Arbeitstitel: Self-Knowledge Extended
  • 11/2014 – 02/2015: Abschlussstipendium der Universität Potsdam (Graduiertenförderung des Landes Brandenburg)
  • 11/2011 – 10/2014: Stipendiatin und kollegiatische Sprecherin im DFG-Graduiertenkolleg „Lebensformen + Lebenswissen“ an der Universität Potsdam und der Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)
  • 09/2012 – 12/2012: Visiting Fellow in Philosophy, Harvard University, USA
  • 06/2011: Erstes Staatsexamen; Staatsarbeit: Personal Identity and Ethics
  • 09/2007 – 01/2008: Erasmus-Studium, Philosophie, University of Liverpool, UK
  • 04/2005 – 06/2011: Studium, Englisch und Philosophie für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen, TU Dortmund

Vorträge

  • Vortrag: Transparent Self-Knowledge of Emotions? im Rahmen des Workshops „Deliberation, Interpretation and Confabulation“, 19/20.06.2015, VU University Amsterdam
  • Vortrag: Wissen, was ich fühle - Transparentes Selbstwissen Extended, Gastvortrag an der TU Dortmund, 19.06. 2016
  • Vortrag: Eine Festlegungstheorie des Wissens von meinen eigenen Emotionen? im Rahmen des Institutskolloquiums, bevorstehend: 12.05.2015, Universität Potsdam
  • Vortrag: Selbstwissen - Transparenz: Übergang ohne Inferenz im Rahmen der Konferenz „Übergänge“, 4-6. 09. 2014, Literaturwerkstatt Berlin
  • Vortrag: Expressing Pain and Knowing Beliefs im Rahmen der Graduiertenkonferenz „Knowing and Acting“, 24/25.07.2014, Universität Potsdam
  • Vortrag: From Self-Knowledge to Knowledge of the Self im Rahmen des Workshops „The Subjective Structure of Consciousness“, 21.-22.06.2014, University of Manchester
  • Kommentar zu Richard Moran im Rahmen des Workshops „Committing and Knowing Myself“, 06.06.2014, Universität Potsdam
  • Vortrag: Expressing Pain and Knowing Beliefs im Rahmen der Konferenz „Self-Knowledge, Expression and Transparency“, 17.-18.03.2014, Universidad de Murcia, Spanien
  • Kommentar zu Sydney Shoemaker im Rahmen der Konferenz „Humans, Persons, Selves“, 08.11.2013, Universität Potsdam
  • Vortrag: Who am I? Here. On Charles Taylor's concept of practical orientation and it's individuating role im Rahmen des Workshops „Sources of the self in a secular age“ (mit Charles Taylor), 21.05.2012, Universität Potsdam (Graduiertenkolleg „Lebensformen, Lebenswissen“)

Veröffentlichungen

  • Herausgeberschaft (zusammen mit Emanuel John) des Schwerpunkts „Praktisches Selbstwissen“, Deutsche Zeitschrift für Philosophie

Lehrveranstaltungen

  • "Personale Identität als Praktische Einheit", Sommer 2016
  • "Einführung in die Philosophie der Emotionen", Winter 2015/16
  • „Selbstwissen“, Sommer 2015, Universität Potsdam
  • „Einführung in die Feministische Philosophie“, Winter 2014/15, Universität Potsdam
  • „Essentialismus und Anti-Essentialismus in der Feministischen Philosophie“, Winter 2012/23, Universität Potsdam
  • „Aristoteles über das menschliche Leben“ (zusammen mit Emanuel John), Sommer 2013, Universität Potsdam
  • „Bin ich – was bin ich – wer bin ich. Fragen zum Selbst“ (zusammen mit Karsten Schöllner), Sommer 2012, Universität Potsdam