uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

Allgemeines

Dennis Wildfeuer, M.A.

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

 

Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Haus: 11, Raum: 2.06

 

consulting hours
nach Vereinbarung per E-Mail

Forschungsinteressen

  • Metaethik (insb. ethischer Naturalismus, Partikularismus)
  • Normative Ethik (insb. Tugendethik)
  • Praktische Rationalität
  • Personale Identität

Akademischer Werdegang

  • Seit 04/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft mit M.A. am Lehrstuhl für Ethik und Ästhetik der Universität Potsdam
  • Seit 04/2013 Doktorand an der Universität Potsdam, Betreuer: Logi Gunnarsson. Arbeitstitel: Normativität praktischer Rationalität
  • 04/2012 – 03/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft mit B.A. am Lehrstuhl für Ethik und Ästhetik der Universität Potsdam
  • 10/2012 – 03/2013 Forschungsstudent des DFG-Graduiertenkollegs „Lebensformen + Lebenswissen“ an der Universität Potsdam und der Europa-Universität Viadrina
  • 01/2010 - 03/2013 Studium MA Philosophie an der Universität Potsdam. Titel der Masterarbeit: „Erzählen und Tugenden. Vorschlag einer ethisch-narrativen Lebensgestaltung“ (Erstgutachter: Prof. Dr. Logi Gunnarsson, Zweitgutachter: Prof. Dr. Ralf Stoecker; Note: 1,0)
  • 10/2007 – 09/2010 Studium BA Kulturwissenschaften (Hauptfach: Philosophie / Nebenfach: Europäische Geschichte), Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Titel der Bachelorarbeit: „Versuch einer systematischen Rekonstruktion des Plessner'schen Würdebegriffs“ (Erstgutachter: Arnd Pollmann, Zweitgutachter: Thomas Hoffmann)
  • 07/2007 Abitur

Vorträge

  • Vortrag: "Natural Normativity and Normativity in Nature" im Rahmen der Konferenz "Second Belgrade Graduate Conference in Philosophy and Logic" an der Universität Belgrad, 24.04.2015
  • Kommentar zu Charles Larmore „Self-Knowledge and Commitment“ auf dem Workshop „Committing and Knowing Myself“ an der Universität Potsdam, 06.06. 2014
  • Kommentar zu Marya Schechtman „The Person-Life-View“ auf der Tagung „Humans, Persons, Selves“ an der Universität Potsdam, 09.11. 2013
  • Vortrag: "Selbst, Selbstkonzeption und das Paradox der Selbstkonstitution", im Rahmen der Tagung „Praktische Philosophie?“ an der Universität Salzburg, 04.10. 2013

Lehrveranstaltungen

  • "Einführung in die Philosophie der Biologie", SoSe 2017, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Hannah Arendt - "Vita Activa", WiSe 2016/2017, Universität Potsdam
  • "Moderne Tugendethik", SoSe 2016, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Philippa Foot - "Natural Goodness", SoSe 2016, Universität Potsdam
  • "Moralischer Partikularismus", WiSe 2015/2016, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Arthur Schopenhauer - "Über die Grundlage der Moral", WiSe 2015/2016, Universität Potsdam
  • "Ethischer Naturalismus", WiSe 2014/15, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Sören Kierkegaard - "Der Begriff Angst", SoSe 2014, Universität Potsdam
  • "Willensschwäche", SoSe 2014, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Peter Singer - "Praktische Ethik", WiSe 2013/14, Universität Potsdam
  • "Philippa Foots Ethischer Naturalismus", WiSe 2013/14, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Albert Camus - "Der Mensch in der Revolte", SoSe 2013, Universität Potsdam
  • "Ernst Tugendhats „Vorlesungen über Ethik“", SoSe 2013, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Albert Camus - "Der Fremde", WiSe 2012/13
  • "Wille, Freiheit und Determinismus", gemeinsam mit Johanna Wagner, WiSe 2012/13, Universität Potsdam
  • "Theorien der Menschenrechte" (Übung), gemeinsam mit Johanna Wagner, WiSe 2011/12, Universität Potsdam