uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Band 1

Norman Weiß

 

Die neuen Mitgliedstaaten des Europarates im Spiegel der Rechtsprechung der Straßburger Organe - Eine erste Bilanz

 

Inhaltsverzeichnis

 

I. Hintergrund
II. Statistische Entwicklungen 1994 - 1997
III. Auswertung der Beschwerden
 

1. Unzulässigkeitsgründe      

 
 
 

a) Abweisung ratione temporis 
b) Erschöpfung des innerstaatlichen Rechtsweges 

 
 
 

2. Inhaltliche Prüfung durch die Kommission

 
 
 

a) Untersuchungshaft 
b) Faires Verfahren 
c) Materielle Garantien der Art. 8, 10 und 11 
d) Eigentum

 
 
 

3. Entscheidungen des Gerichtshofs

 
IV. Fazit

 

Geleitwort

 

Mit der neuen Publikationsreihe "Studien zu Grund- und Menschenrechten" möchte das Menschenrechtszentrum der Universität Potsdam ein Forum für Forschungsarbeiten eröffnen, die sich mit Fragen des internationalen, regionalen und nationalen Menschenrechtsschutzes befassen.

Neben Arbeiten, die im Menschenrechtszentrum selbst entstehen, werden die Studien zu Grund- und Menschenrechten auch Gastvorträge, die an der Universität Potsdam gehalten wurden, und gegebenenfalls externe Arbeiten aufnehmen.

Das erste Heft widmet sich anhand einer wichtigen Fragestellung, nämlich der "Beschwerdebilanz" in Straßburg, den Menschenrechtsstandards in den neuen Mitgliedstaaten des Europarates in Mittel- und Osteuropa.

Ich wünsche dieser Reihe, die in loser Folge erscheinen wird und deren Hefte gegen eine Schutzgebühr von 10.- DM abgegeben werden, eine freundliche Aufnahme.

 

Potsdam, im Mai 1998

Eckart Klein