uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Leseverstehen/Wissenschaftssprachliche Strukturen

Anforderungen

Die Kandidatinnen und Kandidaten sollen zeigen, dass sie die wesentlichen Inhalte eines schriftlich vorgelegten Textes in ihrer spezifischen wissenschaftssprachlichen Struktur verstehen und verarbeiten können.

a) Art und Umfang des Textes

Der vorgelegte Text soll ein weitgehend authentischer, studienbezogener Sachtext sein, der keine Fachkenntnisse voraussetzt. Der Lesetext soll einen Umfang von nicht weniger als 4.500 und nicht mehr als 6.000 Zeichen (mit Leerzeichen) haben.

b) Dauer der Teilprüfung

Ca. 90 Minuten (inkl. Lesezeit)

c) Aufgabenstellung

Das Textverstehen, die Fähigkeit zur Textverarbeitung und Anwendung wissenschaftssprachlicher Strukturen können durch Beantwortung von Fragen zum Textinhalt und zu komplexen sprachlichen Strukturen, durch Darstellung der Argumentationsstruktur, Zusammenfassung, Darstellung der Gliederung des Textes, Formulieren von Überschriften, Erläuterung von Textstellen, verschiedene Arten von Umformungen (Paraphrasierung, Transformation) sprachlicher Strukturen usw. überprüft werden.

d) Bewertung

Die Leistung ist zu bewerten nach Vollständigkeit und Angemessenheit der Erfüllung der gestellten Aufgaben.

HIER finden Sie den Beispieltext und die dazugehörigen Aufgaben.

HIER finden Sie die Lösungen zu den Aufgaben.