uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Praktikum


Praktikumsausschreibung
Sprachbereich Italienisch Zessko - Università degli Studi di Torino

WS 2017/18

Gastinstitution: Università degli Studi di Torino - Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere e Culture Moderne (Tedesco)
Zeitraum: September 2017-Dezember 2017 
Zeitumfang des Praktikums: 250 Stunden
Ansprechpartner in Potsdam: Dr. Luisa Pla-Lang
Ansprechpartner in Turin: Prof. Dr. Marcella Costa (www.dipartimentolingue.unito.it/Costa/oss-home.asp)
Aufgabenprofil: Zusammenarbeit im Lektorat für Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Durchführung eines Tutoriums.

Bewerbungsanforderungen

  • Muttersprache Deutsch oder Sprachniveau C2 
  • Beherrschung der Italienischen Sprache mindestens bis zum Niveau B2.2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.
  • vor Beginn des Praktikums ist die Kenntnis der theoretischen Grundelemente des DaF bzw. die Kenntnis folgender theoretischer Werke erforderlich:
    - Funk, Hermann/Koenig, Michael (1999): Grammatik lehren und lernen, FSE 1, Langenscheidt bei Klett (ISBN: 978-3-12-606515-3)
    - Ballweg, Sandra/Drumm, Sandra/Britta, Hufeisen et al. (2013): Wie lernt man die Fremdsprache Deutsch?, DLL 2, Langenscheidt bei Klett (ISBN: 978-3-12-606966-3)

Praktikumsdurchführung

1) Rezeptive Phase (erste 4 Wochen):
- Sichtung didaktischer Materialien und Lehrwerke
- Hospitationen in versch. Unterrichtsstunden

2) Praktische Phase (mit Bewertung):
- Selbstständige Entwicklung von Lehrmaterialien
- Planung einer Unterrichtseinheit
- Praktische Durchführung einer Unterrichtseinheit
- Durchführung eines Tutoriums. Ziel des Tutoriums ist es, die Teilnehmer/innen bei der Aufarbeitung grammatischer Lücken zu unterstützen. Eine bedarfsorientierte Teilnahme an ausgewählten Sitzungen des Tutoriums ist für die italienischen Studierenden möglich (z.B. Sprachberatung für die Redaktion von Texten in deutscher Sprache). Für das Tutorium sollen Lehrmaterialien entwickelt und den Teinehmer/innen zur Verfügung gestellt werden.

 

Finanzierungsmöglichkeiten

Potsdamer Studierende haben die Möglichkeit, sich für ein ERASMUS-Praktikumsstipendium beim LEONARDO-Büro Brandenburg der Universität Cottbus zu bewerben. Ob die Studentin/der Student ein Stipendium erhält, ist (außerdem) davon abhängig, ob sie/er bereits durch ERASMUS gefördert wurde und wenn ja, wie lange.
Alle Informationen unter: http://www.tu-cottbus.de/btu/de/leonardo/bewerbungen/studierende.html 

 Allgemeine Informationen 

Die bürokratischen Aspekte werden vom Akademischen Auslandsamt (Ufficio Relazioni internazionali) der Università degli Studi di Torino verwaltet (relint@unito.nomorespam.it).
Der Praktikant/die Praktikantin sorgt selber für eine Unterkunft. Mögliche Ansprechpartner: UFFICIO BOOKING Servizio Abitativo (ospitalita@edisu-piemonte.nomorespam.it) Tel. +39 011/653    -1063, -1106, -1042

Bewerbung

Bewerbungen mit

- tabellarischem Lebenslauf
- Motivationsschreiben in italienischer Sprache
- Angabe der bisher besuchten Kurse im Sprachbereich Italienisch am Zessko mit Noten
- wenn vorhanden: weitere erworbene Qualifikationen im Bereich der italienischen und der deutschen Sprache (z. B. Auslandsaufenthalte, Sprachkurse in Italien, Fortbildungen im Bereich DAF)

sind ab dem 27. Februar 2017 bis einschließlich 3. April 2017 per E-Mail an Dr. Luisa Pla-Lang  zu richten.