uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Fremdsprache für allgemeine akademische Zwecke


Grundkurse

Umfang: 12 SWS/18 LP
Bausteine:

  • Grundkurs 1 (Anfängerkurs) (4 SWS/6 ECTS)
  • Grundkurs 2   (4 SWS/6 ECTS)
  • Grundkurs 3   (4 SWS/6 ECTS)

Ziele: sicheres Niveau B 1.1 des GER/EFR

Mündliche Kommunikationsbefähigung

Hörverstehen:

  • Er/Sie versteht im Gespräch (Standardsprache und normales Sprechtempo) Äußerungen zu alltäglichen und studienbezogenen Themen;
  •  erkennt u. a. an der Intonation die jeweilige Sprecherintention, z.B. Aussage, Frage, Bitte, Zögern, Zweifel, Gewissheit, Zustimmung, Ablehnung;
  • erfasst in einfachen, auch über Telefon und Lautsprecher präsentierten, Mitteilungen die sinnkonstituierenden Elemente, wie Gegenstand, Personen, Zeit, Ort;
  • ist in der Lage, in Rundfunk- und Fernsehsendungen wichtige Informationen zu soziokulturellen Themen der Zielsprachenländer zu verstehen.

Sprechfertigkeit:

  • Er/Sie ist in der Lage, in der Fremdsprache soziale Kontakte zu knüpfen und aufrechtzuerhalten, (jemanden ansprechen, sich vorstellen, sich über seine Person, Familie, Wohnort, Tätigkeit, Freizeit mit einfachen Mitteln äußern; danken und auf die entsprechenden Antworten des Gesprächspartners reagieren);
  • kann sich an Gesprächen zu Themen aus dem Studienalltag beteiligen, den Gesprächsablauf sichern, ein Gespräch beenden;
  • drückt - auch mit Hilfe vorgegebener Sprachmuster - Stimmungen und Gefühle aus, z.B. Gefallen, Missfallen, Freude, Bedauern;
  • kann in einfachen Worten seine Studienpläne und beruflichen Absichten formulieren;
  • hält nach vorgegebenem Muster einen einfachen, kurzen Vortrag zu einem vertrauten Thema;
  • kann eine begrenzte Anzahl von einfachen Fragen dazu beantworten.

Schriftliche Kommunikationsbefähigung

Leseverstehen:

  • Er/Sie versteht einfache Briefe und Mitteilungen zu vertrauten Themen;
  • wählt grundlegende Informationen für die Planung eines Studienaufenthaltes im Land der Zielsprache aus, z.B. aus universitären Webseiten;
  • findet in fremdsprachlichen Fahrplänen, Stadtplänen, Telefonbüchern, Gebrauchsanweisungen, Bedienungsanleitungen, Fernsehprogrammen die gesuchten Informationen und versteht sie;
  • erfasst die Gesamtaussage von einfachen (Presse-) Texten zu vertrauten Themen.

Schreibfertigkeit:

  • Er/Sie schreibt inhaltlich verständlich und sprachlich angemessen einfache Briefe aus dem persönlichen Erfahrungsbereich, z.B. über Studium, Familie, Freizeit;
  • verfasst regelgerecht standardisierte Mitteilungen: Glückwunsch, Einladung, Antwort auf eine Einladung, Reservierung, Bestellung, Stornierung, Reklamation, Kurzmitteilung


Voraussetzungen: keine

Prüfungsmodalität: Abschlusstest in allen Bausteinen

 

Aufbaumodul

Umfang: 12 SWS/ 18 LP

Bausteine:

  • Aufbaukurs 1  (4 SWS/6 ECTS)
  • Aufbaukurs 2   (4 SWS/6 ECTS)
  • Aufbaukurs 3   (4 SWS/6 ECTS)

Ziele: Abschluss B 2 des GeR/EFR

Mündliche Kommunikationsbefähigung

Hörverstehen:

  • Er/Sie versteht den wesentlichen Inhalt von Unterhaltungen und Diskussionen in der Standardsprache sowie Rundfunk- und Fernsehsendungen zu vertrauten politischen, sozialen oder wirtschaftlichen Themen;
  • versteht für ein Fachstudium in der Fremdsprache an der Heimatuniversität und für einen Studienaufenthalt im Ausland wichtige Mitteilungen;
  • kann einem Beratungsgespräch über seine Studienpläne folgen;
  • erfasst die zentralen Aussagen von kürzeren populärwissenschaftlichen Vorträgen zu studienrelevanten Themen mit einem geringen Anteil von Fachterminologie; notiert die wichtigsten Punkte.

Sprechfertigkeit:

  • Er/Sie ist imstande, ein Gespräch zu einem vertrauten politischen, sozialen oder wirtschaftlichen Thema einzuleiten;
  • legt in einer Diskussion über ein vertrautes Thema seinen Standpunkt überzeugend dar, rechtfertigt ihn; nimmt Stellung zu Beiträgen anderer Diskussionsteilnehmer; stimmt Einwänden zu bzw. lehnt sie in angemessener Form ab; schlägt zustimmungsfähige Formulierungen vor;
  • ist in der Lage, Gespräche im Rahmen von Bewerbungen für einen Studien- oder Praktikumsplatz im Ausland oder für ein Stipendium zu führen;
  •  hält einen Vortrag über sein Herkunftsland; kann auf Fragen dazu antworten

Schriftliche Kommunikationsbefähigung

Leseverstehen:   

  • Er/Sie versteht persönliche und studienbezogene Korrespondenz;   
  • wertet fremdsprachliche Broschüren und Webseiten zum Studium aus;   
  • wertet Presseartikel, Annoncen, Werbetexte, Leserbriefe, Statistiken, Diagramme, Umfragen zu bekannten Themen und kürzere, fachbezogene Texte unter vorgegebenen Fragestellungen aus;   
  • erkennt in einem klar aufgebauten argumentativen Text aus einem bekannten Sachgebiet das Hauptthema und die Gedankenführung, findet und versteht die Schlussfolgerungen; erkennt den Standpunkt des Autors.

Schreibfertigkeit:

  •   Er/Sie verfasst Briefe/Faxe/E-Mails über Themen von persönlichem Interesse;   
  •   verfasst die für eine Bewerbung um ein Stipendium oder einen Praktikumsplatz notwendigen schriftlichen Unterlagen, z.B. Lebenslauf;   
  •   bewältigt den Schriftverkehr mit einer ausländischen Hochschule zur Aufnahme eines Studiums: füllt Formulare und Fragebögen aus;
  •   fasst einfache Texte zu politischen, sozialen und wirtschaftlichen Themen unter einer vorgegebenen Fragestellung zusammen;
  •   schreibt ein kontrastiv angelegtes Kurzreferat über ein landeskundliches Thema.


Voraussetzungen:
B 1.1 des GeR/EFR oder mindestens 40 Punkte im Einstufungstest

Prüfungsmodalität: schriftlicher Abschlusstest, mündliche Präsentation.

 

Kurse zu einzelnen Fertigkeiten

Umfang: 8 SWS/ 12 LP

Bausteine: eine Kombination aus folgenden Kursen

  • mündliche Kommunikation  (4 SWS/6 LP/6 ECTS)
  • Grammatik I (2 SWS/3 LP/3 ECTS)
  • Grammatik II (2 SWS/3 LP/3 ECTS)
  • Korrektive Phonetik  (2 SWS/3 LP/3 ECTS)
  • Sprachlernberatung  (2 SWS/3 LP/3 ECTS - keine Note)

Ziele: C 1 des GeR/EFR

Mündliche Kommunikationsbefähigung

Hörverstehen:

  • Er/Sie versteht in einer auch kontroversen Diskussion über akademische Themen Standpunkte und Argumente;
  • versteht längere, auch durch Medien vermittelte monologische und dialogische Texte in der Fremdsprache (Vorträge, Präsentationen, Interviews) auch mit stark wissenschaftlichem Vokabular;
  •  versteht Rundfunk- und Fernsehsendungen

Sprechfertigkeit:

  • Er/Sie kann am akademischen Diskurs in der Fremdsprache teilnehmen und diesen moderieren: verwendet geläufige Argumentationsschemata und geht angemessen auf Fragen, Äußerungen oder Einwände anderer ein und kann dabei die kulturelle Bedingtheit sprachlicher Äußerungen angemessen berücksichtigen;
  • präsentiert, analysiert und kommentiert komplexe graphische Darstellungen zu unterschiedlichen Themenbereichen;
  • hält kürzere Vorträge mit sachgemäßem und klarem Aufbau;
  • ist in Prüfungssituationen zu sprachlich und inhaltlich angemessenen Beiträgen fähig.

Schriftliche Kommunikationsbefähigung

Leseverstehen: 

  • Er/Sie findet in umfangreichen Texten schnell wichtige Informationen;
  • liest kursorisch und detailliert längere Texte und versteht die Gesamtaussage sowie die Argumentationsstruktur.

Schreibfertigkeit:

  • Er/Sie verfasst klar strukturierte und sprachlich weitgehend normgerechte Texte zu politischen und soziokulturellen Themen;
  • verfasst kürzere Abhandlungen zu einem Thema aus seinem Fachgebiet, formuliert Argumente für oder gegen einen bestimmten Standpunkt, erläutert Vor- und Nachteile verschiedener Optionen; begründet seine Schlussfolgerungen;
  • verfasst für ein erfolgreiches Hochschulstudium notwendige Texte: fertigt Notizen und Zusammenfassungen zu gelesenen oder gehörten Texten an, fertigt Exzerpte an;
  • verfasst zu einem vertrauten Thema eine Synthese aus verschiedenen Quellen und nimmt dazu Stellung;
  • verfasst Protokolle, Projekt- und Praktikumsberichte

Voraussetzungen: DSH bzw. über 60 Punkte im Einstufungstest

Prüfungsmodalität: Präsentation, Essay, mündlicher oder schriftlicher Abschlusstest, Lernreflektion.