uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Studienziele & Aufbau des Studiums

Neue Studien- und Prüfungsordnung ab WiSe 2016/17.

Ziele des Studiums

Studienbeginn vor WiSe 2016/17

Haben Sie Ihr Masterstudium vor dem Wintersemester 2016/17 aufgenommen? Dann finden Sie hier die richtigen Informationen zu Ihrem Studium.

Der konsekutive und forschungsorientierte Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre der Universität Potsdam ist darauf ausgerichtet, dass die Studierenden die in ihrem vorangegangenen Bachelorstudium erlangten Kenntnisse und Fähigkeiten systematisch erweitern und vertiefen. Hierbei können sie im Studium Schwerpunkte setzen und ihre fachlichen sowie überfachlichen Kompetenzen in ausgewählten Bereichen vertiefen.

Studienbeginn vor WiSe 2016/17

Haben Sie Ihr Masterstudium vor dem Wintersemester 2016/17 aufgenommen? Dann finden Sie hier die richtigen Informationen zu Ihrem Studium.

  1. Absolventinnen und Absolventen des konsekutiven und forschungsorientierten Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre verfügen über die Kompetenz, sowohl komplexe wissenschaftliche Problemstellungen als auch Fragestellungen aus der betrieblichen Praxis analytisch zu durchdringen, theoriegeleitet zu reflektieren und unter Anwendung von wissenschaftlichen Methoden Lösungen und Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Sie sind in der Lage, die im Studium erworbenen fachlichen und überfachlichen Fähigkeiten und Kenntnisse auch in neuen und unvertrauten Situationen anzuwenden, fundierte Entscheidungen zu treffen und die den Entscheidungen zugrundeliegenden Argumente und Erwägungen klar und verständlich darzulegen.
  2. (...)  Im Studium werden gezielt wissenschaftliche Methoden und wissenschaftliche Arbeitstechniken vermittelt, die sich zur Lösung komplexer Problemstellungen eignen. Überdies ermöglicht das Masterstudium den Erwerb von Theorien, Methoden und Kompetenzen benachbarter Disziplinen.
  3. Absolventinnen und Absolventen verfügen über die Fähigkeit, eigenständig praxis- und forschungsbezogene Projekte durchzuführen und in Arbeitsteams Verantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, sich durch eigene Weiterbildung den aktuellen Stand betriebswirtschaftlicher Forschung anzueignen.

(Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre vom 10. Februar 2016)

Berufliche Perspektiven

Ziel des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftlehre ist es, Studierende sowohl für Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung als auch für Führungspositionen sowie Stabsaufgaben in der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltung zu qualifizieren. Der Masterstudiengang bietet den Studierenden die Möglichkeit, fachlich vertiefte und spezialisierte Kompetenzprofile für einzelne Funktionsbereiche oder Branchen zu erwerben. Je nach gewählter Vertiefung eröffnen sich nach dem Studium Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Bereichen und Branchen, wie z.B. im Marketing, im Human Resource Management, in der Unternehmensführung, im Controlling, im Bankensektor, im IT-Sektor, in der öffentlichen Verwaltung, in der Beratung oder in der Wirtschaftsprüfung.

Aufbau des Studiums

Der Masterstudiengang umfasst 120 Leistungspunkte (LP) und gliedert sich wie folgt:

A) Forschungsmethoden und Forschungsseminar (21 LP)
B) Spezialisierung („Masterbereiche“) (54 LP)
C) Ergänzungsbereich (18 LP)
D) Masterarbeit (inkl. Disputation)  (27 LP)

Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs beträgt vier Semester. Der Studiengang ist  für ein Teilzeitstudium geeignet.
 

A) Forschungsmethoden und Forschungsseminar
(21 LP)

Pflichtmodul (9 LP)

  • Advanced Research Methods (9 LP)

Wahlpflichtmodule (12 LP) Die forschungsorientierten Seminare dienen der Vertiefung der gewählten Masterbereiche (siehe Bereich B „Spezialisierung“).

  • Research Seminar in Management Science I (6 LP)
  • Research Seminar in Management Science II (6 LP)
  • Lehrforschungsprojekt/Research Project (12 LP)

B) Spezialisierung („Masterbereiche“) (54 LP)

Der Spezialisierungsbereich besteht aus den folgenden „Masterbereichen“. Es sind zwei Masterbereiche mit je 27 LP zu wählen.

Marketing Management & Business Development

  • Verhandlungsmanagement (9 LP)
  • Strategisches Marketing & Business Development (9 LP)
  • Industriegütermarketing    (9 LP)

Führung, Organisation und Personalmanagement

  • Leadership (9 LP)
  • Team Management    (9 LP)
  • Human Resource Management (9 LP)

Finanz- und Bankmanagement

  • Innovationen im Asset Management (9 LP)
  • Internationales Finanzmanagement (9 LP)
  • Risikomanagement und Banksteuerung (9 LP)

Innovation Management & Entrepreneurship

  • Innovationsmanagement (9 LP)
  • Entrepreneurship (9 LP)
  • Technologiemanagement (9 LP)

Empfohlene Studienverlaufspläne

Studienverlaufspläne für den Masterstudiengang Politikwissenschaft mit Beginn im Wintersemester und mit Beginn im Sommersemester.

Online Modulkatalog

Weiterführende Informationen zu den Modulen des Studiengangs, d.h. den Qualifikationszielen, den zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen sowie den Zugangsvoraussetzungen, können Sie dem onlinebasierten Modulhandbuch entnehmen.

Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung

  • Rechnungslegung und Unternehmensanalyse (9 LP)
  • Prüfungsmethodik (9 LP)
  • Rechnungswesen- und Prüfungsforschung (9 LP)

Wirtschaftsinformatik   

  • Informations- und Wissensmanagement (9 LP)
  • Understanding Social Media with Research (9 LP)
  • Mobile and Digital Business (9 LP)

Public Management   

  • Public Management (9 LP)
  • Modernisierung im öffentlichen Sektor (9 LP)
  • Public Management Projekt (9 LP)

Steuern   

  • Unternehmenssteuern und indirekte Steuern (9 LP)
  • Internationales Steuerrecht und Steuerbilanzen (9 LP)
  • Steuergestaltung und Transaktionsbesteuerung (9 LP)

Controlling   

  • Unternehmensführung und Controllingkonzepte (9 LP)
  • Integriertes Controllinginstrumentarium (9 LP)
  • Sanierung, Restrukturierung und Wertsteigerungsmanagement (9 LP)

Empfohlene Studienverlaufspläne

Studienverlaufspläne für den Masterstudiengang Politikwissenschaft mit Beginn im Wintersemester und mit Beginn im Sommersemester.

Online Modulkatalog

Weiterführende Informationen zu den Modulen des Studiengangs, d.h. den Qualifikationszielen, den zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen sowie den Zugangsvoraussetzungen, können Sie dem onlinebasierten Modulhandbuch entnehmen.

C) Ergänzungsbereich (18 LP)

Im Ergänzungsbereich sind zwei Module mit je 9 LP zu belegen.
Die Studierenden können max. zwei weitere Module aus dem Spezialisierungsbereich B belegen. Es können jedoch nur solche Module gewählt werden, die nicht bereits im Rahmen  der gewählten Masterbereiche belegt wurden.  

  • Nachhaltige Strategieberatung (9 LP)
  • Management wissens- und kompetenzintensiver Dienstleistungen in Expertenorganisationen    (9 LP)
  • Advanced Microeconometrics (9 LP)
  • Advanced Microeconomics (9 LP)
  • Advanced Macroeconomics (9 LP)
  • Electronic Government (9 LP)
  • Interdisziplinäre Studien (9 LP)
  • Methoden des Managements betrieblicher Anwendungen (9 LP)
  • Auslandsmodul I (9 LP)
  • Auslandsmodul II (9 LP)
  • Business & Management Studies (9 LP)

D) Masterarbeit (27 LP)

Masterarbeit (27 LP)

Die Masterarbeit wird im vierten Fachsemester geschrieben. Die Bearbeitungszeit umfasst sechs Monate.

Weiterführende Informationen

Haben Sie noch weitere Fragen zum Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität Potsdam? Weiterführende Informationen zu den Modulen finden Sie in der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität Potsdam sowie im Modulhandbuch. Darüber hinaus sollten Sie sich unbedingt mit der so genannten BAMA-O vertraut machen. Bei der BAMA-O handelt es sich um die allgemeine Studien- und Prüfungsordnung für die nicht lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengänge an der Universität Potsdam. Sie umfasst Regelungen, die für Ihr gesamtes Studium relevant sind. Dort finden Sie beispielsweise Informationen zum Nachteilsausgleich, Regelungen zur Wiederholung von Prüfungen, wichtige Bestimmungen zur Masterarbeit oder zur Anerkennung von Studienleistungen.