uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre (Ein-Fach)

Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) ist als Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften eine spezielle interdisziplinäre Form der Sozialwissenschaften. In ihr wird wirtschaftliches Handeln aus der einzelwirtschaftlichen Perspektive des Unternehmens betrachtet. Damit grenzt sich die Betriebswirtschaftslehre von der Volkswirtschaftslehre ab, welche sich mit gesamtwirtschaftlichen Vorgängen auseinandersetzt.

Der Ein-Fach-Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre vermittelt Ihnen ein sehr umfassendes Spektrum betriebswirtschaftlicher Grund- und Vertiefungskenntnisse. Sie erwerben darüber hinaus wichtige Kompetenzen benachbarter Disziplinen (Volkswirtschaftslehre und Recht der Wirtschaft) und werden mit grundlegenden Methoden der empirischen Wirtschaftsforschung und der Wirtschaftsinformatik vertraut gemacht. Kennzeichnend für den Potsdamer Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre sind die vielfältigen Wahlmöglichkeiten im Vertiefungsstudium. Sie können ihr Wissen in verschiedenen Bereichen - wie z.B. Unternehmensgründung, Controlling, Human Resource Management, Wirtschaftsinformatik, Marketing, Rechnungslegung, Finanzmanagement oder Public Management - gezielt ausbauen.

Im Bachelorstudium wird eine große Bandbreite verschiedener Lehr- und Lernformate eingesetzt. Neben der klassischen Vorlesung gehören hierzu  Tutorien, E-Learning, Projektarbeit, Übungen, Fallstudien oder Praxisvorträge. Ziel ist es, neben der Vermittlung fachlicher Kompetenzen auch den Erwerb und Zuwachs von überfachlichen Kompetenzen, wie z.B. analytische Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz, Teamfähigkeit und Urteilsvermögen, zu fördern.