uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Studien- und Prüfungsordnung von 2012

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium Politik, Verwaltung und Organisation umfasst 180 Leistungspunkte (LP) und gliedert sich  wie folgt:

A) Basisstudium (60 LP)
B) Vertiefungsstuium (42 LP)
C) Praktikum oder Auslandsaufenthalt (30 LP)
D) Schlüsselkompetenzen (30 LP)
E) Abschlussmodule (inkl. Bachelorarbeit) (18 LP)

A) Basisstudium (60 LP)

Pflichtmodule (60 LP)

1) Politik- & Verwaltungswissenschaft (30 LP)

  • Ideengeschichte und politische Theorie (6 LP)
  • Politisches System Deutschlands im europäischen Kontext (6 LP)
  • Vergleichende Politikwissenschaft (6 LP)
  • Internationale Politik (6 LP)
  • Verwaltung und Public Policy (6 LP)

2) Organisation und Management (18 LP)

  • Einführung in die Organisations- und Verwaltungssoziologie (6 LP)
  • Public Management I: Grundlagen (6 LP)
  • Einführung in Organisation, Führung & Personal (6 LP)

3) Methoden der empirischen Sozialforschung (12 LP)

  • Empirische Methoden I (6 LP)
  • Empirische Methoden II (6 LP)

B) Vertiefungsstudium (42 LP)

1) Politik- und Verwaltungswissenschaft (24 LP)

Es sind zwei Vertiefungen zu wählen.

Vertiefung I: Politische Theorie und Politische Philosophie

  • Vertiefungsseminar Politische Theorie und Politische Philosophie (6 LP)
  • Forschungsorientiertes Vertiefungsseminar Politische Theorie und Politische Philosophie (6 LP)

Vertiefung II: Politik und Regieren in Deutschland und Europa

  • Vertiefungsseminar Politik und Regieren in Deutschland und Europa (6 LP)
  • Forschungsorientiertes Vertiefungsseminar Politik und Regieren in Deutschland und Europa  (6 LP)

Vertiefung III: Vergleichende Politikwissenschaft

  • Vertiefungsseminar Vergleichende Politikwissenschaft  (6 LP)
  • Forschungsorientiertes Vertiefungsseminar Vergleichende Politikwissenschaft  (6 LP)

Vertiefung IV: Internationale Politik

  • Vertiefungsseminar Internationale Politik (6 LP)
  • Forschungsorientiertes Vertiefungsseminar Internationale Politik (6 LP)

Vertiefung V: Verwaltung und Public Policy

  • Vertiefungsseminar Verwaltung und Public Policy (6 LP)
  • Forschungsorientiertes Vertiefungsseminar Verwaltung und Public Policy (6 LP)

Vertiefung VI: Methoden der empirischen Sozialforschung

  • Empirische Methoden III (6 LP)
  • Empirische Methoden IV (6 LP)

2) Organisation und Management (18 LP)

Es sind drei Module zu wählen.

  • Organisation und Personalmanagement (6 LP)
  • Public Management II (6 LP)
  • Prozessmanagement und E-Government (6 LP)
  • Organization Studies (6 LP)
  • Methoden der empirischen Sozialforschung (6 LP)
  • Methoden der empirischen Wirtschaftsforschung (6 LP)
  • Soziologie der Geschlechterverhältnisse (6 LP)
  • Kommunalpolitik (6 LP)
  • Politikfeldforschung (6 LP)
  • Regierungsorganisation (6 LP)
  • Internationale Organisationen (6 LP)

C) Praktikum oder Auslandssemester  (30 LP)

  • Variante I: Praktikum im In- oder Ausland (30 LP)
  • Variante II: Auslandssemester (30 LP)

Ein einsemestriger Studienaufenthalt an einer ausländischen Hochschule oder ein einsemestriges Berufspraktikum, das der Vertiefung und Ergänzung der im Studium erworbenen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen dient, ist integraler Bestandteil des Studiums. Der Auslandsaufenthalt bzw. das Praktikum sollte im 5. Fachsemester absolviert werden. Wir empfehlen Ihnen, sich mindestens 15 Monate im Voraus über ein Auslandssemester oder ein Praktikumssemester umfassend zu informieren. Insbesondere bei einem geplanten Auslandsaufenthalt sind bestimmte Bewerbungsfristen einzuhalten.

Variante I: Praktikum

Sollten Sie sich für ein Praktikum entscheiden, dann können Sie dieses entweder im In- oder Ausland absolvieren.  Das Praktikum soll dazu beitragen, dass Sie Einblicke in mögliche Berufs- und Tätigkeitfelder erhalten und mit den Anforderungen und Problemzusammenhängen der Praxis vertraut gemacht werden. Ferner dient das Praktikum der Einübung, Überprüfung und Ergänzung der im Studium erworbenen fachlichen Kenntnisse, Methoden und Fähigkeiten. Das Praktikum muss vor Antritt durch den Praktikumsbeauftragten genehmigt werden. Zudem muss ein Praktikumsbericht angefertigt werden.

Variante II: Auslandssemester

Möchten Sie ein Semester im Ausland studieren? Dann sollten Sie frühzeitig mit der Planung Ihres Aufenthaltes beginnen. Ferner sind bestimmte Vorgaben einzuhalten, damit die im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen anerkannt werden können. So müssen Sie vor Ihrem Auslandsaufenthalt ein

  • Learning Agreement abschließen und
  • die Kurse, die Sie im Ausland belegen, müssen eine sozial- oder wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung aufweisen.

Bei der Planung des Auslandsaufenthaltes erhalten Sie selbstverständlich Unterstützung. Ansprechpartnerinnen und Anspechpartner finden Sie sowohl im Akademischen Auslandsamt der Universität Potsdam als auch an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.

D) Schlüsselkompetenzen (30 LP)

  • Grundphase (12 LP)
  • Aufbauphase (18 LP)

Das Potsdamer Bachelorstudium umfasst Schlüsselkompetenzen im Umfang von 30 LP. Weiterführende Informationen zu den Schlüsselkompetenzen finden Sie hier.

E) Abschlussmodule (18 LP)

  • Kolloquium zur Vorbereitung auf die Bachelorarbeit (6 LP)
  • Bachelorarbeit (12 LP)

Die Bachelorarbeit wird in aller Regel im letzten Fachsemester geschrieben und der Umfang soll 30 Seiten nicht überschreiten. Mit Zustimmung der Betreuerin oder des Betreuuers kann die Arbeit auch in englischer Sprache verfasst werden.

Weiterführende Informationen

Haben Sie noch weitere Fragen zum Bachelorstudium Politik, Verwaltung und Organisation an der Universität Potsdam? Weiterführende Informationen zu den Modulen finden Sie in der fachspezifischen Ordnung für das Bachelorstudium vom 18. Januar 2012 sowie im Modulhandbuch. Dieses enthält auch exemplarische Studienverlaufspläne. Darüber hinaus sollten Sie sich unbedingt mit der so genannten BAMA-O vertraut machen. Bei der BAMA-O handelt es sich um die allgemeine Studien- und Prüfungsordnung für die nicht lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengänge an der Universität Potsdam. Sie umfasst Regelungen, die für Ihr gesamtes Studium relevant sind. Dort finden Sie beispielsweise Informationen zum Nachteilsausgleich, Regelungen zur Wiederholung von Prüfungen, wichtige Bestimmungen zur Bachelorarbeit oder zur Anerkennung von Studienleistungen.