uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schlüsselkompetenzen

Studien- und Prüfungsordnung von 2011

Im Bachelorstudiengang Politik und Verwaltung sind Schlüsselkompetenzen im Umfang von 30 Leistungspunkte (LP) zu erwerben, wenn Sie Politik und Verwaltung als Erstfach studieren. Diese umfassen:

Grundphase (12 LP)

Pflichtmodule (12 LP)

  • Grundlagen der Politik- und Verwaltungswissenschaft sowie Selbstreflexion und Planung (6 LP)
  • Fremdsprachenkompetenz / Kommunikation, Präsentation und Vermittlung (6 LP) (Grundmodul Studiumplus)

Es ist ein Nachweis über Fremdsprachenkompetenz im Umfang von 6 LP zu erbringen. Für diesen Nachweis ist der erfolgreiche Abschluss eines Sprachkurses auf der Stufe UNIcert III oder höher (Englisch) oder auf der Stufe UNIcert II oder höher (alle anderen Sprachen) erforderlich. Der Nachweis der Sprachkompetenz kann nicht in der jeweiligen Muttersprache erbracht werden. Es wird dringend empfohlen, dass alle Studierenden den obligatorischen Eingangstest zu Beginn des Studiums absolvieren.

Aufbauphase (18 LP)

Pflichtmodul (12 LP)

    • Berufspraktikum 

    Es ist ein mehrwöchiges Praktikum zu absolvieren. Weiterführende Informationen können der Praktikumsordnung entnommen werden.

    Wahlpflichtmodul (6 LP)

    • Aus dem Angebot von Studiumplus ist ein Modul im Umfang von 6 LP frei wählbar.

      Studiumplus ist ein disziplinübergreifendes Lehrangebot. Es dient insbesondere dem Erwerb fachübergreifender Schlüsselkompetenzen. So können Sie im Rahmen von Studiumplus beispielsweise Fremdsprachen erlernen, an einem studentischen Projekt teilnehmen, Ihre Präsentationstechniken verbessern oder Einblicke in andere Disziplinen erhalten. Die Wahl der einzelnen Module sollten Sie von Ihrem persönlichen Kenntnisstand, Fähigkeiten und beruflichen Zielen abhängig machen. Für den Bachelorstudiengang Politik und Verwaltung gilt die Ordnung für Studiumplus im Rahmen des Bachelorstudiums vom 29. Januar 2009.

    Studien- und Prüfungsordnung von 2015

    Im Bachelorstudiengang Politik und Verwaltung sind Schlüsselkompetenzen im Umfang von 30 Leistungspunkte (LP) zu erwerben, wenn Sie Politik und Verwaltung als Erstfach studieren. Diese umfassen:

    Akademische Grundkompetenzen

    Pflichtmodule (12 LP)

    • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten sowie Selbstreflexion und Planung (6 LP)
    • Einführung in die computergestützte Datenanalyse (6 LP)

    Berufsfeldspezifische Kompetenzen

    Fachintegratives Praktikum (6 LP / 12 LP)
    Studierende, die das Fach Politik und Verwaltung im Erstfach studieren, müssen im Rahmen der berufsfeldspezifischen Kompetenzen ein Berufspraktikum (vier Wochen) im Umfang von mindestens 6 LP nachweisen (Praktikumsmodul I). Um weitere berufspraktische Erfahrungen zu sammeln, wird den Studierenden empfohlen, auch das Prakti-kumsmodul II zu belegen. Anstelle der Prakti-kumsmodule I und II (jeweils vier Wochen) kann aber auch ein längeres Praktikum im Umfang von 12 LP (acht Wochen) absolviert werden (Praktikumsmodul III).

    • Praktikumsmodul I (6 LP)
    • Praktikumsmodul II (6 LP)
    • Praktikumsmodul III (12 LP)

    In Abhängigkeit vom Umfang des absolvierten Prakti-kums oder der absolvierten Praktika (d.h. 6 LP oder 12 LP) müssen Studierende entweder ein Modul im Umfang von 6 LP oder zwei Module im Umfang von 12 LP aus dem Angebot von Studiumplus belegen.

    • Studiumplus (6 LP oder 12 LP)

    In Studiumplus erwerben Sie fachübergreifende Kompetenzen und haben die Möglichkeit, andere Disziplinen kennenzulernen und über den eigenen Tellerrand zu schauen. Dem Modulkatalog von Studiumplus können Sie entnehmen, welche Module belegt werden können. Empfohlen wird das Modul Fremdsprache I (BA-SK-Z-4) bzw. Fremdsprache II (BA-SK-Z-5), um Englischkenntnisse auf dem Niveau C1 zu erwerben.

    Weiterführende Informationen sind dem Modulkatalog für Studiumplus zu entnehmen.