uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kindergeld

Quelle: © iStock.com/ RichVintage

Kindergeld wird üblicherweise gezahlt, wenn Sie und Ihr Kind einen Aufenthaltstitel für Deutschland haben (aber nicht nach §16 AufenthG zum Studium oder Sprachkurs) und Sie in Deutschland gemeldet sind. Ihr Kind muss in Deutschland oder einem anderen EU-Staat gemeldet sein.

Kindergeld wird mindestens bis zum 18. Lebensjahr gezahlt. Befindet sich Ihr Kind in einer Schul- oder Berufsausbildung oder studiert, kann Kindergeld auch bis zum 25. Lebensjahr gezahlt werden. Für das erste und zweite Kind werden ab 2017 monatlich je 192 Euro gezahlt, für das dritte Kind 198 Euro und für jedes weitere beträgt das monatliche Kindergeld 223 Euro.

Quelle: © iStock.com/ RichVintage
EU/EWR-Bürger sowie Bürger Bosnien-Herzegowinas, Marokkos, Montenegros, der Schweiz, Serbiens, Tunesiens und der Türkei Nicht-EU-Bürger
Kindergeldberechtigt, wenn: Sie in Deutschland als Arbeitnehmer arbeitslosenversicherungspflichtig beschäftigt sind oder Arbeitslosengeld bzw. Krankengeld beziehen, unabhängig davon, ob Sie eine Niederlassungserlaubnis oder Aufenthaltserlaubnis besitzen. Sie eine gültige Niederlassungserlaubnis oder Aufenthaltserlaubnis nach §18 (nicht §18.2!), §19 oder §20 besitzen. Mit einem Aufenthaltstitel nach §16 (Studium, Sprachkurs) können Sie kein Kindergeld beantragen.
Notwendige Unterlagen & Angaben Antragsformular der zuständigen Antragsstelle + Kopie Ihres Passes + Kopie des Passes Ihres Kindes + ggf. Kopie der Geburtsurkunde für Neugeborene + Bankangaben + SteuerID von Ihnen und Ihrem Kind Antragsformular der zuständigen Antragsstelle + Kopie Ihres Passes und Ihrer Aufenthaltserlaubnis + Kopie des Passes und der Aufenthaltserlaubnis Ihres Kindes + ggf. Kopie der Geburtsurkunde für Neugeborene + Bankangaben + SteuerID von Ihnen und Ihrem Kind
Zuständige Antragsstelle Uni Potsdam: Familienkasse Berlin-Brandenburg; AWI, GFZ: Personalabteilung der jeweiligen Forschungseinrichtung; PIK: Familienkasse Berlin-Brandenburg Uni Potsdam: Bitte wenden Sie sich an das Welcome Center; AWI, GFZ: Personalabteilung der jeweiligen Forschungseinrichtung; PIK: Familienkasse Berlin-Brandenburg

Mitarbeiter aller weiteren Einrichtungen wenden sich bitte an ihr Personalbüro bzw. an die Familienkasse Berlin-Brandenburg.