uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Werdegang

Berufliche Tätigkeiten:

seit Oktober 2010akademische Mitarbeiterin (LfbA) am Department Erziehungswissenschaft der Universität Potsdam
Oktober 2003 bis August 2010Fremdsprachensekretärin
Februar 2002 bis Juli 2003Lehrerin an der Grundschule Mellensee für die Fächer Englisch, Musik und Sport (Vertretung für Erziehungsurlaub)
1999 bis 2003mehrere Englischkurse für Erwachsene sowie Englisch für Kindergartenkinder (Alter 3–6 Jahre) (h.i.w. Sprachen-studio in Potsdam)
März 1997 bis August 2001Fremdsprachensekretärin
Mai 1998Promotion: „Auswirkungen der systematischen video- und computergestützten Eigenanalyse von Unterricht auf das unterrichtliche Handeln von Sportreferendaren“
1996 bis 1997 mehrere Englischkurse für Erwachsene (Förderkreis Fortbildung, Musik und Sport)
1994 bis 1996mehrere Kurse „Fitness und Gesundheit“ (in der Grundschule – Klassen 1–4 sowie für Erwachsene (gefördert durch die BARMER)
April bis Juni 1994Nichtraucher-Projekt an Realschulen in Potsdam (gefördert durch die BARMER)
1993 bis 1998Doktorandin und wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Potsdam, Institut für Sportwissenschaft, AB Sport und Erziehung

 

Studium:

1989 bis 1993Studium an der University of Alabama in Tuscaloosa, USA: Physical Education/Teacher Education Abschluss: Master of Arts.
Oktober 1986 bis Juli 198 Lehramtsstudium für Grundschule (Sport, Musik, Deutsch) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

 

studienbegleitende Tätigkeiten:

1990 bis 1993Lehr- und Forschungsassistenz an der University of Alabama; Schwerpunkt: Ausbildung von Lehramtsstudenten im Bereich Sportpädagogik (Grundschule); Betreuung von Studenten und Praktikanten bei ihrer Arbeit im Pädagogik Labor (vorwiegend Fremd- und Eigenanalysen von Unterricht)