uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Refugee Teachers Program

Das Pilotprojekt der Universität Potsdam möchte geflüchtete Lehrerinnen und Lehrer dahingehend vorbereiten, dass ihnen der Einstieg als pädagogische Fachkraft in das deutsche Schulsystem gelingt.


Ziele des Programms

» Geflüchteten Lehrkräften berufliche Perspektiven in Deutschland eröffnen

» Das deutsche Bildungssystem durch Lehrkräfte mit einem nicht-deutschen kulturellen und sprachlichen Hintergrund und Migrationserfahrungen bereichern

» Gemeinsames, interkulturelles Lernen von- und miteinander in der universitären Lehrerbildung (internationalization at home, Prävention und Abbau von Vorurteilen)

  

Ablauf des Programms

Folgend der Ablauf für die kommende Bewerbungsrunde mit Start im Oktober 2017

1. Semester Oktober 2017 – März 2018:

» Intensiver Deutschsprachkurs (B1) an der Universität Potsdam

(Vollzeit, 24 Stunden pro Woche)

 

2. Semester April 2018 – September 2018:

» Akademische Kurse am Department für Erziehungswissenschaften

» Begleitendes Hospitationspraktikum

» Deutschkurse (B2)

» Veranstaltung in der Fachdidaktik, Computerkurs oder andere Veranstaltungen

 

3. Semester Oktober 2018 – März 2019:

» Intensiver Deutschsprachkurs (C1) an der Universität Potsdam

(Vollzeit, 20 Stunden pro Woche)

 

Hinweise:

» Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.

» Bei ausreichendem Deutschniveau können TeilnehmerInnen auch direkt im 2. Semester beginnen.