Zum Inhaltsbereich Zur Hauptnavigation Zur Suche

Finanzierung

Sie möchten gern ins Ausland, wissen aber nicht, wie Sie ein Auslandsstudium finanzieren sollen? Für ein Studium im Ausland stehen Ihnen Auslands-BAföG und verschiedene Stipendienprogramme als Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie können Ihren Auslandsaufenthalt aber auch über einen Studienkredit finanzieren.

Hinweis zum Auslands-BAföG

Hinweis zum Auslands-BAföG

Für das Auslands-BAföG ist, anders als für das Inlands-BAföG, nicht das Studentenwerk in Potsdam zuständig. Ihren Antrag auf Auslands-BAföG richten Sie daher bitte an das Auslands-BAföG-Amt, das für Ihr Gastland zuständig ist: www.bafög.de/de/441.php

Auslands-BAföG

Für ein Auslandsstudium können Sie auch dann BAföG erhalten, wenn Sie bislang kein Inlands-BAföG bekommen haben. Eine Antragstellung lohnt sich für Sie auf jeden Fall, wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:  

  • Sie haben schon mindestens ein Jahr in Deutschland studiert
  • Sie gehen im Rahmen einer Hochschulkooperation der Uni Potsdam für mindestens zwölf Wochen, bei freien Bewerbungen an internationalen Hochschulen für mindestens sechs Monate bzw. ein Semester ins Ausland
  • Ihr Auslandsstudium ist zumindest teilweise auf Ihr Studium an der Uni Potsdam anrechenbar
  • Sie haben ausreichende Kenntnisse der Unterrichts- und der Landessprache

Stipendienprogramme

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung, die i.d.R. von Stiftungen, aber auch vom DAAD, nach sehr guten Studienleistungen und/ oder sozialen, politischen oder religiösen Kriterien und/oder vergeben wird.
Als Stipendiatin/ Stipendiat erhalten Sie für Ihren Auslandsaufenthalt in der Regel monatliche Raten zur Finanzierung Ihres Lebensunterhalts. Fallen im Ausland Studiengebühren an, können diese manchmal ganz oder teilweise vom Stipendiengeber übernommen werden. Neben der rein finanziellen Unterstützung und einer ideellen Förderung erhalten Sie oft auch organisatorische Hilfestellungen bei der Planung Ihres Auslandsvorhabens.

Stipendien des DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst vergibt an Studierende und Graduierte Jahresstipendien, die eine monatliche Stipendienrate, eine Reisekostenpauschale sowie eine Unfall- und Haftpflichtversicherung beinhalten. Unter bestimmten Voraussetzungen und auf Antrag können Sie auch einen Zuschuss zu einem Sprachkurs in der Landessprache erhalten. Die Höhe der monatlichen Rate ist länderabhängig.
Neben den Jahresstipendien vergibt der DAAD weitere Studienstipendien, zum Beispiel für eine Kombination aus Auslandsstudium und Praxissemester. Weitere Informationen zu diesem und allen weiteren DAAD-Stipendien erhalten Sie hier.

ERASMUS

Die EU vergibt im Rahmen des ERASMUS-Programms sogenannte Mobilitätszuschüsse für Auslandsaufenthalte von drei bis maximal zwölf Monaten an europäischen Partnerhochschulen. Die Höhe des Mobilitätszuschusses an der Universität Potsdam beträgt zurzeit etwa 160,00 € und ist als Ausgleich für die Mehrausgaben, die Ihnen bei einem Studienaufenthalt im Ausland entstehen, gedacht. Studiengebühren fallen hier nicht an. Für das ERASMUS-Programm können Sie sich einmal pro Jahr, meist zu Beginn des Wintersemesters, bei Ihrer ERASMUS-Koordinatorin/ Ihrem ERASMUS-Koordinator bewerben.

PROMOS-Mobilitätsstipendien

Ein PROMOS-Stipendium wird für einen Auslandsaufenthalt von einem bis maximal sechs Monaten von der Uni Potsdam vergeben. Sie können Promos für ein Auslandsstudium, ein Auslandspraktikum, für Ihre Abschlussarbeit im Ausland, oder auch für einen Sprachkurs (ausschließlich für Russisch, Polnisch, Spanisch, Portugiesisch) erhalten. Für das Promos-Stipendium bewerben Sie sich bitte direkt beim Akademischen Auslandsamt.

Go East

Das Go East-Stipendium des DAAD richtet sich an Studierende, die bereits für ein Auslandsstudium an einer Partnerhochschule der Uni Potsdam in Russland oder Georgien nominiert sind. Es beinhaltet die Kosten für einen Sprachkurs vor Ort sowie eine Reisekostenpauschale und stellt Ihnen einen persönlichen Tutor an der Gasthochschule zur Verfügung. Informationen zu einem Studienaufenthalt an einer Partnerhochschule der Universität Potsdam finden Sie hier.

Stipendien deutscher Stiftungen

Es gibt eine Vielzahl stipendiengebender Organisationen und Stiftungen. Welche am besten zu Ihnen passt, können Sie beim Bundesverband deutscher Stiftungen, Stipendienlotsen und bei Mystipendium herausfinden.

Fulbright

Die Fulbright-Kommission vergibt für Studienaufenthalte in den USA Jahresstipendien und Reisestipendien.

Fremdsprachenassistenz

Für Informationen zu Fremdsprachenassistenzen klicken Sie bitte hier.

ELFI - Servicestelle für Forschungsförderinformationen

Die ELFI-Förderdatenbank ist eine externe Servicestelle für die Bereitstellung ELektronischer ForschungsförderInformationen. Sie bietet allen Studierenden kostenfrei die Möglichkeit, nach Stipendien zu recherchieren.

Die Datenbank bietet Ihnen:

  • über 8.000 Forschungsförderprogramme
  • rund 3.700 nationale und internationale Förderer
  • Informationen zu 256 Forschungsgebieten und 33 Querschnittsthemen
  • Kurzbeschreibung der Fördermöglichkeit
  • Abgabetermine
  • Dotierung der Programme
  • Adressen der Ansprechpartner
  • originale Ausschreibungstexte, Merkblätter oder Formulare
  • laufende Aktualisierung (1 mal pro Woche)
  • individuelle Abfrageprofile für Nutzer mit unterschiedlichen Forschungsinteressen
  • Auswahlmöglichkeit spezieller Förderarten (z.B. Projektförderung, Reisekosten)
  • Liste der Transferstellen an deutschen Hochschulen
  • Fördermöglichkeiten für Studierende (Stipendien, Austausch etc.)
Nach oben

Studienkredit

Kommt keine der aufgeführten Finanzierungsmöglichkeiten für Sie in Frage, haben Sie noch die Möglichkeit, einen Studienkredit aufzunehmen bzw. auf Studiendarlehens- und Studienfondsangebote zurückzugreifen. Einen guten Überblick bietet Ihnen der CHE-Studienkredittest 2012.

Zentraler Kontakt

Universität Potsdam
Dezernat für Studienangelegenheiten
Am Neuen Palais 10, Haus 8
14469 Potsdam
Fax: +49 331 977-1065

Alle Ansprechpartner auf einen Blick

Impressum

Letzte Aktualisierung: 21.02.2014