uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Organisatorisches

Die Sporteignungsprüfung wird am Department Sport- und Gesundheitswissenschaften einmal jährlich im Zeitraum Mai/Juni durchgeführt. Es ist zu empfehlen, sich langfristig vorzubereiten. Dies beinhaltet neben der fristgemäßen Anmeldung insbesondere die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit den Prüfungsanforderungen, da die Mindestanforderungen in allen Bereichen erfolgreich bestanden werden müssen.

 

Termine

Wichtige Termine und unbedingt einzuhaltene Fristen

Ordnung

Die gesetzlichen Grundlagen der Sporteignungsprüfung

Ansprechpartner

Alle wichtigen Leute

Fragen und Antworten

Der FAQ rund um die Sporteignungsprüfung

Hinweise:

Um Fehleinschätzungen der eigenen Leistung vorzubeugen, können Ratschläge von Sportfachkräften (z.B. Sportlehrern, Trainern, Sportstudierenden, Personal Trainern) hilfreiche Unterstützung sein.

Zudem ist es ratsam, bei Interesse an einem sportwissenschaftlichen Studium, die Prüfung bereits ein Jahr vor der geplanten Studienbewerbung einzuplanen. Dies hat folgende Vorteile:

  • Bei Bestehen der Prüfung entfällt die Doppelbelastung in der Abiturphase.
  • Bei Nichtbestehen besteht die Chance zur Behebung der Defizite und einer erneuten Anmeldung zur Prüfung.
  • Bei Krankheit am Prüfungstag muss der Studienbeginn nicht um ein Jahr verschoben werden.