uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Übersicht: Was betrifft wen?

Auslaufende Studienordnungen, auslaufende Studiengänge, Verlust des Prüfungsanspruchs nach doppelter Regelstudienzeit: Was betrifft wen am Institut für Germanistik?

In der folgenden Tabelle können Sie je nach Studiengang und Prüfungsordnung nachvollziehen, welche Fristen und Bedingungen Sie bei der Planung Ihres Studienabschlusses zu beachten haben. Die Prüfungsversion, in die Sie eingeschrieben sind, können Sie Ihrer Leistungsübersicht entnehmen. Beachten Sie bitte, dass die von uns hier zusammengestellten Informationen nicht rechtsverbindlich sind!

Fach Germanistik  im 2-Fach-Bachelor-Studiengang

Prüfungsversion

 WS 2006/07

 

 

 

Diese Studienordnung tritt am 30.09.2017 außer Kraft. Studierende werden zum Wintersemester 2017/18 automatisch in die Prüfungsversion WS 2014/15 umgeschrieben. Die Anerkennung bisheriger Studienleistungen ist beim Prüfungsausschuss nach erfolgter Umschreibung zu beantragen. Die Prüfungsversion 2014/15 sieht vor, dass der Prüfungsanspruch nach Erreichen der doppelten Regelstudienzeit erlischt. Hierüber werden Sie zunächst vom Prüfungsamt per Brief informiert und ein Semester später zur Wahrnehmung eines Beratungsgesprächs aufgefordert, falls Sie eine Verlängerung Ihres Prüfungsanspruchs benötigen. Eine Verlängerung des Prüfungsanspruchs kann dann um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder eines individuell bemessenen Zeitraums bei Vorlage eines Härtefalls erfolgen.

Empfehlung: Wenn Sie Ihr Studium nicht im Sommersemester 2017 beenden, sollten Sie die neue Studienordnung bereits jetzt bei Ihrer Planung berücksichtigen. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Termin bei der Studienabschlussberatung zu vereinbaren.

Prüfungsversion

WS 2011/12

 

 

 

Beachten Sie: Ihr Prüfungsanspruch ist auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt. Wenn Sie sich im 12. oder in einem höheren Fachsemester befinden, müssen Sie ein Beratungsgespräch beim Prüfungsausschuss  wahrnehmen, falls Sie Ihr Studium nicht bis Ende des 12. Fachsemesters abschließen können. Eine Verlängerung des Prüfungsanspruchs kann dann um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder eines individuell bemessenen Zeitraums bei Vorlage eines Härtefalls erfolgen. Beachten Sie, dass Ihre Studienordnung am 30.09.2020 außer Kraft tritt.

Achtung: Sollten Sie bereits eine Aufforderung zur Wahrnehmung eines Beratungsgesprächs erhalten haben, müssen Sie dieses vor Ende des Rückmeldezeitraums am 15.07.2017 absolvieren. Sollten Sie noch keinen Termin vereinbart haben, wenden Sie sich dringend an die Studienabschlussberatung.

Prüfungsversion

WS 2014/15

Diese Studienordnung gilt bis auf Weiteres. Beachten Sie, dass Ihr Prüfungsanspruch auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt ist. Sollten Sie ihr Studium nicht innerhalb von 12 Fachsemestern beenden können, kann Ihr Prüfungsanspruch um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder um einen individuell bemessenen Zeitraum bei Vorlage eines Härtefalls verlängert werden. Hierzu müssen Sie im 12. Fachsemester ein Beratungsgespräch wahrnehmen.

Empfehlung: Sollten Sie sich bereits jetzt Sorgen um Ihren Abschluss machen, können Sie gerne die Studienabschlussberater konsultieren.

Auslaufender Lehramtamtsstudiengang (LG, LGSIP) Bachelor, Fach Deutsch

Prüfungsversion

WS 2004/05

 

 

Ihr Studiengang wird zum 30.09.2017 aufgehoben. Die Prüfungen müssen bis 30.09.2017 abgeschlossen sein. Der Prüfungsanspruch kann aber auf Antrag an den Prüfungsausschuss um bis zu vier Semester verlängert werden. Voraussetzung hierfür ist ein Beratungsgespräch beim Prüfungsausschuss bis 15.07.2017 und die Vorlage eines Studienverlaufsplans. Weitere Verlängerungen sind danach nur aus Härtefallgründen (bis zu vier Semester) oder aufgrund von Gremientätigkeit (bis zu zwei Semester) möglich.

Außerdem müssen Sie beachten, dass Ihre Studienordnung ausläuft und Sie zum Wintersemester 2017/18 in die Prüfungsversion WS 2011/12 überführt werden.

Bei Ihrer Studienplanung sollten Sie außerdem beachten: Das lehramtsbezogene Masterstudium für das Lehramt an Gymnasien (LG) kann letztmalig am 01. Oktober 2020 und für das Lehramt für die Bildungsgänge der Sekundarstufe I und der Primarstufe an allgemeinbildenden Schulen (LSIP) letztmalig am 01. April 2021 zum 1. Fachsemester aufgenommen werden. Das MA-Studium muss bis spätestens 30.09.2022 beendet werden.

Wir empfehlen Ihnen dringend, schnellstmöglich eine Beratung bei der Studienabschlussberatung wahrzunehmen, wenn Sie Ihr Studium nicht bis Ende des Sommersemesters 2017 abschließen können.

Sie studieren nach der Prüfungsversion

WS 2011/12

 

 

Ihr Studiengang wird zum 30.09.2017 aufgehoben. Die Prüfungen müssen bis 30.09.2017 abgeschlossen sein. Der Prüfungsanspruch kann aber auf Antrag an den Prüfungsausschuss um bis zu vier Semester verlängert werden. Voraussetzung hierfür ist ein Beratungsgespräch beim Prüfungsausschuss bis 15.07.2017 und die Vorlage eines Studienverlaufsplans. Weitere Verlängerungen sind danach nur aus Härtefallgründen (bis zu vier Semester) oder aufgrund von Gremientätigkeit (bis zu zwei Semester) möglich.

Bei Ihrer Studienplanung sollten Sie außerdem beachten: Das lehramtsbezogene Masterstudium für das Lehramt an Gymnasien (LG) kann letztmalig am 01. Oktober 2020 und für das Lehramt für die Bildungsgänge der Sekundarstufe I und der Primarstufe an allgemeinbildenden Schulen (LSIP) letztmalig am 01. April 2021 zum 1. Fachsemester aufgenommen werden. Das MA-Studium muss bis spätestens 30.09.2022 beendet werden.

Wir empfehlen Ihnen dringend, schnellstmöglich eine Beratung bei der Studienabschlussberatung wahrzunehmen, wenn Sie Ihr Studium nicht bis Ende des Sommersemesters 2017 abschließen können.

Lehramtsstudiengang Bachelor (LSek), Fach Deutsch

Sie studieren nach der Prüfungsversion

WS 2013/14

Diese Studienordnung gilt bis auf Weiteres. Beachten Sie, dass Ihr Prüfungsanspruch auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt ist. Sollten Sie ihr Studium nicht innerhalb von 12 Fachsemestern beenden können, kann Ihr Prüfungsanspruch um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder um einen individuell bemessenen Zeitraum bei Vorlage eines Härtefalls verlängert werden. Hierzu müssen Sie im 12. Fachsemester ein Beratungsgespräch wahrnehmen.

Empfehlung: Sollten Sie sich bereits jetzt Sorgen um Ihren Abschluss machen, können Sie gerne die Studienabschlussberater konsultieren.

Master Germanistik

Sie studieren nach der Prüfungsversion

SS 2011

 

 

Ihr Prüfungsanspruch ist auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt. Wenn Sie sich im 8. oder in einem höheren Fachsemester befinden, müssen Sie ein Beratungsgespräch beim Prüfungsausschuss  wahrnehmen, wenn Sie Ihr Studium nicht bis zum Ende des Sommersemesters 2017 abschließen können. Eine Verlängerung des Prüfungsanspruchs kann dann um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder um einen individuell bemessenen Zeitraum bei Vorlage eines Härtefalls erfolgen.

Achtung: Sollten Sie bereits eine Aufforderung zur Wahrnehmung eines Beratungsgesprächs erhalten haben, müssen Sie dieses vor Ende des Rückmeldezeitraums am 15.07.2017 absolvieren. Sollten Sie noch keinen Termin vereinbart haben, wenden Sie sich dringend an die Studienabschlussberatung.

Empfehlung: Sollten Sie sich noch nicht im 8. Fachsemester befinden, aber Sorgen um Ihren Abschluss machen, können Sie gerne die Studienabschlussberater konsultieren.

Sie studieren nach der Prüfungsversion

WS 2016/17

Diese Studienordnung gilt bis auf Weiteres. Beachten Sie, dass Ihr Prüfungsanspruch auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt ist. Sollten Sie ihr Studium nicht innerhalb von 8 Fachsemestern beenden können, kann Ihr Prüfungsanspruch um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder um einen individuell bemessenen Zeitraum bei Vorlage eines Härtefalls verlängert werden. Hierzu müssen Sie im 12. Fachsemester ein Beratungsgespräch wahrnehmen.

Empfehlung: Sollten Sie sich bereits jetzt Sorgen um Ihren Abschluss machen, können Sie gerne die Studienabschlussberater konsultieren.

Auslaufender Lehramtsstudiengang Master, (LG LSIP) Fach Deutsch

Prüfungsversion

WS 2004/05

 

 

Ihre Studienordnung läuft am 30.09.2017 aus. Sie werden zum 01.10.2017 in die Studienordnung vom WS 2011/12 umgeschrieben. Die Anerkennung bisheriger Studienleistungen ist beim Prüfungsausschuss nach erfolgter Umschreibung zu beantragen.

Sie studieren in einem auslaufenden Studiengang und müssen Ihr Masterstudium bis zum 30.09.2022 beenden, da dann die gesetzliche Übergangsfrist endet. Ausnahmeregelungen bzw. Verlängerungsmöglichkeiten bestehen nicht.

Wir empfehlen Ihnen dringend, eine Beratung bei der Studienabschlussberatung wahrzunehmen.

Prüfungsversion

WS 2011/12

 

Sie studieren in einem aufgehobenen Studiengang und müssen Ihr Masterstudium bis zum 30.09.2022 beenden, da dann die gesetzliche Übergangsfrist endet. Ausnahmeregelungen bzw. Verlängerungsmöglichkeiten bestehen nicht.

Wenn Sie sich Sorgen um Ihren Abschluss machen, empfehlen wir Ihnen, eine Beratung bei der Studienabschlussberatung wahrzunehmen.

Lehramtsstudiengang Master (LSek), Fach Deutsch

Prüfungsversion

WS 2013/14

Diese Studienordnung gilt bis auf Weiteres. Beachten Sie, dass Ihr Prüfungsanspruch auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt ist. Sollten Sie ihr Studium nicht innerhalb von 8 Fachsemestern beenden können, kann Ihr Prüfungsanspruch um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder um einen individuell bemessenen Zeitraum bei Vorlage eines Härtefalls verlängert werden. Hierzu müssen Sie im 8. Fachsemester ein Beratungsgespräch wahrnehmen.

Empfehlung: Sollten Sie sich bereits jetzt Sorgen um Ihren Abschluss machen, können Sie gerne die Studienabschlussberater konsultieren.

Linguistische Masterstudiengänge

Sie studieren Fremdsprachen-linguistik

Ihr Prüfungsanspruch ist auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt. Wenn Sie sich im 8. oder in einem höheren Fachsemester befinden, müssen Sie ein Beratungsgespräch beim Prüfungsausschussvorsitzenden  Ihres Studiengangs wahrnehmen, wenn Sie Ihr Studium nicht bis zum Ende des Sommersemesters 2017 abschließen können. Eine Verlängerung des Prüfungsanspruchs kann dann um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder um einen individuell bemessenen Zeitraum bei Vorlage eines Härtefalls erfolgen.

Achtung: Sollten Sie bereits eine Aufforderung zur Wahrnehmung eines Beratungsgesprächs erhalten haben, müssen Sie dieses vor Ende des Rückmeldezeitraums am 15.07.2017 absolvieren. Sollten Sie noch keinen Termin vereinbart haben, wenden Sie sich dringend an den Prüfungsausschuss Ihres Studiengangs. Beachten Sie: Dieser Studiengang wird vom Institut für Romanistik betreut. Die Studienabschlussberatung des Instituts für Germanistik kann Sie aber gerne bei allen Fragen zu Ihrem Studienabschluss unterstützen.

Linguistik: Kommunikation-Variation-Mehrsprachigkeit

Ihr Prüfungsanspruch ist auf die doppelte Regelstudienzeit begrenzt. Wenn Sie sich im 8. oder in einem höheren Fachsemester befinden, müssen Sie ein Beratungsgespräch beim Prüfungsausschussvorsitzenden  Ihres Studiengangs wahrnehmen, wenn Sie Ihr Studium nicht bis zum Ende des Sommersemesters 2017 abschließen können. Eine Verlängerung des Prüfungsanspruchs kann dann um zwei Semester auf der Grundlage einer Studienverlaufsvereinbarung oder um einen individuell bemessenen Zeitraum bei Vorlage eines Härtefalls erfolgen.

Achtung: Sollten Sie bereits eine Aufforderung zur Wahrnehmung eines Beratungsgesprächs erhalten haben, müssen Sie dieses vor Ende des Rückmeldezeitraums am 15.07.2017 absolvieren. Sollten Sie noch keinen Termin vereinbart haben, wenden Sie sich dringend an den Prüfungsausschuss Ihres Studiengangs. Beachten Sie: Dieser Studiengang wird vom Institut für Anglistik betreut. Die Studienabschlussberatung des Instituts für Anglistik kann Sie bei allen Fragen zu Ihrem Studienabschluss unterstützen: studienabschlussberatung.anglistik@uni-potsdam.nomorespam.de