uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Publikationen

Monographien

Gerstenberg, Annette. 2013. Arbeitstechniken für Romanisten. Eine Anleitung für den Bereich Linguistik (Romanistische Arbeitshefte 53), 2nd edn. (1st edn. Tübingen: Niemeyer 2009). Berlin: de Gruyter. 
Rezensionen: Anselm Terhalle, in: Romanistisches Jahrbuch (2011), 262–264; Silke Jansen, in: Zeitschrift für romanische Sprachen und ihre Didaktik 4 (2010), 162–167; Katharina Leonhardt, in: Romanische Forschungen 122 (2010), 128–130.

Gerstenberg, Annette. 2011. Generation und Sprachprofile im höheren Lebensalter: Untersuchungen zum Französischen auf der Basis eines Korpus biographischer Interviews (Analecta Romanica 76). Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann. 
Rezensionen: Christina Ossenkop, in: Romanische Forschungen 126/3 (2014), 388–392; Livia Gaudino-Fallegger, in: Zeitschrift für romanische Philologie 129 (2013), 785–789: Bettina Lindorfer, in: Philologie im Netz 61 (2012), 24–30; Norbert Dittmar, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 126/1–2 (2016), 165–176.

Gerstenberg, Annette. 2004. Thomaso Porcacchis 'L'isole piu famose del mondo'. Zur Text- und Wortgeschichte der Geographie im Cinquecento (mit Teiledition) (Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie 326). Tübingen: Niemeyer. 
Rezensionen: Heinz Jürgen Probst, in: Island Studies Journal 2 (2007), 280–282; Maria Lieber, in: Romanische Forschungen 119 (2007), 226–228; Edeltraud Werner, in: Vox Romanica 65 (2006), 171–176; Daniela Pirazzini, in: Romanistisches Jahrbuch 56 (2005), 213–215; Lorenzo Tomasin: Porcacchi, che finto navigatore, in: Il sole-24 ore N. 222, 14.08.2005, 31.

Sammelbände

Gerstenberg, Annette, Judith Kittler, Luca Lorenzetti & Giancarlo Schirru (eds.). 2017. Romanice loqui. Festschrift für Gerald Bernhard zu seinem 60. Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg.

Bendemann, Reinhard von, Annette Gerstenberg & Nikolas Jaspert (eds.). 2016. Konstruktionen mediterraner Insularitäten (Mittelmeerstudien 11), Paderborn: Fink; Schöningh.

Gerstenberg, Annette & Anja Voeste (eds.). 2015. Language Development: the Lifespan Perspective (Impact: Studies in Language and Society Volume 37). Amsterdam: Benjamins. 
Rezensionen: Markus Schiegg, Diachronica 33:2 (2016), 291–296. Shakina Rajendram, Language in Society 46 (2017), 118–119.

Gerstenberg, Annette (ed.). 2014. Verständigung und Diplomatie auf dem Westfälischen Friedenskongress. Historische und sprachwissenschaftliche Zugänge. Köln, Weimar, Wien: Böhlau. 
Rezensionen: Michael Schreiber, Zeitschrift für romanische Philologie 132 (2016), 269–272. Michael Kaiser, Rheinische Vierteljahresblätter 80 (2016), 313–315. Niels Fabian May, Nassauische Annalen 127 (2016), 363–364. Claire Gantet, Revue de l’Revue de l’Institut français d’histoire en Allemagne, mis en ligne le 01 février 2016 (28.02.2016).  Lena Oetzel, MIÖG 123 (2015), 532–534. Magnus Ulrich Ferber, Westfälische Forschungen 65 (2015), 590–592. Heinz Duchhardt in Sehepunkte 14 (2014), Nr. 11.

Gerstenberg, Annette, Claudia Polzin-Haumann & Dietmar Osthus (eds.). 2012. Sprache und Öffentlichkeit in realen und virtuellen RäumenAkten der Sektion auf dem 7. Kongress des Frankoromanistenverbandes (Essen, 29.9.-2.10.2010). Bonn: Romanistischer Verlag.

Aufsätze

Gerstenberg, Annette. in print. Les sources françaises des Acta Pacis Westphalicae : Approches linguistiques et la construction du corpus APWCF. In Wendy Ayres-Bennett & Sophie Prévost (eds.), Nouvelles voies d'accès au changement linguistique. Paris: Garnier.

Gerstenberg, Annette, Valerie Hekkel & Narno Pinotti. 2017. Tra università e professione: il curriculum dell'italianistica nelle biografie linguistiche "ereditarie". In Annette Gerstenberg, Judith Kittler, Luca Lorenzetti & Giancarlo Schirru (eds.), Romanice loqui. Festschrift für Gerald Bernhard zu seinem 60. Geburtstag, 249–269. Tübingen: Stauffenburg.

Gerstenberg, Annette. 2017. A Difficult Termin in Context: The Case of French STO. In Erich Kasten, Katja Roller & Joshua Wilbur (eds.), Oral History Meets Linguistics, 159–184. Fürstenberg: Kulturstiftung Sibirien.

Bendemann, Reinhard von, Annette Gerstenberg, Nikolas Jaspert & Sebastian Kolditz. 2016. Konstruktionen mediterraner Insularitäten: Einführende Bemerkungen und Reflexionen. In Reinhard von Bendemann, Annette Gerstenberg & Nikolas Jaspert (eds.), Konstruktionen mediterraner Insularitäten, 7–41. Paderborn: Fink; Schöningh.

Gerstenberg, Annette. 2015. Langue et générations : enjeux linguistiques du vieillissement. In Claudia Polzin-Haumann & Wolfgang Schweickard (eds.), Manuel de linguistique française, 314–333. Berlin: de Gruyter.

Gerstenberg, Annette. 2015. A Sociolinguistic Perspective on Vocabulary Richness in a Seven-Year Comparison of Older Adults. In Annette Gerstenberg & Anja Voeste (eds.), Language Development: the Lifespan Perspective (Impact: Studies in language and society Volume 37), 109–127. Amsterdam: Benjamins.

Gerstenberg, Annette. 2015. Perspektiven einer länder- und textsortenvergleichenden Nachrichten-Geschichte. In Michael Bernsen, Elmar Eggert & Angela Schrott (eds.), Historische Sprachwissenschaft als philologische Kulturwissenschaft Festschrift für Franz Lebsanft zum 60. Geburtstag, 427–437. Bonn: Bonn University Press; V&R Unipress.

Gerstenberg, Annette. 2015. Absolute, relationale und historische Generationenbegriffe in der Sprachwissenschaft: Perspektiven ihrer Verwendung. In Eva Neuland (ed.), Sprache der Generationen, 2nd edn. (1st edn. Mannheim, Zürich: Duden Verlag 2012) (Sprache, Kommunikation, Kultur 17), 49–64. Frankfurt am Main: Lang.

Gerstenberg, Annette & Anja Voeste. 2015. Investigating the Lifespan Perspective. In Annette Gerstenberg & Anja Voeste (eds.), Language Development: the Lifespan Perspective (Impact: Studies in language and society Volume 37), 1–8. Amsterdam: Benjamins.

Gerstenberg, Annette. 2014. Diskursive Spezialisierung infiniter Verbformen in den französischen Texten der APW. In Annette Gerstenberg (ed.), Verständigung und Diplomatie auf dem Westfälischen Friedenskongress. Historische und sprachwissenschaftliche Zugänge, 172–194. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

Gerstenberg, Annette. 2014. Einleitung: Der Westfälische Friedenskongress als kommunikativer Verdichtungsraum. In Annette Gerstenberg (ed.), Verständigung und Diplomatie auf dem Westfälischen Friedenskongress. Historische und sprachwissenschaftliche Zugänge, 7–19. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

Gerstenberg, Annette. 2014. The Same Old Story? – Prosodic Features in Narratives of Old Age as Cues for Genre DescriptionCahiers de Linguistique Française 31. 87–92.

Gerstenberg, Annette. 2012. Absolute, relationale und historische Generationenbegriffe in der Sprachwissenschaft: Perspektiven ihrer Verwendung. In Eva Neuland (ed.), Sprache der Generationen, 41–55. Mannheim, Zürich: Dudenverlag.

Gerstenberg, Annette. 2012. Erinnern in der Stadt: Situationseinbindung und Kontext im institutionalisierten autobiographischen Erzählen. In Bettina Lindorfer & Solveig K. Malatrait (eds.), Alter(n) in der Stadt. Vieillir en ville. Sprach- und literaturwissenschaftliche Beiträge aus Romanistik und Germanistik., 101–114. Berlin: Frank und Timme.

Gerstenberg, Annette. 2012. Stages of French Orientalism in the Mirror of Koran Translations. In Reinhold Glei (ed.), Frühe Koranübersetzungen. Europäische und außereuropäische Fallstudien, 159–190. Trier: Wissenschaftlicher Verlag.

Gerstenberg, Annette. 2012. Sprachlicher Wandel und Funktionen des Sprachenstreits zwischen den Generationen. Am Beispiel des Französischen. In Judith Visser, Dietmar Osthus & Christian Schmitt (eds.), Streit um SpracheAkten der gleichnamigen Sektion des XXXI. Deutschen Romanistentages (Bonn, 27.9.–1.10.2009), 229–245. Bonn: Romanistischer Verlag.

Gerstenberg, Annette, Claudia Polzin-Haumann & Dietmar Osthus. 2012. Sprache und Öffentlichkeit in realen und virtuellen Räumen: Zur Einführung. In Annette Gerstenberg, Claudia Polzin-Haumann & Dietmar Osthus (eds.), Sprache und Öffentlichkeit in realen und virtuellen RäumenAkten der Sektion auf dem 7. Kongress des Frankoromanistenverbandes (Essen, 29.9.-2.10.2010), VII–IX. Bonn: Romanistischer Verlag.

Gerstenberg, Annette. 2011. Postrevolutionäre Entwicklungen der rumänischen Wissenschaftssprachen: Untersuchung zu den Fachzeitschriften der Academia română. In Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Schweickard & Otto Winkelmann (eds.), Die romanischen Sprachen als WissenschaftssprachenRomanistisches Kolloquium XXIV. RK XXIV (Tübinger Beiträge zur Linguistik 524), 353–374. Tübingen: Narr.

Gerstenberg, Annette. 2011. Zwischen Muttersprache und Philologie: Eine Befragung zur Dynamik des Sprachverhaltens von Italianistik-Studierenden mit italienischer Herkunft in Bochum. In Maria Selig & Gerald Bernhard (eds.), Sprachliche DynamikenDas Italienische in Geschichte und Gegenwart, 195–217. Frankfurt am Main: Lang.

Gerstenberg, Annette. 2010. Analyse sociolinguistique d'un corpus oral par regroupement hiérarchique. In Sergio Bolasco, Isabella Chiari & Luca Giuliano (eds.), Statistical Analysis of Textual Data.Proceedings of the 10th International Conference 'Journées d'Analyse statistique des Données Textuelles' 9-11 June 2010 - Sapienza University Rome, 939–950. Milano: LED.

Gerstenberg, Annette. 2010. Die italienische Tradition ägäischer Inselnamen im Spiegel der ‹Isolari›. In Eva Brylla, Ohlsson Maria & Wahlberg Mats (eds.), Proceedings of the 21st International Congress of Onomastic Sciences (Uppsala 19–24 August 2002), 136–143. Uppsala: Institutet för språk och folkminnen.

Gerstenberg, Annette. 2010. Question de genre, question de style. Quelques remarques sur la base d’un corpus oral. In Maria Iliescu, Heidi Siller-Runggaldier & Paul Danler (eds.), Actes du XXVe Congrès International de Linguistique et de Philologie RomanesInnsbruck 2007, 417–426. Berlin: de Gruyter.

Gerstenberg, Annette. 2010. Web as Corpus: osservazioni preliminari e prospettive di un mega-corpus italiano. Revue de linguistique romane 74. 443–478.

Gerstenberg, Annette. 2010. Die Historizität von Bedingungen und Verfahren der Bedeutungsveränderung am Beispiel früher romanischer Entlehnungs- und Verwendungskontexte von lat. AMNESTIARomanische Forschungen 122. 457–483.

Gerstenberg, Annette. 2009. The Multifaceted Category of 'Generation': Elderly French Men and Women Talking about May '68International Journal of the Sociology of Language 200. 153–170.

Bernhard, Gerald & Annette Gerstenberg. 2009. 217. Storia delle varietà regionali ed urbane nella Romania: Italoromania. In Gerhard Ernst, Martin-Dietrich Gleßgen, Christian Schmitt & Wolfgang Schweickard (eds.), Romanische SprachgeschichteEin internationales Handbuch zur Geschichte der romanischen Sprachen. HSK 23.3 (23.3), 2541–2551. Berlin, New York: de Gruyter.

Gerstenberg, Annette. 2007. Zur Klassifizierbarkeit französischer Privatwerbung im Internet nach sprachlichen Merkmalen. In Martin Döring, Dietmar Osthus & Claudia Polzin-Haumann (eds.), Sprachliche Diversität: Praktiken - Repräsentationen - Identitäten.Akten der Sektion ‹Potenziale linguistischer Diversität in den romanischen Sprachen› des XXIX. Deutschen Romanistentages Saarbrücken (25.-29.9.2005),, 373–394. Bonn: Romanistischer Verlag.

Gerstenberg, Annette. 2007. Generation und 'Sprachprofile': Untersuchung zum höheren Lebensalter auf Basis biographischer Interviews. In Heike Hartung, Dorothea Reinmuth, Christiane Streubel & Angelika Uhlmann (eds.), Graue TheorieDie Kategorien Alter und Geschlecht im kulturellen Diskurs, 15–34. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

Gerstenberg, Annette. 2007. Esiste un tipo di testo 'descrizione geografica'? – Studio diacronico. In David Trotter (ed.), Actes du XXIVe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes Aberystwyth, 1-6 août 2004, 187–198. Tübingen: Niemeyer.

Gerstenberg, Annette. 2006. 188. Geschichte der Sprache der Werbung in der Romania. In Gerhard Ernst, Martin-Dietrich Gleßgen, Christian Schmitt & Wolfgang Schweickard (eds.), Romanische SprachgeschichteEin internationales Handbuch zur Geschichte der romanischen Sprachen. HSK 23.2 (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 23.2), 2161–2175. Berlin, New York: de Gruyter.

Gerstenberg, Annette. 2006. Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln: Verteidigungsschriften für Henri II (1551–1552). Gattung, Sprache(n) und kommunikative Aspekte. In Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Schweickard & Otto Winkelmann (eds.), Historische PressespracheRomanistisches Kolloquium XIX. RK XIX, 79–112. Tübingen: Narr.

Gerstenberg, Annette. 2006. Der ‹Grenzraums Ägäis› in französischen und italienischen Quellen des 16. Jahrhunderts. In Sabine Penth, Martina Pitz, Christine van Hoof & Ralf Krautkrämer (eds.), Europas Grenzen (Limites 1), 119–139. St. Ingbert: Röhrig.

Gerstenberg, Annette. 2005. Der Auftritt des 'poligrafo'. In Angela Schrott & Harald Völker (eds.), Historische Pragmatik und historische VarietätenlinguistikTraditionen, Methoden und Modelle in der Romanistik, 89–99. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.

Gerstenberg, Annette. 2004. ‹Digitare in Piazza›: Zur Sprache im italienischen Chat. In Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Schweickard & Otto Winkelmann (eds.), Romanistik und neue MedienRomanistisches Kolloquium XVI. RK XVI, 309–326. Tübingen: Narr.

Gerstenberg, Annette. 2001. Zur Diskussion: Zitieren von Internetdokumenten. Italienisch 23. 172–175.

Gerstenberg, Annette. 1999. Die Prager jüdische Aufklärung in der Zeitschrift "Sulamith". Brücken. Germanist. Jahrbuch Tschechien-Slowakei 7. 213–242.

Gerstenberg, Annette. 1998. 1806 – Impuls jüdischer Emanzipation und Anstoß für nationalen Antisemitismus. In Gerd Fesser &  Jonscher Reinhard (eds.), Umbruch im Schatten Napoleons. Die Schlachten von Jena und Auerstedt und ihre Folgen. (Jenaer Studien, Bausteine zur Jenaer Stadtgeschichte), 197–201: Bussert.

Vorträge (seit 2013)

[02/2018] Dynamiken sprachlichen Alterns, Ruhr-Universität Bochum

10/2017  Percorsi europei di scritti protestanti italiani nel primo ’500: rilievi linguistici3ième colloque Traduire à la Renaissance, Colloque Traduire à la Renaissance, Paris

10/2017  Vorgelesen oder spontan: prosodische Gestaltung im intraindividuellen und im interindividuellen Vergleich, Romanistentag Zürich

10/2017  „ceux dont la concorde et la bonne intelligence devroit estre l’image de la paix qu’ils traittent“: Gesprächsregeln als Voraussetzung und Gegenstand der Westfälischen Friedensverhandlungen (1643–1648), Tagung Gelungene Gespräche als Praxis der Gemeinschaftsbildung: literaturwissenschaftliche und linguistische Perspektiven, Hofgeismar/Universität Kassel

07/2017  Vortrag und Korpuspräsentation im Rahmen des Projekt-Workshops "Varia-Idade in Rio de Janeiro", Heidelberg

03/2017  Le(s) corpus LangAge : perspectives transversales et longitudinales (mit Julie Kairet), FLORAL Orléans

02/2017  Exploring the internal heterogeneity of a corpus of Classical French with DiaCollo (mit Bryan Jurish, BBAW), Global Philology Leipzig

12/2016  Textdaten Romanistik – Ressourcen für das Blended Learning auch im Fremdsprachenunterricht, DAAD-Tagung Kollokationen und Phrasem-Konstruktionen im Fremdsprachenunterricht, Düsseldorf

11/2016  Sociolinguistic perspectives on language dynamics in old age, Ringvorlesung Language dynamics across the lifespan, FRIAS Freiburg

10/2016  La dimension verticale des traductions/adaptations de pamphlets politiques, Colloque Traduire à la Renaissance, ENS Lyon

07/2016  mit Antonella Amatuzzi (Torino) und Lene Schøsler (København): Le réseau Corpus Français préclassique et classique: perspectives et problematiques d’une base de corpus numérisés pour l’histoire du français, Congresso internazionale di linguistica e filologia romanza, Roma

04/2016  mit Carine Skupien-Dekens (Neuchâtel): Pragmatic features in two single-genre corpora of Classical French, Diachronic Corpora, Genre and Language Change, Nottingham

01/2016  Sprachhistorische Zugänge zu den Akten des Westfälischen Friedenskongresses, Oberseminar Prof. Dr. Anuschka Tischer, Universität Würzburg

12/2015  How to make sense of historical key words in biographical interviews, Workshop Oral history meets Linguistics, FRIAS Freiburg

12/2015  The concept of compensation and the language in later life, CLARe2, Louvain-la-Neuve (Tagungsmitorganisation)

10/2015  Language change and lifespan development in old age: the case of NE deletion in French, New Ways of Analyzing Sociolinguistic Variation, NWAV 44, Toronto

09/2015  Un corpus en deux séries : quelles différences significatives au niveau du lexique?, 8es Journées Internationales de Linguistique de Corpus Orléans

07/2015  mit Catherine Bolly: Functions of repetition in the discourse of elderly speakers: The role of prosody and gesture, IPRA Antwerpen

05/2015  Von der Kontaktaufnahme zur soziolinguistischen Analyse: das Korpus LangAge, Humboldt-Universität Berlin

05/2015  Les antécédents de la presse écrite dans une perspective comparatiste: pamphlets politiques et leurs traductionsForschungsatelier Stratégies de la traduction au XVIe siècle, Freie Universität Berlin (Organisation)

04/2015  Le français, langue diplomatique: le congrès et la paix de Westphalie (1643–1648), Université de Neuchâtel

10/2014  La place de la personne âgée dans la sociolinguistique actuelle, Eröffnung des Netzwerks Corpora for Language and Aging Research (CLARe), Organisation mit Catherine Bolly, UC Louvain-la-Neuve

10/2014  Narrative priming: une approche du récit autobiographique en tant que ‹genre générationnel›, Séminaire VALIBEL, UC Louvain-la-Neuve

10/2014  Le récit autobiographique, un genre génerationnel? - traits prosodiques et structures narratives, KU Leuven

09/2014  mit Christof Schöch und Lars Schneider: La plate-forme romanistik.de comme interface numérique, Frankoromanistentag, Sektion Interfaces numériques, Münster

09/2014  Prosodie et vieillissmentFrankoromanistentag, Münster

09/2014  The Same Old Story? – Prosodic Features in Narratives of Old Age as Cues for Genre Description, SWIP 3, Genève

05/2014  Soziolinguistik des höheren Lebensalters, Vortrag auf Einladung der Educational Linguistics, Justus Liebig-Universität Gießen

01/2014  Approches linguistiques des sources françaises des Acta Pacis Westphalicae, Colloque de la Société Internationale de Diachronie de Français: L’histoire du français: nouvelles approches, nouveaux terrains, nouveaux traitements, Murray Edwards College, University of Cambridge

03/2013  Auftakt und Einhalt: Prosodische Modellierung der Einleitungssequenzen mündlicher Erzählungen, 17. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung Prosodie im Gespräch, Mannheim

Öffentlichkeit

Interview, Kulturradio RBB, 3. März 2017 

Interview, Tagesspiegel, 1. März 2017, Wissen & Forschen, S. 22

Interview, FU-Beilage des Berliner TagesspiegelsApril 2016/Campus Leben 2015