uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Max Droll

Curriculum Vitae

Kontakt

 

Campus Griebnitzsee
Haus 1, Zimmer 1.42

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Email

Max Droll arbeitet seit dem Jahr 2015 als akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für politische Bildung. Vorher absolvierte er an einem grundständigen Gymnasium in Berlin ein zweijähriges Referendariat, welches er mit dem zweiten Staatsexamen in den Fächern Sozialkunde, Geschichte und Geographie abschloss. Er beendete sein Studium an der Universität Potsdam im Jahr 2012 mit dem Abschluss „Master of Education“.

Im Rahmen seiner Dissertation forscht Herr Droll über die Ursachen politischer Orientierungen, Einstellungen und Identitäten, die den Prinzipien der freiheitlich-demokratischen Grundordnung widersprechen. Außerdem evaluierte er ein Projekt zur politischen Bildung geflüchteter Menschen, dass von einem freien Träger in Potsdam konzipiert und durchgeführt wurde.

Kontakt

 

Campus Griebnitzsee
Haus 1, Zimmer 1.42

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Email

Lehrtätigkeit

  • Leitung Schulpraktischer Seminare im Bachelor-Studiengang
  • Begleitung Studierender im Praxissemester des Masterstudiengangs
  • Leitung eines Projektseminars zur Prävention extremistischer Einstellungen
  • Weiterbildung von Lehrer*innen des Landes Brandenburg im neuen Schulfach Gesellschaftswissenschaften  

Vorträge

Juni 2016
Prävention extremistischer Einstellungen durch die Reflektion und Stärkung multipler Identitäten

Vortrag auf der Nachwuchstagung der GPJE  an der Goethe-Universität Frankfurt/M

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE)
  • Deutsche Vereinigung für Politische Bildung (DVPB)