uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Praxissemester

Ansprechpartnerin

Studierende der Universität Potsdam absolvieren im Masterstudium ein viermonatiges Blockpraktikum an Schulen. Das Praktikum wird von Lehrenden der Universität Potsdam in Zusammenarbeit mit den in der Ausbildungsschule betreuenden Ausbildungslehrkräften (Mentorinnen und Mentoren) vorbereitet, begleitet und nachbereitet. Die Studierenden hospitieren zunächst und sammeln im Lauf des Praxissemester stetig mehr eigene Lehrerfahrung. 

In den Begleitseminaren können je nach Bedarfslage verschiedene Inhalte der Politikdidaktik thematisiert werden (bspw. politikdidaktische Methoden, Aspekte politischer Mündigkeit, politische Urteilsfähigkeit, didaktische Prinzipien). Außerdem soll das Begleitseminar Raum bieten, um die im Fach gesammelten Lehr-Lernerfahrungen gemeinsam zu reflektieren. Alle allgemeinen Informationen zum Praxissemester entnehmen Sie bitte den betreffenden Hinweise vom Zentrum für Lehrerbildung.

Sollten Sie anstreben, das Praxissemester im Ausland zu absolvieren, gilt es seitens des Fachs Politischer Bildung zu bedenken: Nicht an allen Schulen im Ausland ist Politische Bildung als Fach vertreten. Inwieweit es an Ihrer gewünschten Schule möglich ist, Politische Bildung zu unterrichten, muss daher im Einzelfall geklärt werden. Um sicher zu stellen, dass Sie Unterricht mit politischen Lerninhalten übernehmen können, ist im Vorhinein eine schriftliche Zusicherung der Schule darüber notwendig. 

 

 

Ansprechpartnerin