uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

Allgemeines

Dennis Wildfeuer, M.A.

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

 

Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Haus: 11, Raum: 2.06

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per E-Mail

Forschungsinteressen

  • Metaethik (insb. ethischer Naturalismus, Partikularismus)
  • Normative Ethik (insb. Tugendethik)
  • Praktische Rationalität
  • Personale Identität

Akademischer Werdegang

  • Seit 04/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft mit M.A. am Lehrstuhl für Ethik und Ästhetik der Universität Potsdam
  • Seit 04/2013 Doktorand an der Universität Potsdam, Betreuer: Logi Gunnarsson. Arbeitstitel: Normativität praktischer Rationalität
  • 04/2012 – 03/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft mit B.A. am Lehrstuhl für Ethik und Ästhetik der Universität Potsdam
  • 10/2012 – 03/2013 Forschungsstudent des DFG-Graduiertenkollegs „Lebensformen + Lebenswissen“ an der Universität Potsdam und der Europa-Universität Viadrina
  • 01/2010 - 03/2013 Studium MA Philosophie an der Universität Potsdam. Titel der Masterarbeit: „Erzählen und Tugenden. Vorschlag einer ethisch-narrativen Lebensgestaltung“ (Erstgutachter: Prof. Dr. Logi Gunnarsson, Zweitgutachter: Prof. Dr. Ralf Stoecker; Note: 1,0)
  • 10/2007 – 09/2010 Studium BA Kulturwissenschaften (Hauptfach: Philosophie / Nebenfach: Europäische Geschichte), Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Titel der Bachelorarbeit: „Versuch einer systematischen Rekonstruktion des Plessner'schen Würdebegriffs“ (Erstgutachter: Arnd Pollmann, Zweitgutachter: Thomas Hoffmann)
  • 07/2007 Abitur

Vorträge

  • Vortrag: "Natural Normativity and Normativity in Nature" im Rahmen der Konferenz "Second Belgrade Graduate Conference in Philosophy and Logic" an der Universität Belgrad, 24.04.2015
  • Kommentar zu Charles Larmore „Self-Knowledge and Commitment“ auf dem Workshop „Committing and Knowing Myself“ an der Universität Potsdam, 06.06. 2014
  • Kommentar zu Marya Schechtman „The Person-Life-View“ auf der Tagung „Humans, Persons, Selves“ an der Universität Potsdam, 09.11. 2013
  • Vortrag: "Selbst, Selbstkonzeption und das Paradox der Selbstkonstitution", im Rahmen der Tagung „Praktische Philosophie?“ an der Universität Salzburg, 04.10. 2013

Lehrveranstaltungen

  • "Einführung in die Philosophie der Biologie", SoSe 2017, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Hannah Arendt - "Vita Activa", WiSe 2016/2017, Universität Potsdam
  • "Moderne Tugendethik", SoSe 2016, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Philippa Foot - "Natural Goodness", SoSe 2016, Universität Potsdam
  • "Moralischer Partikularismus", WiSe 2015/2016, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Arthur Schopenhauer - "Über die Grundlage der Moral", WiSe 2015/2016, Universität Potsdam
  • "Ethischer Naturalismus", WiSe 2014/15, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Sören Kierkegaard - "Der Begriff Angst", SoSe 2014, Universität Potsdam
  • "Willensschwäche", SoSe 2014, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Peter Singer - "Praktische Ethik", WiSe 2013/14, Universität Potsdam
  • "Philippa Foots Ethischer Naturalismus", WiSe 2013/14, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Albert Camus - "Der Mensch in der Revolte", SoSe 2013, Universität Potsdam
  • "Ernst Tugendhats „Vorlesungen über Ethik“", SoSe 2013, Universität Potsdam
  • Lektürekurs: Albert Camus - "Der Fremde", WiSe 2012/13
  • "Wille, Freiheit und Determinismus", gemeinsam mit Johanna Wagner, WiSe 2012/13, Universität Potsdam
  • "Theorien der Menschenrechte" (Übung), gemeinsam mit Johanna Wagner, WiSe 2011/12, Universität Potsdam