uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Der Wunderbaum der Azteken – Agaven und die Geschichte ihrer Nutzung

Foto: Botanischer Garten

Lichtbildervortrag von Prof. Dr. Ursula Thiemer-Sachse.

Agaven kommen natürlicherweise nur in Amerika vor, besonders in Mexiko. Sie liefern den manchmal als Honig bezeichneten Agavendicksaft sowie auch alkoholische Getränke, sie werden als Gemüse gegessen, und ihre stachelbewehrten Blätter enthalten Fasern, woraus sich sehr haltbare Textilien und Seile, Taschen und Netze herstellen lassen.

Bereits von den Hochkulturen Alt-Mexikos, besonders den Azteken, wurden diese Pflanzen in vielfältiger Weise genutzt, und viele dieser Nutzungen bestehen bis heute bei der mexikanischen Landbevölkerung fort. Auch moderne Entwicklungen in Technik und Ernährung wenden sich wieder stärker diesen natürlichen und nachhaltig produzierbaren Rohstoffen und Produkten zu.

Prof. Thiemer-Sachse gibt einen Überblick über diese große Vielfalt und ihre mehr als tausendjährige Geschichte und zeigt und erläutert zahlreiche Beispiele dazu.

Prof. Dr. Ursula Thiemer-Sachse ist Professorin im Ruhestand für Altamerikanistik am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin. Sie interessiert sich sehr für die Beziehungen der Menschen zu ihrer natürlichen Umwelt. Bis heute hält sie sich jedes Jahr einige Zeit in Mexiko auf und forscht und publiziert zu indianischen Kulturen in Vergangenheit und Gegenwart.

Gehalten von

Prof. Dr. Ursula Thiemer-Sachse

Eintritt

2,00 €

Veranstaltungsart

Vortrag/Vortragsveranstaltung

Sachgebiet

Botanischer Garten

Universitäts-/ Fachbereich

Weitere Einrichtungen

Termin

Beginn
11.10.2017, 17:00 Uhr
Ende
11.10.2017, 18:00 Uhr

Veranstalter

Botanischer Garten / Freundeskreis des Botanischen Gartens

Ort

Großer Hörsaal
Maulbeerallee 2a
14469 Potsdam

Kontakt

Dr. Michael Burkart
Maulbeerallee 3
14469 Potsdam

Telefon 0331/977-1936