uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

M.A. Naomie Gramlich

Komplex 1 Haus 2 Raum 109
Tel. 0331 977 4720
Email naomie.gramlich@uni-potsdam.nomorespam.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen

Forschungsschwerpunkte

Materialität und Materialien der Medien, Feministische Theorie, Science and Technology Studies

 

Wissenschaftliche Laufbahn
Veranstaltungen
Vorträge
Mitgliedschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wissenschaftliche Laufbahn

10/2010 – 03/2014
BA Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft, Freie Universität Berlin


10/2014 – 03/2016
MA Geschichte und Kultur der Wissenschaft und Technik, Technische Universität Berlin


10/2014 – 10/2017
MA Europäische Medienwissenschaft, Universität Potsdam/ Fachhochschule Potsdam, Titel der Abschlussarbeit: »Klebrige Medien. Von kolonialen und amorphen Materialien in der fluiden Moderne«

03/2015 – 10/2015
Wissenschaftliche Hilfskraft am Graduiertenkolleg »Sichtbarkeit und Sichtbarmachung«, Universität Potsdam

10/2015 – 10/2017
Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Medienwissenschaft/ Medientheorie, Institut für Künste und Medien, Universität Potsdam

10/2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienwissenschaft/ Medientheorie, Institut für Künste und Medien, Universität Potsdam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

»Theorien und Praktiken des Kollektiven« gefördert vom Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM), der Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Universität Potsdam (FNK) und Interflex, Fachhochschule Potsdam (Mai/Juli 2016)

Ausgezeichnet mit dem Hochschulpreis »Gute Lehre«, Fachhochschule Potsdam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorträge

»Tanja Ostojic: Strategies of Success«, im Rahmen der Ausstellung »re.act.Feminism«, Akademie der Künste, Berlin (Juni 2013)

»Ein halbes und ein ganzes Leben. Über animistische Kulturtechniken der De-Anthropophagisierung und die Gegentechniken«, IFK-Akademie, Kunstuniversität Linz (August 2016)

»Wondering about Plas–sticky Materials. Spekulative Fabulation über Plastik«, Sommerakademie »Teilhabe, Macht, Kritik: Zur Widerständigkeit relationalen Denkens«, Universität Konstanz (Juli 2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Medienwissenschaft

Cost WG3 New Materialisms. Embracing the Creative Arts