uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Modernes Studieren – „Tag der Lehre“ thematisiert den Wandel der Hochschulbildung

Vorlesungssaal mit Studierenden

Vorlesung auf dem Campus Griebnitzsee (Karla Fritze)

Über die Herausforderungen einer zeitgemäßen Hochschulbildung diskutieren Lehrende, Studierende und Mitarbeitende der Universität Potsdam am „Tag der Lehre“, der am 9. November auf dem Campus Am Neuen Palais stattfindet. Die Studieneingangsphase mit ihrer besonderen Bedeutung für ein gelingendes Studium wird dabei einen Schwerpunkt bilden. Anhand von Beispielen und in thematischen Workshops können die Teilnehmenden erfahren, wie die Theorie in der Praxis umgesetzt werden kann. Veranstalter sind das Projekt „QueLL- Qualität etablieren in Lehre und Lernen“ im Qualitätspakt Lehre, das ESF-Projekt Universitätskolleg und der Bereich Lehre und Medien am Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ).  

Hochschulbildung steht im Kontext sozialer Entwicklungen, in dem sie gesellschaftlichen Wandel vorantreibt und auf ihn reagieren muss. In einem akademischen Studium sollen Studierende nicht nur fachliche Grundlagen vermittelt bekommen, sondern auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt sowie auf ihr Berufsleben vorbereitet werden. Wie aber können die Studierenden in Seminaren, Projekten und Vorlesungen zu selbständigem Lernen aktiviert werden? Und wie gelingt es den Lehrenden, stärker auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden einzugehen?
Zahlreiche Akteure und Initiativen engagieren sich an der Universität Potsdam für eine moderne, zeitgemäße Hochschullehre. Am „Tag der Lehre“ wollen sie miteinander ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen und aktuelle Probleme diskutieren.  Neben Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der Lehre wird es eine Reihe von Workshops geben, in denen es unter anderem um Lernberatung, Praxisbezug und die Förderung einer kooperativen Studien- und Lernkultur geht. Das vollständige Programm ist im Internet zu finden unter: http://www.uni-potsdam.de/de/zfq/ueber-das-zfq/tag-der-lehre.html

Zeit: 9.11.2017, 10:00–18.00 Uhr
Ort: Campus Am Neuen Palais, 14469 Potsdam, Haus 12, Obere Mensa
Kontakt: Stefanie Goertz, Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium
Telefon: 0331 977-4972
E-Mail: mailto:sgoertz@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: http://www.uni-potsdam.de/de/zfq/ueber-das-zfq/tag-der-lehre.html
Foto: Vorlesung auf dem Campus Griebnitzsee (Karla Fritze)

Medieninformation 01-11-2017 / Nr. 173
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1665
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Tina Geburtig
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de