uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Dialogue franco-allemand avec les Pays du Maghreb

Als Vorreiter im Bereich der deutsch-französischen Sommeruniversitäten mit Drittstaaten aus ganz Europa, haben die Universität Potsdam und Université Paris Ouest Nanterre La Défense zum ersten Mal eine solche Veranstaltung außerhalb des europäischen Raumes organisiert, nämlich im Maghreb.

2013 fand die erste Veranstaltung im Rahmen des Dialogue franco-allemand avec les Pays du Maghreb statt, die Deutsch-französische-tunesische Sommeruniversität in Tunis an der Université Tunis-El Manar.

2014 folgte die Deutsch-französisch-marokkanische Sommeruniversität in Casablanca an der Université Hassan II Mohammedia.

Die für 2015 geplante die Fortführung des Projekts in Rabat konnte leider nicht realisiert werden. 

Initiatoren und Verantwortliche für das Projekt sind Prof. Dr. Götz Schulze für die Universität Potsdam und Prof. Dr. Otmar Seul für die Université Paris Ouest Nanterre La Défense.

Gefördert wurde das Projekt von der Deutsch-Französischen Hochschule und der Robert Bosch Stiftung.