uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Vergangene Veranstaltungen

  • Im Mai 2017 hat an 4 Terminen eine Vortragsreihe mit dem Titel "In dubio pro humore" mit Herrn Philipp Heinisch stattgefunden.
  • Am 17. Februar 2017 hat von 10:00-16:45 Uhr in Raum 03.01.2.07 ein Doktorandenkolloquium unter Leitung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze stattgefunden. Den Ablaufplan und die Teilnehmerliste finden Sie hier.
  • Eine Vorlesungsstunde im Rahmen der Ringvorlesung "Symmetrie und Harmonie? – Zur Bedeutung von Symmetrie und Harmonie, Symmetriebrechung und Disharmonie" am 2. Februar 2017 mit dem Thema "Symmetrie und Harmonie im Recht?". Die Folien zur Vorlesung finden Sie hier.
  • David gegen Goliath 2.0 – Zugang zum Recht dank Legal Tech

Die Digitalisierung schreitet auch im Recht voran. Welche Herausforderungen und Chancen damit verbunden sind, war am 31. Januar 2017 das Thema der Vortragsveranstaltung. Gleichzeitig haben Henning Fischer und Helga Szabò die Gelegenheit genutzt, das Unternehmen Flightright vorzustellen.

  • Am 11. und 12. November 2016 hat in Potsdam das 12. deutsch-französische Juristentreffen der Gesellschaft für Rechtsvergleichung statt gefunden. Das Programm ist hier einsehbar.
Quelle: Ulrike Ising
  • Juristische Berufe stellen sich vor

Am 2. Dezember 2015 haben Juristinnen und Juristen die klassischen juristischen Berufe den Studierenden vorgestellt.

 

Quelle: Ulrike Ising
  • Im Rahmen der trinationalen Sommeruniversität "Aufhebung der Handels- und Tarifschranken in der Region des indischen Ozeans: Mythos oder Realität?" vom 19.-24. Oktober 2015 an der Universität Mauritius hat Herr Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze einen Vortrag mit dem Thema "Risiken und Chancen eines Freihandelsabkommens – Rechtliche Aspekte" gehalten. Eine Pressemitteilung können Sie hier abrufen.
Foto: Götz Schulze
rechts: Professor Schulze| links: Kind mit Gesetzestext
  • 12. Kinder-Universität in Potsdam

Am 25. September 2015 hat Herr Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze sich mit einer Vorlesung zu dem Thema "Ungewöhnliche Rechtsfälle, dicke Gesetzbücher und die Suche nach einer gerechten Entscheidung" an der 12. Kinder-Universität in Potsdam beteiligt.

Foto: Götz Schulze
rechts: Professor Schulze| links: Kind mit Gesetzestext
  • Am 30. Januar 2015 hat von 10:00-16:00 Uhr in Raum 03.01.2.07 ein Doktorandenkolloquium unter Leitung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze stattgefunden. Den Ablaufplan finden Sie hier.
Bild: Philipp Heinisch
  • Was darf die Karikatur?

Im Rahmen dieser Fragestellung hat am 28. Januar 2015 eine Podiumsdiskussion stattgefunden. Auf dem Podium saßen: Philipp Heinisch, Univ.-Prof. Dr. Georg Küpper, Dr. Joachim Gaertner und Jan Kixmüller. Die Moderation hat Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze übernommen.

Bild: Philipp Heinisch
Foto: Ulrike Ising
  • Juristische Berufe stellen sich vor

Am 3. Dezember 2014 haben Juristinnen und Juristen die klassischen juristischen Berufe den Studierenden vorgestellt.

Foto: Ulrike Ising
Foto: Erik Jayme
  • Die Person im Internationalen Privatrecht

Zu Ehren von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erik Jayme hat am 27. und 28. Juni 2014 an der Universität Potsdam das Kolloquium mit dem Thema "Die Person im Internationalen Privatrecht" stattgefunden. Den Flyer zur Ankündigung finden Sie hier.

 

 

Foto: Erik Jayme
Bild: ADETÜR
  • Rechtsfragen internationaler Kindesentführung

Zu den Rechtsfragen internationaler Kindesentführung, insbesondere im Verhältnis der Länder Deutschland und der Türkei, hat am 12. Mai 2014 ein Kolloquium stattgefunden.

Bild: ADETÜR
  • Die Universität Potsdam, unter Verantwortung von Herrn Prof. Götz Schulze und Herrn Prof. Andreas Zimmermann, hat zusammen mit der Université Paris Ouest Nanterre La Défense und Université Hassan II Mohameddia vom 6. bis 8. Mai 2014 in Casablanca eine deutsch-französisch-marokkanische Sommeruniversität dem Thema "Recht versus Religion - Schnittpunkte und Konflikte religiöser Normen mit staatlichem Recht und Völkerrecht" im Rahmen des "Dialogue franco-allemand avec les Pays du Maghreb" veranstaltet.
Foto: Fachschaftsrat WiSo Universität Potsdam
  • Zu Gast bei homophoben Freunden?

Am Donnerstag, den 6. Februar 2014, hat eine Vortragsveranstaltung der Fachschaft der WiSo-Fakultät zur Lage in Sotchi beim Start der Olympischen Spiele statt. Die Präsentation von Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze steht zum Herunterladen bereit.

Foto: Fachschaftsrat WiSo Universität Potsdam
  • Am Freitag, den 31. Januar 2014, hat ein Doktorandenkolloquium unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze stattgefunden. Der Ablaufplan und die Teilnehmerliste stehen zum Herunterladen bereit.
Bild: Philipp Heinisch
  • In dubio pro Humore

Am 28. Januar 2014 haben Philipp Heinisch und Prof. Dr. Götz Schulze in die Räumlichkeiten der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam zum Bildervortrag "500 Jahre Karikatur und Justiz" eingeladen. Dabei wollte der Künstler eine andere Perspektive auf die Juristerei eröffnen. Unter dem Motto: Anspruch und Wirklichkeit.

 

 

Bild: Philipp Heinisch
  • Im Wintersemester 2013/2014 haben Herr MinR Dr. Wagner und Frau RAin Dr. Niethammer-Jürgens ein Kolloquium zum Thema "Internationales Familienrecht, insbesondere Kindschaftsrecht, unter anwaltlicher Sicht" veranstaltet.
  • Internationales Sportrechtskolloquium 2013

Am 25. und 26. Oktober 2013 fand an der Universität Potsdam ein Internationales Sportrechtskolloquium mit dem Thema: "Aktuelle Rechtsfragen im Profifußball - Psychologische Faktoren und rechtliche Gestaltung" statt. Das Programm mit Anmeldebogen und der Flyer stehen zum Herunterladen bereit.

Bild: AUDI AG
  • Unternehmensjurist bei Audi

Unternehmensjurist bei Audi – Paragraphenreiter oder kreativer Gestalter? Unter diesem Motto haben am 11.07.2013 die Rechtsanwälte der Audi AG, Herr Ralph-Jürgen Detering und Herr Christopher Heere, ihren Arbeitgeber vorgestellt.

Bild: AUDI AG
Quelle: Astrid Müller-Katzenburg
  • Workshop zum Internationalen Kunstrecht

Am 20. Juni und 4. Juli 2013, hat Frau RAin Dr. Astrid Müller-Katzenburg, LL.M. (Columbia) einen Workshop zum Internationalen Kunstrecht veranstaltet. Der Workshop gab eine Einführung in die Querschnittsmaterie des Internationalen Kunstrechts mit seinen rechtsgebietsübergreifenden Fragestellungen.

Quelle: Astrid Müller-Katzenburg
  • Am Freitag, den 8. März 2013 fand ein Doktorandenkolloqium im Sportrecht statt, dass unter der Leitung der Professoren Haas (Zürich), Handschin (Basel) und Schulze (Potsdam) als "ASDS - 4. Akademisches Forum" in Basel durchgeführt wurde.
    Das Programm steht hier zum Herunterladen bereit. Nähere Informationen finden Sie zudem auf der Internetseite der ASDS.
  • Am 24. und 25. Januar 2013 fand ein Doktorandenkolloquium statt. Der Ablaufplan und die Teilnehmerliste stehen zum Herunterladen bereit.
  • Bei der von der Hochschulrektorenkonferenz im Rahmen des "Projekt nexus" veranstalteten Tagung "Juristenausbildung heute: Impulse für Studium und Lehre" stellen Prof. Schulze und Herr Groß, Präsident des GJPA, das "Potsdamer Modell" der Juristenausbildung vor.
    Ein Überblick und detailliertere Informationen stehen zum Herunterladen bereit.
  • Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze hat im Rahmen der "Familienmesse 2012" am 29. November 2012 einen Vortrag zum Thema "Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung, Testament? Was ist das und braucht man das alles wirklich?" gehalten.
  • Tagung "Verbesserungen im Zivilprozess"

Im Rahmen des gemeinsamen Forschungsprogramms und Netzwerks "Convergence des Droits" der Universitäten Heidelberg, Nancy, Basel und Potsdam fand vom 1. bis 2. Oktober 2012 an der Universität Potsdam eine Tagung unter dem Generalthema: "Verbesserungen im Zivilprozess / Vers la Rationalisation de la procédure civile?" statt.
Nähere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

  • Am Donnerstag, den 14. Juni 2012, fand die Vollversammlung der Juristischen Fakultät zur Diskussion über den Abschlussbericht der Hochschulstrukturkommission statt. Der Dekan Herr Univ.-Prof. Bauer, der Studiendekan Herr Univ.-Prof. Schulze und der Vizepräsident für Lehre und Studium Herr Univ.-Prof. Musil haben mit ca. 450 Studierenden und Mitarbeitern über die Zukunft der Juristenausbildung an der Juristischen Fakultät diskutiert.
  • Am 12. Juni 2012 haben Herr Univ.-Prof. Schulze und Herr MinR Dr. Wagner einen Workshop zum Thema "Der Gesetzgebungsprozess in der Europäischen Union" veranstaltet. Die Präsentation zum Gesetzgebungsverfahren steht hier, der zweite Teil der Präsentation zu den praktischen Erfahrungen in diesem Gesetzgebungsprozess steht hier zum Herunterladen bereit.
  • Univ.-Prof. Dr. Schulze hat anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften 2012 einen Vortrag zu "Persönlichkeitsrechten im Leistungssport". Die Präsentation steht zum Herunterladen bereit.
  • Kulturelle Relativität und Internationales Recht

Am 31.5.2012 fand unter dem Titel "Kulturelle Relativität und Internationales Recht" ein öffentliches Symposium statt. Nach einem Einführungsreferat von Univ.-Prof. Dr. Schulze haben Univ.-Prof. Dr. Bardo Fassbender (Universität der Bundeswehr München) und Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erik Jayme (Universität Heidelberg) referiert.

Die Einladung und das Programm steht zum Herunterladen bereit.
Ein Bericht über das Symposium ist in der IPRax 2012, Heft 5, S. 469-470 erschienen.

  • Im Sommersemester 2012 hat Herr Univ.-Prof. Dr. Schulze einen Workshop zum Thema "Juristisches Lernen" veranstaltet. Der erste Teil der Präsentation steht hier, der zweite Teil zur Vorbereitung auf die Schwerpunktbereichsprüfung steht hier zum Herunterladen bereit. Eine Übersicht über den Prüfungsstoff gemäß § 3 BbgJAO finden Sie hier.
  • Am 16. März 2012 fand ein Doktorandenkolloqium im Sportrecht statt, dass unter der Leitung der Professoren Haas (Zürich), Handschin (Basel) und Schulze (Potsdam) als "ASDS - 3. Akademisches Forum" in Lausanne durchgeführt wurde.
    Nähere Informationen finden Sie zudem auf der Internetseite der ASDS.
  • Am 19. Januar und 9. Februar 2012 fand unter der Leitung von Frau RAin Dr. Astrid Müller-Katzenburg, LL.M. (Columbia) ein Workshop zu dem Thema "Internationales Kunstrecht" statt.
  • Am 21. Oktober 2011 fand an der Universität Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Institut für Erbrecht e.V. der I. Erbrechtstag statt. Die Tagung bot den Teilnehmern einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen im Erbrecht und die Gelegenheit zur angeregten Diskussion.
  • Univ.-Prof. Dr. Schulze hat anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften 2011 einen Vortrag zu "Verletzungen des Persönlichkeitsrechts durch die internationale Presse" gehalten. Die Präsentation steht zum Herunterladen bereit.