uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Dr. Henry Stieglmeier

Lebenslauf:

Geboren am 1. November 1986 in Berlin

  • Seit 10/2017 Associate bei CMS Hasche Sigle (Berlin)
  • 05/2015 - 06/2017
    Kammergericht Berlin
    Rechtsreferandar
  • 03/2013 - 10/2015
    Universität Potsdam
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl von Prof. Dr. Götz Schulze für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht und Rechtsvergleichung
  • 10/2011 - 03/2013
    Universität Potsdam
    Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Götz Schulze für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht und Rechtsvergleichung
  • 09/2009 - 04/2010
    Université Montpellier I
    Studium der Rechtswissenschaften
  • 10/2008 - 12/2012
    Studentische Hilfskraft bei der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hök, Stieglmeier und Kollegen in Berlin
  • 10/2007 - 03/2013
    Universität Potsdam
    Studium der RechtswissenschaftSchwerpunktbereich 1b): Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht
  • 07/2006
    Herder Gymnasium Berlin - Charlottenburg
    Abitur/Allgemeine Hochschulreife

Veröffentlichungen und Vorträge:

  • Fiskuserbrecht an Anteilen einer Miterbengemeinschaft - Qualifikation, Surrogation und ordre public - zu KG, 5.10.2010 - 1 W 45/09, IPRax (Praxis des internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2013, Heft 3 (Mitautor Prof. Dr. Götz Schulze).
  • Vortrag zum Thema "Jugement et force exécutoire dans la procédure civile internationale - La protection face au double procès" im Rahmen der vom 24. April - 25. April 2013 in Tunis stattfindenden Session II der ersten deutsch-französisch-tunesischen Sommeruniversität.
  • Vortrag zum Thema "Außergerichtliche Streiterledigung" im Rahmen der vom 26. bis 28. Juni 2013 stattfindenden III. trinationalen Sommeruniversität in Minsk.

Sprachkenntnisse:

  • Englisch, sehr gut (fließend in Wort und Schrift)
  • Französisch, sehr gut (fließend in Wort und Schrift)