uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Vorträge und Interviews

Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze

Vorträge ab 2011:

  • Potsdam, 11. November 2016: La privatisation des tâches de police / Die Privatisierung von Polizeiaufgaben, Eröffnungsvortrag im Rahmen der 12èmes Journées franco-allemandes de droit comparé.
  • Potsdam, 28. Oktober 2016: Mobilität und Identität - Anpassung des IPR an veränderte Interessenlagen?, im Rahmen der Jahrestagung der deutschen Alumni der Haager Akademie für Internationales Recht e.V.
  • Potsdam, 13. Juli 2016: "Zum Rechtsgefüge des internationalen Sports und ihren Kontrolleuren – die Folgen der Pechstein-Entscheidung des Bundesgerichtshofs" Potsdamer Juristische Gesellschaft.
  • Heidelberg, 3. Juni 2016: "Die Berücksichtigung von Sachnormen als Methode des IPR", Symposium zur 100-Jahr-Feier des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht.
  • Mauritius, 19. Oktober 2015: "Risques et chances d'un accord de libre-échange - aspects juridiques", Tagung über Freihandel.
  • Den Haag, 27.-31. Juli 2015 im Rahmen der The Hague Academy of International Law zu dem Themenbereich: "Droit international du sport" (4 Vorlesungen und 1 Seminar). Das Ankündigungsplakat finden Sie hier.
  • Heidelberg, 26. September 2014: "Thibaut und das französische Recht", Tagung: Anton Friedrich Justus Thibaut (1772-1840) Bürger und Gelehrter.
  • Potsdam, 14. Juni 2014: "Entrechtung durch Athletenvereinbarungen?", Universität Potsdam
  • Istanbul, 8. April 2014: "Manipulation im Sport - Erscheinungsformen, Rechtsfragen, Maßnahmen" und "Die Dopingbekämpfung im Sport aus rechtlicher Sicht".
    Ausgewählte Berichterstattung und Interviews: Hürriyet; AMK Spor (Video); sporx; posta; SKORER; Ensonhaber / KRAL spor; AKSAM; YeniSafak; Karadenizin Sesi
  • Athen, 5. April 2014: "Die Überwindung von Feindschaft durch Kollisionsrecht - ein Grundgedanke des Internationalen Privatrechts von der Antike bis zu seiner Vergemeinschaftung in Europa.", Tagung.
  • Potsdam, 6. Februar 2014: "Zu Gast bei homophonen Freunden? Sportler und Besucher im Geflecht von Verbandsrecht, staatlicher Gesetzgebung und olympischen Ideen", Universität Potsdam.
  • Potsdam, 26. Oktober 2013: "Der Sportrechtevermarktungsvertrag als Gewinnabschöpfungsmodell bei Vereinen in der Krise - neues zur societas leonina (Löwengesellschaft)", Tagung.
  • Potsdam, 8. Juni 2013: "Die offenen Rechtsfragen bei der Plagiatsbekämpfung", Universität.
  • Lüttich, 7. Juni 2013: Preuve et verité dans la Procédure Civile allemande, Rapport national - table ronde, Association Henri Capitant des amis de la culture française.
  • Tunis, 25. April 2013: "La révision du règlement Bruxelles I - à l'état de la réforme et les nouveautés principales", Tagung.
  • Potsdam, 29. November 2012: "Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung, Testament? Was ist das und braucht man das alles wirklich?, Universität Potsdam.
  • Paris, 22. November 2012: "La protection juridique de la confiance dans la procédure civile allemande". Vortrag im Rahmen der 11èmes Journées franco-allemandes de droit comparé.
  • Potsdam, 1. Oktober 2012: "Klage und subjektives Recht - ungeklärte Axiome im deutschen und französischen Rechtssystem" / "Action et droit subjectif - des modèles ambigus dans le système juridique allemand et français", Tagung.
  • Potsdam, 2. Juni 2012: "Persönlichkeitsrechte im Leistungssport", Universität Potsdam.
  • Potsdam, 31. Mai 2012: "Kulturgebundene Dispositionen und das Internationale Recht", Tagung: Die Person im Internationalen Privatrecht.
  • Potsdam, 21. Oktober 2011: "Das europäische Erbkollisionsrecht (Rom V-Entwurf) - Konsequenzen für die Praxis", Erbrechtstag.
  • Heidelberg, 6. Juni 2011: "L'obligation naturelle - le bonheur et la malchance", Festveranstaltung des XLIII. Montpellier-Seminars Heidelberg "Le droit et la bonne fortune".
  • Potsdam, 27. Mai 2011: "Verletzungen des Persönlichkeitsrechts durch die internationale Presse".

Interviews