uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Curriculum Vitae

Dr. iur. Götz Schulze, geboren am 8. Oktober 1964 in Karlsruhe/Baden, verheiratet, Kinder: Nina (1995), Elisabeth (2005), Justus (2007) und Franz (2011).

Abschlüsse

2007
Habilitation an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Venia legendi für die Fächer: Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Internationales Privatrecht, Internationales Verfahrensrecht, Rechtsvergleichung, Rechtstheorie.

1997
Promotion zum Dr. iur. an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (scl)

1997
Zweites juristisches Staatsexamen, abgelegt in Stuttgart

1992
Erstes juristisches Staatsexamen, abgelegt in Heidelberg

1988
Vordiplom im Fach Philosophie, Würzburg

1984
Abitur, Max-Planck-Gymnasium, Karlsruhe

Studium

1989–1992
Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

1988–1989
Universität Lausanne, Schweiz

1986–1988
Julius-Maximilians-Universität, Würzburg

Berufliche Tätigkeit

Universität

seit 2015
Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam

2012–2015
Studiendekan der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam.

seit 2010
Universitätsprofessor, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht und Rechtsvergleichung, Universität Potsdam.

2008–2010
Professeur ordinaire, Titulaire de la chaire de droit allemand, Université de Lausanne / Suisse.

2007–2008
Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Heidelberg, Lausanne und Köln.

2006–2007
Lehraufträge an der Universität Mannheim.

1998-2003
Wiss. Assistent am Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg, Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erik Jayme. Gutachtertätigkeit im Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg.

1992-1994
Wiss. Assistent am Lehrstuhl für deutsches Recht, Professor Dr. Dr. h.c. Fritz Sturm, Universität Lausanne/Schweiz.

Außerhalb der Universität

seit 2013
Richter am OLG Brandenburg (im zweiten Hauptamt)

2001-2010
Selbständig niedergelassener Anwalt in Außensozietät mit Bartsch & Partner Rechtsanwälte / Karlsruhe.

1997-2001
Anwaltlicher Mitarbeiter bei den Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Prof. Dr. Rudolf Nirk und Prof. Dr. Dr. Norbert Gross, Karlsruhe.

1994-1997
Referendariat am Kammergericht Berlin und am Landgericht Waldshut-Tiengen.

1995
Verwaltungsstation in der Rechtsabteilung der Weltgesundheitsorganisation, Genf.

1994
Praktikum bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften, Generaldirektion IV - Wettbewerb, Brüssel.

1989
Praktikum im Verteidigungsministerium – Rechtsabteilung, Bonn.

Sprachkenntnisse

Französisch und englisch fließend in Wort und Schrift, Grundkenntnisse italienisch, Großes Latinum.

Sonstiges

Verantwortlicher für das Reseau international de recherche et d'études doctorales en Droit (Paris Nanterre - Potsdam - Mauritius).

Veranstalter des 12. deutsch-französischen Juristentreffens in Potsdam (Gesellschaft für Rechtsvergleichung und Société de Législation Comparé), 2016.

Cours d’été à l’Académie de la Haye, 2015, Droit international du sport.

Mitglied im Forschungsnetzwerk Convergence des Droits - Differenzierte Integration (Nancy / Lorraine - Heidelberg - Potsdam - Basel).

Vorsitzender der Brandenburger Juristischen Gesellschaft (beim Brandenburgischen Oberlandesgericht).

Hauptmann der Reserve – zuletzt: Legal Adviser im Joint Headquater Centre (NATO), Deutsch-französische Brigade Donaueschingen – Fallschirmjäger.

Mitgliedschaften

Zivilrechtslehrervereinigung und Zivilprozessrechtslehrervereinigung

Association Henri Capitant des amis de la culture juridique française - Allemagne e.V.

Gesellschaft für Rechtsvergleichung – Deutsche Landesgruppe

Deutsche Gesellschaft für Völkerrecht (DGVR)

Institut für Kunst und Recht (IFKuR) Heidelberg

Rechtshistorisches Museum Karlsruhe und Rechtshistorische Gesellschaft Heidelberg

Association Suisse du Droit du Sport (ASDS)

Akademie für Deutsch-Türkisches Recht e.V. Frankfurt a.M. (Gründungsmitglied)

SV Babelsberg 03 e.V.

Flüchtlingshilfe Babelsberg e.V. (Gründungsmitglied)