uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

E-Learning in juristischen Lehrveranstaltungen

Beispiele für konkrete E-Learning-Szenarien 

  • Vorlesungsaufzeichnungen
  • Aufzeichnungen von Audiodateien
  • Vorab-Aufzeichnungen und vertiefte Präsenzveranstaltungen
  • Online Lernformate und Lernmaterialien
    (Fallbeispiele, Lernkarteikarten, Quizfragen)
  • Betreiben und Betreuung von Foren
    [Betreuter (Wissens-)Austausch von Studierenden]
  • Clicker (Electronic Voting Systems/ Audience oder Public Response Systeme)

Welche Einsatzszenarien gibt es? 

  • Präsenz mit E-Learning-Ergänzung
    (Bereitstellung von zusätzlichen Unterlagen)
  • Blended Learning
    (Didaktische Ergänzung durch E-Learning-Anwendungen)
  • Online-Lehre
    (Reine E-Learning-Anwendungen mit Betreuung durch Lehrende)
  • Online-Selbststudium
    (E-Learning-Anwendungen im Selbststudium)

Beispiele für konkrete E-Learning-Szenarien 

  • Vorlesungsaufzeichnungen
  • Aufzeichnungen von Audiodateien
  • Vorab-Aufzeichnungen und vertiefte Präsenzveranstaltungen
  • Online Lernformate und Lernmaterialien
    (Fallbeispiele, Lernkarteikarten, Quizfragen)
  • Betreiben und Betreuung von Foren
    [Betreuter (Wissens-)Austausch von Studierenden]
  • Clicker (Electronic Voting Systems/ Audience oder Public Response Systeme)

Vorteile durch den Einsatz von E-Learning

  • Individuelles Lernen der Studierenden
  • Zeitliche Flexibilität 
  • Örtliche Unabhängigkeit
  • Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten

Quellen und weiterführende Literatur: