uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Dr. des. Susanne Härtel

Universität Potsdam

 

Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft
Am Neuen Palais 10
Haus 11, Raum 01.11.0.Z08
14469 Potsdam

 

Sprechzeiten
NN

Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

 

Sophienstr. 22a, Raum 1.09
10178 Berlin

Dr. des. Susanne Härtel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kurzbiographie

Susanne Härtel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am Lehrstuhl für Religionswissenschaft mit dem Schwerpunkt Jüdisches Denken an der Universität Potsdam und am Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. Sie studierte Geschichts- und Politikwissenschaft sowie Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Hebräischen Universität Jerusalem und der Universität Warschau. Ihr Studium schloss sie mit einer wissenschaftshistorischen Arbeit zur Ausbildung europahistorischer Ansätze in der deutschen Geschichtswissenschaft des 20. Jahrhunderts ab. mehr

Publikationen (Auswahl)

  • Jüdische Friedhöfe im mittelalterlichen Reich. (Europa im Mittelalter, Bd. 27.) Berlin 2017. (im Druck)
  • Foundations in Medieval Societies. Cross-cultural Comparisons. Possibilities and Challenges of a Long-Term Interdisciplinary Project, in: Journal of Transcultural Medieval Studies 4.2 (2017). (eingereicht)
  • Auf Spurensuche: Die Friedhöfe der Juden nach ihrer Vertreibung, in: Weltecke, Dorothea (Hrsg.), Zu Gast bei Juden. Leben in der mittelalterlichen Stadt Konstanz, Konstanz 2017, 109–115.
  • Inventionen, Innovationen und Imitationen im interkulturellen Kontakt: Juden, in: Borgolte, Michael (Hrsg.), Enzyklopädie des Stiftungswesens in mittelalterlichen Gesellschaften, Bd. 3: Stiftung und Gesellschaft, Berlin 2017, 462–471.
  • Kritik, Reform und Aufhebung: Juden, in: Borgolte, Michael (Hrsg.), Enzyklopädie des Stiftungswesens in mittelalterlichen Gesellschaften, Bd. 3: Stiftung und Gesellschaft, Berlin 2017, 377–395. mehr

Forschungsschwerpunkte

thematisch:

  • mittelalterliches Aschkenas
  • jüdisch-christliche Beziehungen
  • Vergleich und Verflechtung der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Judentümer
  • jüdisches Leben im Osmanischen Reich
  • Stiftungsforschung
  • Historiographiegeschichte

methodisch:

  •  transkulturelle Geschichte
  • Geschichte der Alltäglichkeit
  • historische Semantik
  • materielle Kultur

Dr. des. Susanne Härtel

Universität Potsdam

 

Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft
Am Neuen Palais 10
Haus 11, Raum 01.11.0.Z08
14469 Potsdam

 

Sprechzeiten
NN

Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

 

Sophienstr. 22a, Raum 1.09
10178 Berlin