uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Wir begrüßen Mathies Kempken und Mirko Heinzel herzlich in unserem Lehrstuhlteam! Sie werden als Doktoranden die Forschung im Teilprojekt „Von Expertenautorität zum Politiktransfer. Wie und unter welchen Bedingungen wirken Politikempfehlungen von internationalen Verwaltungsstäben? der DFG-geförderten Forschergruppe "Internationale Verwaltung. Entstehung und Entwicklung von Verwaltungsmustern und ihr Einfluss auf die internationale Politikgestaltung" unterstützen.

Das Teilprojekt untersucht, in welchem Ausmaß, unter welchen Bedingungen und wie sich die Expertenautorität von internationalen Verwaltungsstäben auf Entscheidungen in Staaten niederschlägt, freiwillig den Politikempfehlungen von internationalen Verwaltungsstäben zu folgen, indem sie Politiken verabschieden, Verwaltungsstrukturen etablieren oder Institutionen gründen. Dabei geht es um die Verwaltungsstäbe von Weltbank und OECD sowie die Themenfelder Finanz- und Landwirtschaftspolitik.

Die Forschergruppe bringt von 2017 bis 2020 in insgesamt 7 Teilprojekten Forscherinnen und Forscher aus der Politik- und Verwaltungswissenschaft der Ludwig-Maximillians-Universität München, der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, der Freien Universität Berlin, der Technischen Universität Darmstadt und der Universität Potsdam zusammen.