uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

ISARA - Lyon

Die Fachhochschule ISARA-Lyon ist auf Agrar-, Lebensmittel- und Umweltwissenschaften spezialisiert und vom französischen Landwirtschaftsministerium anerkannt. Das (Studien-) Angebot reicht von Bachelor- und Masterstudiengängen in Agronomie, Lebensmittel- und Umweltwissenschaften über Forschungsaktivitäten und Beratungsleistungen beispielsweise in Agrarökologie. Sie gehört zur Universität von Lyon und ist besonders interessant für alle Ernährungswissenschaftler.

Warum sollte man an der ISARA-Lyon studieren? Was macht das Studium an der ISARA-Lyon so interessant?

  • Die ISARA-Lyon ist eine private technische Hochschule in Bereich Landwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften, welche vom französischen Landwirtschaftsministerium anerkannt ist
  • Sie bietet eine breite Palette von Trainingsmöglichkeiten in der Landwirtschaft, Lebensmittelwissenschaft und Ernährung, Sozialwissenschaften, Agrarwirtschaft und Umweltwissenschaft
  • Sie verfügt über moderne Ausstattung und Labore
  • Kurse finden auf Französisch und Englisch statt
  • Sie ist angebunden an die Universität von Lyon und gehört damit zu Frankreichs Forschungszentrum Nr.1 außerhalb von Paris
  • Lyon ist eine vielseitige Stadt mit zahlreichen Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung
  • Es besteht die Möglichkeit an der SUMMER SCHOOL @ ISARA Lyon teilzunehmen, einem umfassenden Programm von Französisch-Sprachkursen und wissenschaftlichen Kursen über Agrarökologie in Englisch, Exkursionen, Besuche und praktischen Lernmöglichkeiten

Zahlen & Fakten

Die Grande école (Fachhochschule) ISARA-Lyon liegt im Südosten Frankreichs in einer sehr dynamischen Umgebung mit zahlreichen Forschungszentren und Unternehmen. Lyon besitzt eine reiche kulturelle und gastronomische Tradition und die Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. In Lyon gibt es etwa 130.000 Studierende, die die vielen Angebote und Attraktivität der Stadt nutzen. Außerdem bietet die Lage Lyons zwischen Bergen und Meer zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.

Die ISARA-Lyon wurde 1968 gegründet, um Studierende in der Landwirtschaft auszubilden. Seit ihrer Gründung war die ländliche Entwicklung ein wichtiger Bestandteil der Hochschul- und Forschungsaktivitäten der ISARA. In den 1980er Jahren weiteten sich die Tätigkeitsfelder der ISARA weiter aus und umfassten Bereiche in Bezug auf landwirtschaftliches Marketing und Management, Agrartechnik und Umwelt.

Die ISARA-Lyon ist Mitglied der Universität von Lyon, die sich aus 15 Universitäten und Grandes écoles zusammensetzt. Hier lernen und lehren ca. 130.000 Studierende, 11.500 Forscher und Professoren und 5.700 PhD Studenten. Außerdem ist sie Teil des Fesia-Netzwerks, dem French Network for Education and Research in Life Sciences.

Die Ansprechpartnerin an der Uni Potsdam im Institut für Ernährungswissenschaft ist Frau Dr. Henkel-Oberländer: jhenkel@uni-potsdam.nomorespam.de

Das International Office der ISARA-Lyon ist unter relint@isara.nomorespam.fr erreichbar. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie im International Student Guide.

  • Erasmus+ / Application Deadline / Semesterdaten

    Um als Austauschstudent an der ISARA-Lyon zu studieren, wird ein Bachelor-Abschluss gefordert. Außerdem sollte man über gute Französisch- und Englisch-Kenntnisse (B1) verfügen.

    Der Bewerbungszeitraum für Austauschstudierende ist für das Herbstsemester zwischen dem 12. April und dem 01. Juni und für das Frühlingssemester zwischen dem 01. September und dem 15. Oktober. Die kompletten Bewerbungsunterlagen (Application Form) werden per E-Mail an Frau Sigolène Verneret geschickt (student@isara.nomorespam.fr)

    Semesterdaten 2018/19: Je nach Masterlevel beginnt das Herbstsemester Anfang September und endet vor Weihnachten. Das Frühlingssemester beginnt im Januar und endet im Juni oder Juli.

  • Unterkunft

    Auf dem Campus der ISARA-Lyon gibt es kein Studentenwohnheim. Allerdings besteht für Austauschstudierende die Möglichkeit, ein Zimmer in den CROUS Studentenwohnheimen zu bekommen. Diese Zimmer müssen mit der Application Form gebucht werden (Accomodation Form). Da die Nachfrage sehr groß ist und nicht genug Zimmer zur Verfügung stehen, empfiehlt es sich, die Bewerbung so früh wie möglich an das International Office zu schicken. Außerdem muss ein Zimmer für ein ganzes Semester gebucht werden (Juli / August bis Ende Dezember und / oder Anfang Januar bis Ende Juni / Juli. Weitere Möglichkeiten finden sich im International Student Guide.

  • Finanzielles

    Der Aufenthalt an der ISARA-Lyon kann über Erasmus+ gefördert werden. Die Lebenshaltungskosten liegen bei Studierenden unter 28 Jahren mit Unterkunft im Wohnheim im ersten Monat bei 1.500 €, in den Folgemonaten bei etwa 600,00 €. Weitere Informationen sind im International Student Guide zu finden.