uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Was wir tun

Chancengleichheit, Gleichstellung und Familienfreundlichkeit sind zentrale Themen im KfC. Zu unseren Angeboten zählen Maßnahmen zur:

  • Gewinnung von Schülerinnen für Studienrichtungen, in denen diese unterrepräsentiert sind
  • Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Vereinbarkeit von Studium , wissenschaftlicher Karriere und Familie
  • Beratung von Hochschulangehörigen


Einige der vom KfC initiierten Pilotprojekte sind inzwischen etabliert und nachhaltig in der Hochschule verankert. Darunter fallen:

Gleichstellung im Koordinationsbüro für Chancengleichheit

Das Gender-Consulting  ist ein wesentliches Aufgabenfeld des KfC zur Unterstützung der Führungskräfte bei der Integration von Gender-Aspekten in die Planungs- und Steuerungsprozesse z.B. im Rahmen der Zielvereinbarungen, der leistungsorientierten Mittelvergabe und der  Qualitätssicherung in Forschung und Lehre.  Die Berücksichtigung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG sind dabei ein wichtiges Element. Außerdem bieten wir den Fakultäten und Forschungsbereichen Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von eigenen Gleichstellungskonzepten.

Die konzeptionelle Entwicklung, Umsetzung und Bewirtschaftung der zusätzlichen Gleichstellungsmaßnahmen an der Universität Potsdam im Rahmen der Förderung durch das Professorinnenprogramm werden ebenfalls durch das KfC realisiert.

Erste Runde des Professorinnenprogramms (2009-2014)

Zweite Runde des Professorinnenprogramms (2014-2019)