uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Auszeichnungen

Total E-Quality Award

Das Prädikat „Total E-Quality“ geht erneut an die Universität Potsdam.

 

 

Die Universität Potsdam erhält zum sechsten Mal in Folge das Prädikat „Total E-Quality für Chancengleichheit“. Es gilt drei Jahre  und steht für einen hohen Standard der Gleichberechtigung von Männern und Frauen  im Studium und am Arbeitsplatz. Der Verein Total E-Quality Deutschland e.V. würdigt mit dem Prädikat das große Engagement, mit dem die Universität Potsdam ihre Gleichstellungsziele verfolgt und umsetzt.

Die Verleihung des Prädikats „Total E-Quality für Chancengleichheit“ findet am  27. Oktober 2017 in Gelsenkirchen statt.

 

 

 

 


Mitglied des Best Practice Clubs - "Familie in der Hochschule"

Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit setzt sich in den unterschiedlichsten Bereichen der Universität Potsdam für eine familiengerechte Gestaltung der Hochschule ein. Seit Juni 2015 ist die Hochschule Mitglied im Best-Practice-Club "Familie in der Hochschule" und verpflichtete sich mit dem Beitritt den in der Club-Charta festgeschriebenen Zielen und Qualitätsstandards für eine familiengerechte Hochschule.


Paktmitglied bei "Komm mach MINT"

Seit Oktober 2016 ist die Universität Potsdam Paktmitglied bei "Komm mach MINT". Als Unterzeichnende des "Memorandums zum nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen erklärt sich die Universität bereit, mehr Mädchen und Frauen für MINT-Studiengänge und -berufe zu begeistern.


Ehrung für 10 Jahre Beteiligung am Zukunftstag

Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit wurde durch den MASGF und das MBJS für die jahrelange Beteiligung am Zukunftstag Brandenburg geehrt. Die Geschäftsstelle der Gleichstellungsbeauftragten veranstaltet bereits seit über 10 Jahren den Zukunftstag an der Universität Potsdam.


Demographic Games 3000 - Wir sind Brandenburg

Foto: M. Woiteck

Das Spiel entstand 2013 im Rahmen des Hochschulwettbewerbs „ Den demografischen Wandel gestalten – aber wie?“, bei dem Studierende der Universität Potsdam, für die innovative Idee im Dezember 2013 den 3. Platz belegte. Der Wettbewerb wurde von der Initiative „Wissenschaft im Dialog“ organisiert und hatte die Kommunikationsförderung zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zum Thema "demografische Entwicklungen" zum Ziel.  Eine weitere Auszeichnung erhielt das Spiel am Brandenburger Zukunftstag 2014 als Demografie-Beispiel des Monats vom Staatskanzleichef Albrecht Gerber.

 

 

Foto: M. Woiteck

CEWS Ranking

Seit 2003 veröffentlicht das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS) im zweijährigen Turnus ein Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekte mit der Zielstellung, die Leistungen der Hochschulen im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern mit Hilfe quantitativer Indikatoren kontinuierlich zu vergleichen.

Die Bewertungen für die  Universität Potsdam finden sie hier.
Die allgemeinen Bewertungen der Hochschulen können Sie für die Jahre:

einsehen.

Des Weiteren gab es für die Universität Potsdam Zertifierzierungen und Rankings zum Thema: