uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Chronik 2015

Januar

07.01.2015: Schnupperjobben im Koordinationsbüro beim "Tausch für einen Tag"

Nützliche Links zum Thema

Tausch für einen Tag

Um erfolgreich in die Berufswelt einzusteigen, erhielt in diesem Jahr eine Studentin für einen Tag die Möglichkeit, die Referentin der Gleichstellungsbeauftragten, Anne Saal, eine Absolventin der Universität Potsdam an ihrem Arbeitsplatz zu besuchen. Die Studierende bekam erste Einblicke in das Tätigkeitsfeld der Gleichstellung sowie weiterführende Informationen zu den Schwerpunkten „Gender and Diversity“ und Gender Consulting. Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit bot hier Gelegenheit, neue Kontakte für spätere Praktika, Werkstudentenjobs oder Berufseinstiege zu knüpfen.

Nützliche Links zum Thema

Tausch für einen Tag

Foto: AVZ

Nach oben

10.01.2015: Ausbildungsveranstaltung zu Demographic Games 3000

Nützliche Links zum Thema

LAG

BrISaNT

Demographic Games 300

In Baitz bei Belzig organisierte das BrISaNT-Team am 10.01. eine Ausbildungsveranstaltung zur Durchführung des Demografie-Spiels Demographic Games 3000. Mitarbeitende der Landesgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V. wurden als Spielleiterinnen und Spielleiter ausgebildet durch BrISaNT. Das in BrISaNT angesiedelte Projekt beschäftigt sich „spielerisch“ mit dem demografischen Wandel in Brandenburg und wurde für Gruppen und Schulklassen ab 15 Jahre konzipiert. Das Spiel wird bis 2016 als Workshop mit einer Dauer von drei bis sechs Stunden kostenfrei angeboten.

Nützliche Links zum Thema

LAG

BrISaNT

Demographic Games 300

Nach oben

15.01.2015: Eröffnung der KuKi

Nützliche Links zum Thema

Die Kinderwelt Potsdam

Am 15.01.2015 eröffnete die Kinderwelt GmbH und das Studentenwerks Potsdam Brandenburgs die erste Kindertageseinrichtung für Kurzzeit-Kinderbetreuung (KuKi). Hier können bis zu 12 Kinder gleichzeitig betreut werden. Die Betreuungszeit richtet sich nach dem Bedarf der Eltern, auch eine kurzfristige Betreuung ist möglich. Die KuKi ergänzt damit das vorhandene Angebot der flexiblen Kinderbetreuung an Hochschulen und Institutionen in Berlin-Brandenburg und reagiert auf den stetig wachsenden Bedarf an individuellen Betreuungsmöglichkeiten.

Nützliche Links zum Thema

Die Kinderwelt Potsdam

Foto: Die Kinderwelt

Nach oben

26.01.2015: Studentenwerk-Treffen

Nützliche Links zum Thema

Studentenwerk Potsdam

Wie gewohnt trifft sich zu Beginn eines jeden neuen Jahres ein Zusammenschluss von sozialen Fachbereichen aus verschiedenen Hochschulen, um sich über neueste Entwicklungsstände und andere Neuigkeiten aus den angrenzenden Bereichen zu informieren und auszutauschen. Diese Plattform dient der besseren Vernetzung von gleichen Interessen und einer stetigen Optimierung von Verzahnungsmöglichkeiten ähnlicher Aufgabenbereiche.

Nützliche Links zum Thema

Studentenwerk Potsdam

Nach oben

29.01.2015: Neujahrsempfang

Nützliche Links zum Thema

Neujahrsempfang

Der Neujahrsempfang des Präsidenten fand traditionell im Januar auf dem Campus Griebnitzsee statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Potsdam sowie zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur nutzen diese Gelegenheit, um Rückschau zu halten und sich über Herausforderungen der Hochschule im neuen Jahr zu informieren. Alljährlich bietet der Neujahrsempfang auch den festlichen Rahmen für Ehrungen und Auszeichnungen. So verleiht die Universität Potsdam jährlich ein „Frauen für Frauen“-Stipendium für eine ausländische Studentin, die sich für andere Frauen engagieren.

Nützliche Links zum Thema

Neujahrsempfang

Foto: K. Fritze

Nach oben

Februar

17.02.2015: AG Karrierewege Vernetzungstreffen Nachwuchstreffen

Nützliche Links zum Thema

Die Arbeitsgemeinschaft Karrierewege ist aus einer Eigeninitiative des Koordinationsbüros für Chancengleichheit entstanden. Mit dieser AG wird eine stärkere Vernetzung von Förderungsmöglichkeiten fokussiert. Viele Bereiche der Nachwuchsförderung wie das Welcome Center, der Career Service und die PoGS können durch Kooperationen ihren Wirkungsradius ausbauen. Die AG bietet Gelegenheit über zukünftige Projekte zu reflektieren und Arbeitsprozesse zu optimieren

Nützliche Links zum Thema

Nach oben

28.02.2015: Eröffnung der Frauenwoche – Frauenpolitischer Rat

Nützliche Links zum Thema

Frauenwoche

Frauenpolitischer Rat

Zum 25. Mal wurde in Brandenburg die Frauenwoche gefeiert. Die Eröffnung fand diesmal an der Universität Potsdam statt. An vielen Orten fanden um den Internationalen Frauentag herum frauenpolitische Veranstaltungen von Frauen für Frauen statt. Organisiert und gefördert wird diese Woche vom Frauenpolitischen Rat des Landes Brandenburgs. Gemeinsame Ziele dieses Zusammenschlusses von derzeit zwanzig Frauenverbänden, -organisationen, -vereinen sowie Frauengruppen der Gewerkschaften, Kirchen und Parteien im Land Brandenburg sind die Interessen von Frauen zu sammeln und zu formulieren, die Förderung eines aktiven Informationsaustauschs und die Interessenvertretung von Frauen gegenüber jeglichen Institutionen.

Nützliche Links zum Thema

Frauenwoche

Frauenpolitischer Rat

Foto: Frauenpolitischer Rat

Nach oben

März

08.03.2015: Frauentag rbb-Interview KfC zur „Gendergerechten Sprache“

Die Gleichstellungsbeauftragte Barbara Schrul gab zum diesjährigen Frauentag und im Rahmen der 25. Brandenburger Frauenwoche ein Interview im Rundfunk Berlin-Brandenburg zum Thema „Gendergerechte Sprache“. Sprache beeinflusst Realität und beinhaltet eine Positionierung, in der sich alle gleichberechtigt angesprochen fühlen. Gerade im Hochschulbereich gibt eine große Nachfrage und Informationsbedarf in der Handhabung einer geschlechterkorrekten Sprache, die im Lehrbetrieb, wie auch in allen Verwaltungsebenen Anwendung zu finden hat. Dazu informiert und berät das Koordinationsbüro der Chancengleichheit.

Nach oben

10.03.2015: Frauensalon mit Grit Poppe

Nützliche Links zum Thema

 

 

Anlässlich der 25. Brandenburgischen Frauenwoche lud das Koordinationsbüro für Chancengleichheit der Universität Potsdam am 10. März 2015 die Potsdamer Autorin Grit Poppe ein. Die vielseitig renommierte Autorin las aus ihrem 2014 erschienen Roman „Schuld“, in dem sich eine detaillierte Darstellung der DDR-Verhältnisse mit literarischen Action- und Abenteuer-Motiven sowie mit leisen, poetischen Bildern verbindet und gleichzeitig eine Liebesgeschichte erzählt.

Nützliche Links zum Thema

 

 

Foto: KfC

Nach oben

11.03.2015: Klausurtagung der dezentralen GBA´s zu „strukturierten Einstellungsverfahren“

Am 11.03.2015 trafen sich die dezentralen Gleichstellungsbeauftragten (dGBAs) zum Thema „strukturierte Einstellungsverfahren“. Neben dem Rede-und Antragsrecht in den Fakultätskommissionen und im Fakultätsrat sowie dem Beraten in Nachwuchs-Stipendienfragen, ist das Begleiten von Einstellungs- und Berufungsverfahren an den Fakultäten und Einrichtungen ein weiteres großes Handlungsfeld der dGBAs. Immer wieder stehen der Verlauf und die Strukturierung dieser Verfahren im Mittelpunkt von Veranstaltungen des Koordinationsbüros für Chancengleichheit.

Nach oben

19.03. Treffen der Vertrauenspersonen mit Personalräten

Im Rahmen der Implementierung von professionalisierten Konfliktmanagements an der Universität Potsdam trafen sich die Vertrauenspersonen aller Hochschulstandorte mit Vertretungen der Personalräte. Sie stellten sich und ihre Arbeit vor, definierten Aufgabenbereiche, Zielgruppen und Herausforderungen im Beratungsalltag. Gemeinsam mit den Vertrauenspersonen wurde im Austausch nach Schnittstellen und Möglichkeiten der Verzahnung gesucht, die das Agieren in Konfliktsituationen optimieren.

Nach oben

20.03.2015: Auswertung Architekturwettbewerb

Nützliche Links zum Thema

Die Ausstellung der Architektenpläne zur langfristigen Entwicklung am Uni-Standort Neues Palais wurde am 20. März 2015 in Anwesenheit des Präsidenten der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther und der Kulturministerin des Landes Brandenburg, Prof. Sabine Kunst eröffnet . Alle 20 Wettbewerbsbeiträge beschäftigen sich mit der räumlichen Entwicklung der Universität im besonderen Kontext der landschaftsplanerischen Harmonisierung vis-à-vis des Schlossensembles Neues Palais. Die Entscheidung fiel auf den Entwurf des Berliner Architekturbüros Bruno Fioretti Marquez. Der räumliche Ausbau des Campus beinhaltet gleichzeitig eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen an der Universität Potsdam. Auch das Koordinationsbüro für Chancengleichheit befindet sich an diesem Standort.

Nützliche Links zum Thema

Foto: Uni Potsdam

Nach oben

26.03.2015: Familienmesse

Nützliche Links zum Thema

Service für Familie

Familienmesse

 „Mit Beeinträchtigung studieren und arbeiten“ – das war das Thema der siebenten Familienmesse, die am 26.März an der Universität Potsdam stattfand. Auf dem Programm standen Workshops, in denen es um individuelle Nachteilsausgleiche für Studierende mit Familienaufgaben und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen und um Inklusion in der Lehramtsausbildung ging. Diskutiert wurde darüber hinaus, wie Beschäftigte nach längerer Auszeit wieder in den Arbeitsalltag eingegliedert werden können. Die Messe hatten das Koordinationsbüro für Chancengleichheit, die Beauftragte für Studierende mit Behinderung und das Team des Projekts „Eine Universität für alle“ organisiert.

Nützliche Links zum Thema

Service für Familie

Familienmesse

Foto: AVZ

Nach oben

April

18.04.2015: Treffen Elternnetzwerk im Naturkundemuseum

Nützliche Links zum Thema

Service für Familie

Das Elternnetzwerk trifft jeden Monat einmal zum gemeinsamen Familien-Brunch mit verschiedenen Angeboten Dort gibt es Gelegenheit, sich über die Vereinbarkeit von Studium, Ausbildung, Beruf und Familie an der Hochschule auszutauschen und die Angebote der Kinderbetreuung und die Eltern-Kind-Räume kennenzulernen und auch mitzugestalten. Im April ging es mit dem Elternnetzwerk in das Naturkundemuseum zu einer spannenden Führung für die ganze Familie. Neben Ausflügen werden in diesem Jahr beim Familienbrunch u.a. auch Masken gebastelt, Osterbasteleien und ein Picknick auf der Wiese veranstaltet.

Nützliche Links zum Thema

Service für Familie

Nach oben

21.04.2015: Ausstellungseröffnung UPride

Nützliche Links zum Thema

UPride

Die Ausstellung WALK WITH PRIDE des amerikanischen Fotografen Charles Meacham wurde auf dem Campus Griebnitzsee feierlich eröffnet. Die Studierendengruppe UPride hisst damit erstmals seit Jahren wieder die Regenbogenfahne an der Universität Potsdam und sensibilisiert für Themen nicht-heterosexueller Studierender.

Nützliche Links zum Thema

UPride

Foto: AVZ

Nach oben

23.04.2015: Zukunftstag

Nützliche Links zum Thema

Zukunftstag der Universität Potsdam

Zukunftstag Brandenburg

 

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Universität Potsdam mit einem vielseitigen Angebot am 13.Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit bekommen, Ausbildungsberufe und Studienrichtungen der Universität Potsdam kennen zu lernen in Workshops wie "Einblick in die digitale Welt der Kartendarstellung", "Film ab" oder "Alles Pflanze, oder was?". Im Anschluss haben die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, weitere Eindrücke vom Hochschulalltag zu sammeln beispielsweise durch ein Quiz, den Besuch der Mensa und einer Campusführung.

Nützliche Links zum Thema

Zukunftstag der Universität Potsdam

Zukunftstag Brandenburg

 

 

Foto: KfC

Nach oben

Mai

01.05.2015: Neubesetzung Coaching für Neuberufene Nadja Rudolf

Nützliche Links zum Thema

Dual Career

Coaching für Neuberufene

 

 

Seit dem 01.Mai ist Nadja Rudolf Ansprechperson im Präsidialamt für die Bereiche Berufungsmanagement, Coaching für Neuberufene und Dual Career. Die Servicestelle bietet neu berufenen Professorinnen und Professoren Personalentwicklungsangebote und unterstützt bei administrativen Fragen, die beim Einstieg in die Professur entstehen können. Zudem berät die Servicestelle Doppelkarrierepaare bei der Arbeitsstellensuche des (Ehe)Partners. Damit liegen nun alle Angelegenheiten hinsichtlich des Starts neu ernannter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer Hand.

Nützliche Links zum Thema

Dual Career

Coaching für Neuberufene

 

 

Nach oben

09.05.2015: Tag der Wissenschaften

Nützliche Links zum Thema

Tag der Wissenschaften Uni Potsdam

BrISaNT

Am 9. Mai 2015 fand bereits zum dritten Mal der Potsdamer Tag der Wissenschaften statt. Mehr als 35 Hochschulen, Schulen und Forschungseinrichtungen Brandenburgs präsentierten am Uni-Campus Am Neuen Palais ihren Arbeitsalltag jenseits der Institutsmauern. Trotz Streiks der öffentlichen Verkehrsmittel und teilweise wechselhaftem Wetter konnten sich viele Besucher einen Eindruck von moderner Forschung hinter barocker Fassade machen. Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit, vertreten durch das BrISaNT-Team und den Bereich Service für Familien, beteiligte sich mit dem MINT-Parcours und vielfältigen Angeboten für die ganze Familie.

Nützliche Links zum Thema

Tag der Wissenschaften Uni Potsdam

BrISaNT

Nach oben

21.05.2015: Workshop mit Teilnehmerinnen des FUTURA-Qualifizierungsprogramm

Nützliche Links zum Thema

 

 

Am 21.05. trafen sich Teilnehmerinnen des FUTURA-Programms im Koordinationsbüro für Chancengleichheit, um Informationen und Erfahrungsaustausch über Gleichstellungsarbeit auszutauschen. Das strukturierte Qualifizierungsprogramm für dezentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte sowie GleichstellungsakteurInnen dient zur Qualifizierung und Professionalisierung der Amtsträgerinnen und stattet sie mit den notwendigen Kompetenzen für eine erfolgreiche Gleichstellungsarbeit aus.

Nützliche Links zum Thema

 

 

Nach oben

28.05.2015: PoGS-Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen zur Work-Life-Balance

Nützliche Links zum Thema

Potsdam Graduate School

Da die Arbeit im Forschungs- oder Wissenschaftsbereich oft mit hohen Anforderungen verbunden ist, veranstaltete die PoGS einen Workshop zum Thema „Selbstmanagement und Work-Life-Balance im Wissenschaftsalltag“. Der Workshop soll Postdocs und Promovierende in der Endphase dabei unterstützen, Projektverpflichtungen und wissenschaftliche Ziele, die eigenen beruflichen Karriereziele sowie den privaten Lebensbereich mit persönlichen Zielen, Erholung und sozialen Kontakten bzw. Familie langfristig im Blick zu halten und gut zu vereinbaren.

Nützliche Links zum Thema

Potsdam Graduate School

Nach oben

Juni

15./16.06.2015: Unterzeichnung der Charta „Familie in der Hochschule“ in Stuttgart Hohenheim

Nützliche Links zum Thema

Charta " Familie in der Hochschule"

Bei der diesjährigen Jahrestagung des Best Practice-Clubs „Familie in der Hochschule“ in Stuttgart Hohenheim unterzeichnete die Universität Potsdam, vertreten durch das Koordinationsbüro für Chancengleichheit und den Vizepräsidenten, Prof. Dr. Robert Seckler, die Charta „Familie in der Hochschule“. Als neu beigetretene Hochschule verpflichtet sich dich Universität Potsdam, Familienorientierung als Teil ihres Profils zu verankern. Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit wird auch weiterhin erfolgreich seinen Beitrag zu mehr Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung leisten.

Nützliche Links zum Thema

Charta " Familie in der Hochschule"

Foto: AVZ

Nach oben

18.06. Campus Festival

Nützliche Links zum Thema

CampusFestival

Campus Family

Das dritte Campus Festival mit dem thematischen Schwerpunkt "Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz" fand am 18. Juni auf dem Campus am Neuen Palais im Rahmen eines dies academicus statt. Das Gelände am Sportplatz verwandelte sich in eine bunte Veranstaltungsfläche auf der Studierenden und Beschäftigten aller Bereiche gleichermaßen viel Unterhaltsames geboten wurde, u.a. mit dem Campus Games (Zentrum für Hochschulsport), dem Campus Charity (Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Campus Health (Gesundheitsmanagement) und dem Campus Family (Service für Familien).

Nützliche Links zum Thema

CampusFestival

Campus Family

Foto: KfC

Nach oben

Juli

03.07.2015: Abschluss „Mentoring Plus“ 1.Durchgang

Nützliche Links zum Thema

Mentoring Plus

Der 1. Durchgang des „Mentoring Plus“-Programms wurde am 3. Juli feierlich verabschiedet. Das Projekt „Mentoring Plus“ wird in Kooperation mit dem Career Service, der Potsdam Graduate School, dem pearls – Potsdam Research Network und dem Koordinationsbüro für Chancengleichheit der Universität Potsdam durchgeführt. Bereits während des Studiums sollen jungen Frauen gezielt auf ihren beruflichen Einstieg vorbereitet und für mögliche Karrierewege und Aufstiegschancen sensibilisiert werden. Zielgruppe sind Bachelorstudentinnen ab dem 4. Semester sowie Masterstudentinnen.

Nützliche Links zum Thema

Mentoring Plus

Nach oben

09.07.2015: Treffen Vertrauenspersonen mit der psychologischen Beratung der UP

Nützliche Links zum Thema

Konfliktmanagement

In diesem Come Together lernten sich Vertrauenspersonen und die Psychologische Beratungsstelle der Universität Potsdam kennen und stellten ihre Arbeitsbereiche vor. Ziel war es, gemeinsame Schnittstellen und Möglichkeiten des Austauschs zu finden und mögliche Schwerpunktthemen für die Zukunft zu setzen. Geplant ist ein nachhaltiger Austausch der Bereiche und eine engere Verzahnung bei Aufgaben des Konfliktmanagements.

Nützliche Links zum Thema

Konfliktmanagement

Nach oben

06.-10.07.2015: tasteMINT

Nützliche Links zum Thema

BrISaNT-tasteMINT

Das einwöchige Potenzial-Assessment-Verfahren hat Schülerinnen im Übergang von der Schule zur Hochschule an interessanten Anforderungssimulationen aus Mathematik, Informatik, Physik, Naturwissenschaften und Technik teilnehmen lassen. Das Programm soll Interesse  für das Studium und den späteren Beruf im MINT*-Bereich wecken und Talente fördern. Studierende Brandenburgischer Hochschulen erhalten parallel die Möglichkeit einer Ausbildung zur AssessorIn und begleiten das Verfahren als BetreuerIn und BeobachterIn.

Nützliche Links zum Thema

BrISaNT-tasteMINT

Nach oben

20.07-31.07.2015: Unicamp

Nützliche Links zum Thema

Vom 20. bis 31. Juli 2015 fand das dritte Unicamp für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren auf dem Campus Am Neuen Palais statt und wurde traditionell gemeinsam mit verschiedenen Fachbereichen der Universität gestaltet. Das "Unicamp für Hochschulkids" ist ein Betreuungsangebot, mit dem Hochschulangehörige Hortschließzeiten überbrücken können und eine Entlastung in der Zeit des Semesterabschlusses erhalten. Es ist Bestandteil des familienfreundlichen Konzeptes der Universität Potsdam und wird vom Koordinationsbüro für Chancengleichheit organisiert und umgesetzt.

Nützliche Links zum Thema

Foto: KfC

Nach oben

August

20.08-28.08.2015: Nachbereitungswoche von tasteMINT

Nützliche Links zum Thema

BrISaNT

tasteMINT

In Nachbereitung zum Potenzial-Assessment-Verfahren tasteMINT führte das Team BrISaNT Ende August Auswertungsgespräche mit der Siemens-AG und dem TJP durch. Die Kooperationsinstitutionen unterstützten das Projekt mit spannenden und informativen Angeboten innerhalb der tasteMINT-Woche.

Nützliche Links zum Thema

BrISaNT

tasteMINT

Foto: BrISaNT

25.08.- 17.09.2015: BrISaNT informiert an den Schulen Brandenburgs

Nützliche Links zum Thema

Netzwerk Studienorientierung Brandenburg

In Kooperation mit dem Netzwerk Studienorientierung Brandenburg besuchte das Team BrISaNT einige Gymnasien des Landes Brandenburg, um die Angebote des Projektes und das erweiterte Konzept des tasteMINT-Verfahrens vorzustellen. Aus diesen Besuchen entstand die enge Kooperation mit der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule, welche im Jahr 2016 als erste Schule an dem tasteMINT-Pilotprojekt teilnimmt.

Nützliche Links zum Thema

Netzwerk Studienorientierung Brandenburg

Nach oben

September

11.- 12.09.2015: Bürgerfest

Am 2. Septemberwochenende lud der Bundespräsident engagierte Menschen aus ganz Deutschland zum Bürgerfest im Schlosspark Bellevue ein. Das diesjährige Kooperationsland Brandenburg gab vier ausgewählten Initiativen die Möglichkeit, sich auf dem Bürgerfest zu präsentieren. Dazu gehörte auch das Projekt BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung), welches dort das Demografie-Planspiel „Wir sind Brandenburg - Demographic Games 3000“ vorstellte. Die Präsentation fand an beiden Tagen großen Anklang und bot damit die großartige Chance, das Spiel noch weiter an die Öffentlichkeit heranzutragen.

Foto: Torsten Stapel

22.09.2015: Studien- und Berufsorientierung mit BrISaNT in Bad Belzig

Am 22.09.2015. versetzte das BrISaNT-Team (KfC-Bereich MINT-Förderung) den Seminarkurs „Studien- und Berufsorientierung“ des Fläming-Gymnasiums in Bad Belzig in die Rolle der Planungsgemeinschaften Brandenburgs und ließ sie im Rahmen des Demographic Games 3000 erfahren, was es heißt, sich um die Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger Brandenburgs zu kümmern. Dabei erfuhren die Teilnehmenden auch, wie der demografische Wandel verschiedene Berufsbilder beeinflusst und welche beruflichen Chancen durch ihn entstehen.


25.09.2015: Kinderuni

Nützliche Links zum Thema

Haven-Volck

Kinderuni

Zur alljährlichen Kinderuni organisierte der Service für Familie 2015 eine umfangreiche Kinderbetreuung. Geboten wurden zahlreiche Spiel- und Sportaktivitäten, bei denen die kleinen Nachwuchswissenschaftler zwischen den Vorlesungen von den Wissenschaftlichen Hilfskräften betreut wurden. Auch eine große Hüpfburg wurde aufgestellt und als weiteres Highlight sorgte das Haven Volck für Spaß mit mittelalterlichen Spielen und ersten Übungsstunden im Fechten.

Nützliche Links zum Thema

Haven-Volck

Kinderuni

Foto: SfF

25.09- 26.09.2015: Roberta Teacher Training der Frauenhofer Academy

Nützliche Links zum Thema

Am letzten Septemberwochenende nahmen drei Mitarbeitende und Tutor_innen am Roberta Teacher Training der Fraunhofer Academy teil. Mit Erlangung des Zertifikats kann das Projekt BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) nun auch Roberta-Workshops für Schülerinnen anbieten und damit die Förderungen von jungen Frauen im Bereich Technik und Informatik weiter ausbauen.

Nützliche Links zum Thema


29.09-30-09.2015 Klausurtagung der GBA´s

Nützliche Links zum Thema

Die GBA´s der Universität Potsdam

Vom 29. Bis zum 30. September 2015 tagte das Team vom Koordinationsbüro für Chancengleichheit zusammen mit der zentralen Gleichstellungsbeauftragten Frau Schrul und den dezentralen Gleichstellungsbeauftragten der Universität Potsdam im Hotel Springbachmühle in Bad Belzig. Die Gleichstellungsbeauftragten und einige Mitarbeitende des Koordinationsbüros für Chancengleichheit absolvierten einen Workshop mit den thematischen Schwerpunkten Gesprächs- und Argumentationstraining sowie Video-Reflexion. Dabei erlernten sie etwa spezielle Atemtechniken oder das richtige einsetzen von Haltung, Mimik, Gestik und Stimme in verschiedenen Gesprächssituationen. Geleitet wurde der Workshop von den Kommunikationstrainerinnen Iris Fulda und Daniela Köhler. Währenddessen konnte das restliche Team die Zeit nutzen, um sich intensiv mit bestehenden Aufgaben auseinanderzusetzen und zukünftige Projekte zu planen.

Nützliche Links zum Thema

Die GBA´s der Universität Potsdam

Foto: KfC

Nach oben

Oktober

08.10.2015: Spielplatzfest

Nützliche Links zum Thema

Das Spielplatzfest 2015 wurde vom Service für Familien organisiert und fand am 8. Oktober in den Räumen des Koordinationsbüros für Chancengleichheit statt. Leider musste die Veranstaltung auf Grund schlechten Wetters nach drinnen verlegt werden. Dennoch war es ein voller Erfolg. Es gab ein großes Buffet, feierliche Musik und ein umfangreiches Spielprogramm für die Kinder. Als besonderes Highlight präsentierte sich der Clown Rudi in einem einstündigen Programm mit Ballontieren, Jonglierkünsten und seiner sprechenden Nase.

Nützliche Links zum Thema

Foto: SfF

09.10.2015: Mädchen Technik Kongress in Adlershof

Nützliche Links zum Thema

Mitte Oktober fand im Rahmen des MST/famNet-Verbundprojektes der sechste Mädchen-Technik-Kongress in Adlershof statt. Christina Wolff nahm in Namen von BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) als Akteurin des Verbundprojektes an der Veranstaltung teil, bei der sich dieses Jahr alles um das Thema Licht und lichtbasierte Technologien drehte.

Nützliche Links zum Thema


12.10.2015: Warm UP

Nützliche Links zum Thema

Beim Warm UP 2015 begrüßte die Universität Potsdam alle neuen Studierenden. Die einzelnen Organe und Organisationen der Universität präsentierten sich durch Informationsstände. Auch das Team vom Koordinationsbüro für Chancengleichheit stellte sich mit einem umfangreichen Informationsangebot zu seinen Funktionen und Projekten vor. Dazu veranstaltete es ein Glücksradspiel zum Thema Frauenorte in Brandenburg. Die Interessierten drehten das Glücksrad und erhielten dann entsprechend der erzielten Zahl eine historische Frau genannt, die sich in besonderer Weise für das Land Brandenburg verdient gemacht hat. Zunächst sollten die Teilnehmer erzählen, was sie selbst über diese Frau wussten, anschließend erhielten sie vom Team einen Überblick über das Leben und Wirken der historischen Frau.

Nützliche Links zum Thema

Foto: KfC

Nach oben

14.10. - 15.10.2015: Projekttage an der Voltaire Gesamtschule in Potsdam

Nützliche Links zum Thema

MINT-Workshops

Am 14. und 15. 10. gestaltete das Projekt BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) zwei spannende und informative Tage für Schülerinnen und Schüler der Voltaire-Gesamtschule in Potsdam. Hierbei besuchten Schülerinnen der Voltaire gemeinsam mit Schülerinnen der Wilhelm-von-Siemens-Oberschule im Rahmen der Veranstaltung erLEBE Technik das Siemens-Werk in Berlin und nahmen am tech caching Parcours und dem Workshop Ich bau mir die Welt, wie sie mir gefällt von der Tutorin Sophie Schwope teil. Am 15.10. kamen Tutor_innen von BrISaNT an die Voltaire-Gesamtschule und boten den Schüler_innen innerhalb der drei MINT-Workshops Sex sells, Ich im Leben meines Tablets und Volkanologie einen vielfältigen Einblick in Wissenschaft und Forschung.

Nützliche Links zum Thema

MINT-Workshops

Foto: BrISaNT

November

09.11.2015: Projekttag an der Universität Potsdam

Nützliche Links zum Thema

Netzwerk Studienorientierung

Am 09.11.2015 besuchte das Marie-Curie-Gymnasium im Rahmen des Marie-Curie-Tages die Universität Potsdam, um dort Spannendes über Studium und Wissenschaft zu erfahren. Dafür gestaltete BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) gemeinsam mit dem Netzwerk Studienorientierung ein interessantes Programm aus Workshops und einer Campus-Führung.

Nützliche Links zum Thema

Netzwerk Studienorientierung


17.11.2015: Studienorientierung für das OSZ Palmnicken

Nützliche Links zum Thema

Netzwerk Studienorientierung

tech caching Parcours

 

 

Am 17.11.2015 gestaltete das Netzwerk Studienorientierung in Kooperation mit BrSIaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) einen vielseitigen Vormittag für das OSZ Palmnicken. Nachdem die Schülerinnen und Schüler eine Vorlesung zur Humanbiologie besucht haben, konnten sie im tech caching Parcours MINT-Arbeitsbereiche kennenlernen und ausprobieren. Zeitgleich erhielten sie im Workshop "Vulkanologie" Einblicke in den gleichnamigen Forschungszweig und seine Anwendung im Katastrophenmanagement.

Nützliche Links zum Thema

Netzwerk Studienorientierung

tech caching Parcours

 

 


18.11.2015: Netzwerktreffen des MINT-Netz Brandenburg-Berlin

Nützliche Links zum Thema

 

 

Am 18.11.2015 nahm BrIsaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) gemeinsam mit weiteren Unternehmen und Vereinigungen am Netzwerktreffen des MINT-Netz Brandenburg-Berlin teil, das diesmal in den Räumen der Siemens AG in Berlin stattfand. So konnten  Kontakte zu weiteren Akteurinnen und Akteuren der MINT-Förderung geknüpft und spannende Ideen für 2016 diskutiert werden.

Nützliche Links zum Thema

 

 


19.11.2015: Die Abschiedsfeier von Barbara Schrul

Nützliche Links zum Thema

Am 19. November verabschiedeten wir unsere zentrale Gleichstellungsbeauftragte Barbara Schrul mit einer Feier in der oberen Mensa im Haus 12. Nach zehn Jahren im Amt wurde es natürlich eine großangelegte Veranstaltung mit etwa einhundert Gästen. Die Band lieferte ein mehrstündiges Programm, zu dem die Gäste tanzen und sich an einem ausgiebigen Buffet bedienen konnten.  Der Service für Familien organisierte eine Kinderbetreuung zusammen mit Mitarbeitenden des letzten Unicamps. Da dieses eines der großen Projekte Barbara Schruls war, trugen ihr die Kinder als Dank ein kleines Ständchen vor.

Nützliche Links zum Thema

Foto: KfC

Nach oben

Dezember

02.12.2015: Workshop-Neuheiten in Berlin Köpenick

Nützliche Links zum Thema

MINT-Workshops

Am 02.12.2015 stellten Tutor_innen von BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) Schülerinnen und Schülern des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums ihre selbst konzipierten MINT-Workshops vor. Die Schülerinnen und Schüler erlebten beim Workshop "Ich im Leben meines Tablets" hautnah, wie ein Computer denkt und arbeitet. Bei unserem "Roberta"-Workshop konnten die Schülerinnen selbst einen Roboter programmieren.

Nützliche Links zum Thema

MINT-Workshops

Foto: BrISaNT

Nützliche Links zum Thema

Roberta

Ebenfalls am 02.12.2015 wurde der erste Roberat-Schnupper-Workshop von den neu ausgebildeteten Roberta-Teachern des Projekts BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) durchgeführt. Das Konzept „Lernen mit Robotern“ ist ein vom  Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) initiiertes Projekt, um besonders Mädchen und junge Frauen für den Bereich Technik und Informatik zu begeistern. Das Projekt BrISaNT hat dieses Modul nun neu für den MINT-Frauenförderbereich als Workshop an der Universität Potsdam integriert. In ganz Deutschland gibt es bereits zahlreiche Roberta-Teacher, die in Workshops oder AGs mithilfe des  weiblichen Lego-Roboters namens Roberta das Interesse von Mädchen für den MINT-Bereich wecken sollen. Ziel ist es, das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen zu fördern und neue Stärken im Umgang mit Technik zu entwickeln. Nach dem ersten Startschuss an einem Berliner Gymnasium in Köpenick freuen sich unsere Roberta-Teacher bereits auf weitere spannende Workshops im Jahr 2016. Bis dahin wird das Kurskonzept weiter ausgebaut, ein Trainingsparcours für  Roberta entwickelt und die nagelneuen EV3-Kästen dafür vorbereitet.

 

 

Nützliche Links zum Thema

Roberta

Foto: BrISaNT

07.12. -08.12.2015: Kompetenznetzwerk Gleichstellung

Nützliche Links zum Thema

Zum zweiten Mal tagte das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung am 07. und 08.12.2015 im Bildungshaus St. Ursula Erfurt und sprach dabei über Maßnahmen und Erfolge des Kompetenznetzwerks sowie über Quotenregelungen im Wissenschaftssystem. Das Projekt BrISaNT (KfC-Bereich MINT-Förderung) nahm mit zwei Vertreterinnen an dieser Veranstaltung teil.

Nützliche Links zum Thema


09.12.2015: Weihnachtsmarkt

Nützliche Links zum Thema

Beim Weihnachtsmarkt 2015 auf dem Campus des Neuen Palais, sorgte der Service für Familien mit einem großartigen Angebot für weihnachtliche Stimmung. Wer von dem aufregenden Rummel draußen eine kleine Pause machen wollte, konnte zu uns in die Räume von Haus 8 kommen und sich entspannt im Basteln von Weihnachtssternen, Holzfiguren und Girlanden versuchen. Dazu wurden Weihnachtslieder gehört und Lieder auf der Flöte vorgespielt. Natürlich gab es für jeden, ob Groß oder Klein, auch eine leckere Stärkung in Form von Tee, Keksen und Lebkuchengebäck. Im Raum nebenan lasen die Mitarbeiterinnen der Campusbibliothek Weihnachtsgeschichten vor. 

Nützliche Links zum Thema

14.12.2015: Weihnachtsfeier

Nützliche Links zum Thema

Am 14.12. feierten Mitarbeitende, Hilfskräfte, Tutor_innen und Freund_innen des Koordinationsbüros im Rahmen der alljährlichen Weihnachtsfeier gemeinsam ein gelungenes Jahr 2015.

Nützliche Links zum Thema

Nach oben