uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Assessor_innenausbildung

Foto: Fotolia | Kzenon

Obwohl die Zahl der MINT-begeisterten Studienanfängerinnen in den letzten Jahren angestiegen ist, ist es noch ein langer Weg zur Geschlechtergleichverteilung in MINT-Studienfächern und Berufen. Dies hat häufig etwas mit einem fehlenden Selbstbewusstsein junger Frauen in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern zu tun. Eine gute Begleitung und eine motivierende Förderung durch Eltern, Lehrkräfte und Institutionen können dem Ungleichgewicht entgegenwirken. Bei tasteMINT werden Schülerinnen in einer außerschulischen Lernumgebung mit typischen MINT-Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert. Jedes Mädchen wird dabei von geschulten Assessor_innen hinsichtlich klar definierter Dimensionen beobachtet und erhält im Anschluss ein individuelles Feedback zu den gezeigten Stärken, wie Problemlösefähigkeit und Eigenverantwortung. Dieses Feedback hilft ihnen dabei, eigene Stärken zu erkennen und an Potenzialen zu arbeiten, persönliche Interessen zu festigen und Vorstellungen zu Studien- und Berufsbildern zu erweitern. Zusätzlich ist es Aufgabe der bzw. des Assessor_in, einen persönlichen Abschlussbericht für die beobachtete Schülerin zu verfassen, den diese für die Bewerbungsverfahren an Hochschulen oder Ausbildungsorten nutzen kann.

Foto: Fotolia | Kzenon

Ziele der Veranstaltung

Die Schulung zur Assessorin bzw. zum Assessor ermöglicht es, beim Potenzial-Assessment-Verfahren tasteMINT mitzuwirken. Doch auch für den späteren Beruf, insbesondere dem Lehramt für MINT-Fächer, der freiwilligen oder beruflichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder der Erwachsenenbildung ist die Schulung zur Assessorin oder zum Assessor eine sinnvolle Ergänzung, um Förderungssituationen zu erkennen und einzuordnen und so einen aktiven Beitrag zur Chancengleichheit zu leisten. Diese Fähigkeiten werden nach dem erfolgreichen Absolvieren der Schulung mit einem entsprechenden Zertifikat anerkannt.

Inhalte der Veranstaltung

  • Ausbildung besteht aus theoretischem und praktischem Teil
  • Kennenlernen des Potenzial-Assessment-Verfahrens tasteMINT
  • Aneignung und Anwendung der Beobachtungsdimensionen
  • Erlernen von Feedback-Techniken
  • Ausprobieren und Beobachten von tasteMINT-Aufträgen

Voraussetzungen

  • Offen für alle Interessierten

Nächster Termin

Der theoretische Teil der nächsten Assessor_innenschulung findet am 23.02.., 02.03. und 09.03.2018 statt. Der praktische Teil findet im Rahmen der tasteMINT-Akademie 2018 vom 26.-29.03.2018 statt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über unser Anmeldeformular. Bei Schwierigkeiten mit dem Anmeldeformular wenden Sie sich per E-Mail an chwolff@uni-potsdam.nomorespam.de.