„Die Königin der Nacht“ hielt Hof


Silvana Conrad/ Juliane Voigt

In der Nacht vom 05. zum 06. Juli erblüht die Königin der Nacht im Botanische Garten der Universität Potsdam:

Nachtöffnung im Botanischen Garten

Foto: Richard C. Hoyer, WINGS/ Wikimedia

Foto: Richard C. Hoyer, WINGS/ Wikimedia

Die „Königin der Nacht“ ist ein Kaktus aus Mittelamerika. Ihre riesigen, duftenden Blüten öffnen sich spät abends und nur für eine Nacht. Dieses Ereignis ist immer erst am Vormittag desselben Tages vorhersagbar, der genaue Termin wird daher sehr kurzfristig bekannt gegeben.
Die enorm großen Blüten dieser Kaktee (bis zu 30 cm) sind innen weiß und außen karamellfarben und duften nach Vanille. Die „Königin der Nacht“ trägt den wissenschaftlichen Namen Selenicereus grandiflorus, was „Großblütige Mondkerze“ bedeutet. Heimisch ist sie in Trockengebieten Mittelamerikas, wo sie mit ihren langen, kantigen Trieben bis zu 5 m hoch durch Sträucher und Baumkronen klettert.

- Dr. Michael Burkart/ Botanischer Garten

Dieses nur einmal im Jahr stattfindende Ereigniss wurde in Zusammenarbeit mit dem AVZ aufgezeichnet. Sie können das Erblühen im Zeitraffer mitverfolgen. Das Video finden Sie hier: Königin-der-Nacht

Am Abend des 10. Juli 2012 wird die “Königin der Nacht” ein weiteres Mal erblühen. Aus diesem Anlass sind die Schaugewächshauser in der Maulbeerallee von 20.00-22.00 Uhr für Besucher geöffnet. Mit etwas Glück kann auch die Blüte der Riesen-Seerose Victoria cruziana betrachtet werden, die ebenfalls kurz vor der Öffnung steht.


Silvana Conrad, Online-Redakteurin des Referates für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Juliane Voigt, Sachbearbeiterin Veranstaltungsorganisation des Referates für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>