Arbeitsgebiet Frühe Neuzeit

apl. Prof. Dr. Frank Göse

Mitarbeiter

Bild des Mitarbeiters

Kontakt

Zimmer   1.11. 105
Telefon   0331 / 977 1259
E-Mail   [ E-Mail schreiben ]
Sprechstunde    Montag: 12.00-13.00 Uhr Donnerstag: 16.00-17.00 Uhr

Die Sprechstunde am 30. Juni muss leider wegen einer universitätsinternen Gremiensitzung entfallen.

Eine rechtzeitige Anmeldung zu den Sprechstunden ist auf Grund der starken Nachfrage erforderlich (außer für Anmeldungen zu Bachelor-, Master- und Magisterarbeiten).



Akademischer Lebenslauf:

1979-1983 Studium an der Pädagogischen Hochschule in Potsdam mit dem Abschluss als Diplomlehrer für Geschichte und Deutsch; 1986 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit zur Geschichte der Arbeiterklasse und -bewegung in Potsdam und Nowawes im 19. Jahrhundert; 1993 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Potsdam; 2002 Habilitation mit einer Arbeit zur brandenburgischen Adelsgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts; im gleichen Jahr Bestellung zum Privatdozenten mit der venia legendi für Frühe Neuzeit und Landesgeschichte; 2007 Verleihung der außerplanmäßigen Professur; seit 2006 stellvertr. Vorsitzender der Brandenburgischen Historischen Kommission e.V. und stellvertr. Vorsitzender der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V.; von 2012 bis 2014 Sprecher des Wissenschaftlichen Beirates zur Ersten Brandenburgischen Landesausstellung "Preußen und Sachsen - Geschichte einer Nachbarschaft".


Forschungsschwerpunkte:

-Brandenburgische Landesgeschichte der Frühen Neuzeit
-Geschichte des frühneuzeitlichen Adels in
den nordostdeutschen Reichsterritorien
-Militärgeschichte
-Vergleichende Landesgeschichte

Kontakt

Universität Potsdam
Historisches Institut
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo