Berichte

32. Norddeutsche Blitzmannschaftsmeisterschaft

Am ersten Märzsonntag war es nun wieder soweit: unsere erfolgreichen „Blitzer“ durften nach dem vor wenigen Wochen errungenen Vizelandesmeistertitel, als sie sich nur denkbar knapp der TSG Neuruppin geschlagen geben mussten, nunmehr gemeinsam mit den Ostprignitzern und der SSG Lübbenau die brandenburger Landesfarben bei den 32. Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften hoch halten.

Bereits nach Einsicht in die Ansetzungsliste war klar, dass es für alle 3 Brandenburger Vertretungen schwer werden würde, mehr als nur vereinzelte Erfolgserlebnisse einzuheimsen. Zu stark war die Konkurrenz der mit vielen Titelträgern gespickten Teams aus Bremen, Berlin, Hamburg oder Göttingen. Von der „Papierform“ wurden wir als eine von 2 Vertretungen mit einem DWZ-Schnitt unter 2000 auf Rang 23 geführt, die SSG Lübbenau auf Rang 20 und die TSG Neuruppin auf Rang 19.

Die rührigen Organisatoren der Schachvereinigung Salzgitter boten eine rundum gelungene Veranstaltung unter besten Bedingungen in der Mensa des Kranichgymnasiums, wofür ihnen der Dank aller gewiss war.

Weiterlesen: 32. Norddeutsche Blitzmannschaftsmeisterschaft

2. Platz erblitzt

Bei der Landesmannschaftsmeisterschaft im Blitzschach in Rathenow erspielte sich der USV den 2. Platz und qualifizierte sich für die Norddeutschen-Meisterschaften am 06. März in Hamburg.

Tabelle:

1. TSG Neuruppin (1. Schatz, 2. IM Schöne, 3. FM Heuer, 4. FM Simon) 20-4 MP (Unsere Ergebnisse: Hinrunde 2,5:1,5 ; Rückrunde 1,5:2,5)

2. USV Potsdam (1. Rietze, 2. Zahn, 3. Graudons, 4. Barna) 19-5 MP

3. SSG Lübbenau (1. Erlach, 2. Berndt, 3. Jandke, 4. Kliebe) 18-6 MP (3:1 ; 2:2)

4. Empor Potsdam (1. Puhlmann, 2. Wuttke, 3. Piersig, 4. Grottke) 14-10 MP (2:2 ; 2,5:1,5)

5. Lok Brandenburg (1. Bachran, 2. FM Walter, 3. Müller, 4. Leue) 6-18 MP (3,5:0,5 ; 2:2)

6. Viadrina Frankfurt (1. Heymann, 2. Grabowski, 3. Noack, 4. Fischer) 4:20 MP (4:0 ; 3:1)

7. SC Rathenow 3:21 MP (3,5:0,5 ; 3:1)

Einzelergebnisse nach 12 Runden

Clemens Rietze 9 Punkte (8+2=2-)

Benno Zahn 6 Punkte (4+4=4-)

Karsten Graudons 8,5 Punkte (6+5=1-)

André Barna 9 Punkte (7+4=1-)

Weihnachtsturniere

Vom USV sind viele Spieler bei verschiedenen Weihnachtsturnieren am Start.

Martin Brüdigam (10. Platz) und Wiede Friedrich (56.) gehen beim 27. Travemünde-Open auf Punktejagd.

Beim traditionellen Potsdamer Weihnachtsturnier sind Clemens Rietze (5.), Nicolai Cusnariov (13.), Helmut Scheide (22.), Frank Böttcher (36., Ralf-Dieter Scholz (41.), Robert Scholz (8.), Mirko Eichstaedt (55.), Tim Cech (54.), Nils Werthmann (65.), Jakob Bielick (81.), Anh Van Nguyen (90.), Margaryta Paliy (79.) und Duc Anh Tran (96.) am Start.

Hier die Einzelergebnisse:

Weiterlesen: Weihnachtsturniere

Sommerblitz

Michael Schulz und Martin Brüdigam gewinnen punktgleich unser Sommerblitzturnier. Evi Nünchert belegt Rang 3.

Kreuztabelle:

Nr Name DWZ Verein 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Pkt. Wert. Platz
1 D. Steffen vereinslos X 1 0 0 1 0 0 0 1 0 1 1 0 0 5 10
2 C. Rietze 2178 USV Potsdam 0 X 0 0 1 0 ½ 1 1 1 1 1 0 1 7,5 6
3 L. Ebert 1769 SG Güstrow 1 1 X ½ 1 1 0 0 1 ½ 0 1 ½ 1 8,5 4
4 M. Schulz 2131 SC Empor Potsdam 1 1 ½ X 1 1 ½ 1 1 1 1 1 1 1 12 1
5 R.Nünchert 1830 USV Potsdam 0 0 0 0 X 0 0 1 1 1 1 ½ 1 0 5,5 9
6 E. Nünchert 1990 USV Potsdam 1 1 0 0 1 X 0 1 1 1 1 1 ½ 1 9,5 3
7 M. Brüdigam 2304 SF Berlin 1 ½ 1 ½ 1 1 X 1 1 1 1 1 1 1 12 1
8 H. Scheide 1824 USV Potsdam 1 0 1 0 0 0 0 X 1 1 ½ 1 0 1 6,5 7
9 S. Fischer 1648 USV Potsdam 0 0 0 0 0 0 0 0 X 0 1 1 0 0 2 13
10 J. Gierke 1756 SF Leipzig Süd-Ost 1 0 ½ 0 1 0 0 0 1 X 1 0 ½ 1 6 8
11 H. Tischendorf 1704 USV Potsdam 0 0 1 0 0 0 0 ½ 0 0 X 0 0 ½ 2 13
12 R. Hinsche 1815 USV Potsdam 0 0 0 0 ½ 0 0 0 0 1 1 X 0 0 2,5 12
13 T. Heinze 1832 USV Potsdam 1 1 1 0 0 ½ 0 1 1 ½ 1 1 X ½ 8 5
14 T. Henschel 1813 USV Potsdam 1 0 0 0 1 0 0 0 1 0 ½ 1 ½ X 5 10

USV-Spieler beim Lichtenberger-Sommer!

Vom 07. - 15. August fand im Audimax der HTW Berlin der 9. Lichtenberger-Sommer statt.

Vom USV waren Martin Brüdigam (Setzplatz 10), sowie Clemens Rietze (Setzplatz 21) und Wiede Friedrich (Setzplatz 22) im Feld der 205 Teilnehmer am Start. Für ein hohes Niveau spricht die Teilnahme von 3 GM´s, 4 IM´s und 12 FM´s

Nach 9 spannenden Runden erzielte Wiede ein hervorragendes Ergebnis von 7 Punkten (nur eine Niederlage gegen den Turniersieger GM Rabiega). Das brachte ihn auf den 6. Platz und ein sattes Preisgeld. Clemens vergab einen Top-Ten Platz in der letzten Runde und landete mit 6 Punkten auf Platz 23. Einen Platz davor kam Martin ebenfalls mit 6 Punkten ins Ziel. Er blieb als einziger USVler ohne Niederlage.

Rangliste:

1. GM Robert Rabiega (2508) 7,5 Punkte

2. FM Jürgen Brustkern (2266) 7,5 Punkte

3. FM Benjamin Dauth (2291) 7,5 Punkte

4. GM Arik Braun (2527) 7,0 Punkte

5. IM René Stern (2490) 7,0 Punkte

6. Wiede Friedrich (2183) 7,0 Punkte

22. Martin Brüdigam (2318) 6,0 Punkte

23. Clemens Rietze (2231) 6,0 Punkte

Mehr Informationen gibt es auf der Turnierhomepage

 

Hier geht es zu den Einzelergebnissen unserer Jungs

Weiterlesen: USV-Spieler beim Lichtenberger-Sommer!

Zusätzliche Informationen