Berichte

Turnierergebnisse vom Wochenende

Bei der Landesmeisterschaft der Männer in Oranienburg gelangen Wiede und Martin der Sprung aufs Podest.

1. IM Ralf Schöne (TSG Neuruppin)   5,5 Punkte
2. Wiede Friedrich (USV Potsdam)     5  Punkte
3. FM Martin Brüdigam (USV Potsdam)  5  Punkte
4. FM Michael Schulz (Empor Potsdam) 5  Punkte
5. Ruprecht Pfeffer (Raw Cottbus)   4,5 Punkte
6. FM Clemens Rietze (USV Potsdam)   4  Punkte

Hier die gesamte Tabelle

Beim Potsdamer Sommeropen gingen sechs USVler an den Start

1.  GM Sergey Kalinitschew (SC Kreuzberg)  6  Punkte
2.  IM Ulf von Hermann (König Tegel)      5,5 Punkte
3.  Ronny Gaerths (SG TT/WiHeil)          5,5 Punkte
22. Helmut Scheide (USV Potsdam)           4  Punkte
23. Jakob Bielick (USV Potsdam)            4  Punkte
34. Nils Werthmann (USV Potsdam)          3,5 Punkte
53. Margaryta Paliy (USV Potsdam)         2,5 Punkte
69. Thomas Schmädicke (USV Potsdam)
70. Michael Schmädicke (USV Potsdam)

Hier die gesamte Tabelle

Beim 14. Schnellschachturnier der Schachfreunde Berlin (u.a. mit GM Georg Meier, GM Arik Braun und GM Robert Rabiega) belegte Peter Gädke mit 5 Punkten nach 9 Runden einen guten 44. Platz (93 Teilnehmer). Es gewann GM Rainer Polzin. Hier der Endstand.

Aktiv in Potsdam und Oranienburg

Vom 17. - 20. Mai findet die Landeseinzelmeisterschaft von Brandenburg in Oranienburg statt.
FM Martin Brüdigam, FM Clemens Rietze und Wiede Friedrich sind bei dem Turnier an den Positionen 2-4 gesetzt.
Hier geht es zur Turnierhomepage

Beim Potsdamer Sommeropen vom 17. - 20. Mai sind Helmut Scheide, Nils Werthmann, Jakob Bielick, Margaryta Paliy, Thomas Schmädicke und Michael Schmädicke am Start.
Hier geht es zur Turnierhomepage

Schach über Ostern

Einige unserer Spieler nehmen über Ostern an verschiedenen Open teil.

So sind Martin Brüdigam, Clemens Rietze und Wiede Friedrich vom 05.-09. April beim wohl stärksten Openturnier Deutschlands, dem 16. Neckar-Open, am Start.
Endstand nach 9 Runden (389 Teilnehmer)
52. Wiede 6 Punkte (davon 3 Punkte gegen FM´s und 1,5 Punkte gegen IM´s)
99. Clemens 5,5 Punkte
128. Martin 5 Punkte

Mirko Eichstaedt nimmt vom 05.- 09. April am 12. Osterturnier in Norderstedt teil.

Endstand nach 9 Runden (131 Teilnehmer)
72. Mirko 4,5 Punkte

Hier die Ergebnisse:

Weiterlesen: Schach über Ostern

36. Potsdamer Weihnachtsturnier

Unter den 104 Teilnehmern des 36. Potsdamer Weihnachtsturniers waren auch 13 Spieler vom USV vertreten.
Es gewann IM Ralf Schöne von Liparit Tepoyan und Rene Zimmermann

Endstand nach 7 Runden
1. IM Ralf Schöne (2315)      6  Punkte (TSG Neuruppin)
2. Liparit Tepoyan (2486)    5,5 Punkte (Empor Potsdam)
3. Rene Zimmermann (2113)    5,5 Punkte (SG Grün-Weiß Dresden)
5. Wiede Friedrich (2196)    5,5 Punkte
7.
FM Clemens Rietze (2326)  5,5 Punkte
11.Nicolai Cusnariov (2160)   5  Punkte
17.FM Martin Brüdigam (2315) 4,5 Punkte
30.Helmut Scheide (1966)      4  Punkte
36.Nils Werthmann (1720)      4  Punkte
50.Robert Hinsche (1990)     3,5 Punkte
52.Frank Böttcher (1908)     3,5 Punkte
56.Tobias Langner (1998)     3,5 Punkte
62.Mirko Eichstaedt (1793)    3  Punkte
66.Jakob Bielick (1705)       3  Punkte
84.Margaryta Paliy (1097)    2,5 Punkte
88.Van Nguyen (1272)          2  Punkte

Deutschland ist Europameister!!!

Welches Land ist im Jahr 2011 die stärkste Schachnation in Europa?
Russland, die Ukraine, Aserbaidschan oder doch die Armenier?
Falsch!
Europameister 2011 ist Deutschland!
In der Besetzung GM Arkadij Naiditsch, GM Georg Meier, GM Daniel Fridman, GM Jan Gustafsson und GM Rainer Buhmann gewann Deutschland vor Aserbaidschan (u.a. Radjabov, Gashimov und Mamedyarov), Ungarn (u.a. Leko und Almasi) und Armenien (u.a. Aronian und Movsesian) in Griechenland den Titel.
Gegen alle drei Nächstplatzierten wurde mit 2,5:1,5 gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch an unser Nationalteam

Hier geht es zur Turnierseite

Zusätzliche Informationen