Jugendbundesliga - 7. Spieltag

Am Samstag ging es in der Jugendbundesliga Nord für die Jungs nach Falkensee zu Zitadelle Spandau. Ein Sieg war Pflicht, wenn man den Anschluss zum USV Halle halten wollte. Gegen die Spandauer waren wir Favorit, was jedoch kein Garant für einen Sieg ist. Aber die Jungs waren motiviert. Alle waren pünktlich bei der Abholung. So lief alles glatt und wir Damen - Annett, Ina und Jana - konnten uns einen Shoppingnachmittag gönnen. Beim Zwischenstopp am Spiellokal hatte Robert seine Partie gegen Florian bereits gewonnen. Lars sparte Kräfte und spielte gegen den DWZ-gleichen Yannick remis. Es folgten dann drei Siege durch Mirko, Jann-Christian und Paul. Tim remisierte. So gelang ein schöner 5 : 1-Sieg. Da Halle etwas überraschend verlor, ist der USV Potsdam wieder Tabellenführer vor der alles entscheidenden Endrunde Mitte Mai.

(Ina Eichstaedt)

Turnierseite

Zusätzliche Informationen