DVM U20

  • Drucken

Für unsere Jugendmannschaft ist nun die DVM Geschichte. Dem USV Potsdam gelang als einzige Mannschaft Brandenburgs die Qualifikation für die DVM. Sie starteten vom Setzplatz 9 (DWZ-Durchschnitt der ersten sechs Bretter: 1949). Dieser war eigentlich noch geschmeichelt, da klar war, dass Nils mindestens zwei Spiele auf Grund seiner Ausbildung nicht absolvieren konnte. Es ist ihm aber hoch anzurechnen, dass er zwischen seinen Arbeitseinsätzen und mit einer dicken Erkältung direkt nach Düsseldorf kam, um die Mannschaft zu unterstützen. Mirko, Jann-Christian, Tim, Nils, Alexander, Paul Marius und Lars gingen hoch motiviert in die Partien. Leider verloren sie in den ersten zwei Runden, zum Teil recht unglücklich. Am zweiten Tag gelangen dann zwei Siege. Es folgten weitere zwei Siege und eine Niederlage. Am Ende hieß es Platz 7, damit konnte der Setzplatz sogar um zwei Plätze verbessert werden. Und 23,5 Brettpunkte unterstreichen die kämpferische Leistungen aller Mannschaftsmitglieder. Vielen lieben Dank an Guido Springer vom SV Gryps, der die Jungs fantastisch mit Rat und Tat schachlich und menschlich unterstützte. Gewonnen hat die SG Porz (Durchschnitt: 2149) vor dem Hamburger SK (Durchschnitt: 2189), von hier aus Gratulation allen Teilnehmern.

(Bericht von Jana Eichstaedt)