U20 in Naumburg

Deutsche Vereinsmeisterschaft 2014 in Naumburg

 

Am 26.12. vergangenen Jahres machten wir uns auf den Weg nach Naumburg. Wir traten die Reise „früh morgens“ in den Ferien um 13.45 Uhr an.

Für einige sehr früh-für andere eine normale Uhrzeit. Nach kurzer Umsteigezeit in Berlin stiegen wir in den ICE nach Naumburg ein. Unsere Mannschaft die aus Mirko, Tim, Mir, Paul, Alex und Lars bestand wurde komplettiert durch die Betreuerinnen Annett Cech sowie Daniela Heinrich. Die Daniela Heinrich fuhr mit uns schon letztes Jahr zur Deutschen und war unsere Glücksbringerin sowie Trainerin. Sie unterstützte uns nicht nur schachlich sondern auch beim Tischabwischen etc……

Unsere leicht ersatzgeschwächte Mannschaft ging voller Optimismus in das Turnier. Wir waren zwar die Außenseiter, aber die sind bekanntlich am gefährlichsten. Wir waren auf Platz 14 von 16 Mannschaften gesetzt. In der ersten Runde bekamen wir einen deutlichen Dämpfer gegen die hohen Favoriten aus Dresden. Die Partien waren aber deutlich umkämpfter als das Ergebnis es wieder- spiegelt. (1:5)

Nach einer solchen Niederlage wollten wir natürlich unser wahres Gesicht zeigen und besiegten den Jugendbundesligakonkurrenten SV Merseburg mit 3,5 zu 2,5. Nach zwei Runden hatte Alex immer noch 100% aufzuweisen. Leider mussten wir auch erkennen, dass ein starker Wille manchmal nicht ausreicht. So verloren wir in der dritten Runde gegen Bochum und in der vierten Runde gegen die Dauerbundesligagewinner OSG Baden-Baden

Uns verließ aber niemals der Mut. Wir hatten auch neben dem Brett viel Spaß und betätigten uns zum Ausgleich sportlich. Sei es Fußball, Billard oder ein Kartenspiel.

Die Runden fünf und sechs konnten wir beide 5,5 zu 0,5 gewinnen. Somit verwiesen wir unsere Gegner auf die Plätze hinter uns. In der letzten Runde verloren wir leider zum wiederholten Male unglücklich mit 2,5 zu 3,5 gegen Solingen die somit Dritter wurden.

Schlussendlich konnten wir unseren Setzplatz noch um zwei Plätze verbessern und beendeten das Turnier auf dem 12. Platz. Wir gratulieren dem Deutschen Meister SK Bebenhausen und bedanken uns bei dem Ausrichter SV Merseburg.

 

Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei den Betreuern sowie dem Verein.

Ich verbleibe mit Neujahrsgrüßen

Nils Werthmann

 

Hier zu den Einzelergebnissen:

http://www.deutsche-schachjugend.de/2014/dvm-u20/usv-potsdam/

Zusätzliche Informationen